USA-TÜRKEI Kriegsparteien der NATO

Lichtgeschwindigkeit 7241

Vom Sonntag, 2. April 2017

.

.

.

.

Vergangene Tage besuchte der neue US-Außenminister, der Republikaner Rex Tillerson, die Türkei.

.

Jens Stoltenberg / NATO

.

Tillerson besuchte den NATO-Partner, den Kriegsalliierten gegen ISIS und den Platzhalter am Bosporus für us-amerikanische Welt-Militärpolitik.

.

.

Tillerson traf den türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu zu Gesprächen sowie den Regierungschef Binali Yildirim sowie den türkischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Ankara.

.

Eine solche persönliche Begegnung ist immer die Voraussetzung dafür, dass Staatsvertreter miteinander überhaupt kommunizieren können.

.

Die Türkei hat inzwischen sowohl vielen syrischen Kriegsflüchtlingen Aufenthalt in Anatolien gegeben. Die Türkei hat den türkisch-syrischen Grenzverlauf militärisch „gereinigt“, teilweise türkisch besetzt.

.

.

Die Türkei verfolgt dabei aber die Vertreibung und Vernichtung von KURDEN, egal, wo sie herkommen, ob aus der Türkei, aus Iran, Syrien oder aus Irak.

.

.

Die USA agiert aber militärisch in vielfältigen Masken, unter anderem auch als NATO und mit UN-Mandat, in SYRIEN bzw, gegen das asymmetrische ISIS, überall, auch aus eigener Herrlichkeit und ohne Alliierte oder NATO oder UN oder auch nur das Kriegsrecht (betrachtet man aktuell die Zerstäubung der irakischen Stadt MOSSUL).

.

.

So arbeiten die USA auch mit kurdischem Militär in Syrien und in Irak, den Peschmerga, mit der Kurdenmiliz YPG, die Erdogan als Ableger der türkischen Kurdenpartei PKK einschätzt.

.

ERDOGAN erklärt:

.

Es sei nicht richtig, eine Terrororganisation (ISIS), mit einer anderen Terrororganisation (PKK und Peschmerga) zu bekämpfen. Das belaste die Beziehung zu den USA schon seit OBAMA.

.

.

Gleichzeitig fummelt ERDOGAN mit PUTIN und anderen Pfänderspielen, wie mit dem Flüchtlingsstrom durch die Ägäis, herum – läuft dabei allerdings auf eine brotlose Wichtigtuerei hinaus. Die Türkei kann und darf den KURDEN nicht ihr Lebensrecht nehmen oder bestreiten.

.

.

Schließlich verlangt ERDOGAN auch die Auslieferung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen an die Türkei. Gülen müsse in den USA festgesetzt werden. (Erdogan lieferte bislang keine belastbaren Zeugnisse gegen Gülen).

.

Der türkische Justizminister erklärte:

.

Die Festnahme eines türkischen Bankers in USA sei ein politisch motiviertes Vorgehen, das darauf abziele, den türkischen Staat zu beschmutzen.

.

.

Dietmar Moews meint: Es ist gut, wenn sich die neue TRUMP-Regierung auf den bescheidenen, konventionellen Weg begibt, die Stellvertreter dieser Welt, mit denen allesamt er zu tun haben wird, kennenzulernen, um dann abzustecken, was man will, was man kann, wer mit wem.

.

TRUMPS unilaterales Gespenstertum kann nicht die Weltgeltung der USA fördern – wenn er es doch ernst meint mit „AMERICA FIRST“.

.

.

Wie spekulativ die Rollenspiele auch innerhalb der NATO-Gemeinschaft angelegt sind, ist natürlich auf Interessens- und Einsatzgebiete bezogen. Es heißt zwar „Nord-Atlantik-Verteidigungs-Pakt“, aber wer mit welchem Einsatz an anderen Orten der Welt NATO-Ziele erkämpft, die die USA ziemlich unooperativ und eigensinnig anzetteln, ist immer offen.

.

.

Dass im heutigen ERDOGAN-Jargon die Nato-Staaten Türkei und Deutschland als Nazistaat und Erdogan als Ziegenficker angesehen werden, dürfte auch für Rex Tillerson Fragen gemeinsamer Werte aufwerfen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: