Schoki-Test mit CACHET LEMON & PEPPER 57% Cocoa

Lichtgeschwindigkeit 7232

Vom Mittwoch, 29. März 2017

.

Dietmar Moews meint:

.

„“Cogito, ergo sum“ is all very well for you,

but what about me?“

.

(The NEW YORKER, MAR. 6, 2017)

.

Ich probierte eine belgische Schokolade, CACHET LEMON & PEPPER 57% Cocoa. Sie ist nicht Bean to Bar hergestellt und stammt vom Hersteller KIM‘s Chocolates NV Grijpenplaan 11, 3300 Tienen – Belgium.

.

http://www.kimchoc.be

.

Kurz vorab: Diese CACHET ist ganz eigentlich ein „Dessert“, aber keine Schokolade. Der Packung ausströmt beim Öffnen ein starker artifizieller Geruch – sagen wir, nach künstlichem Kakao, nach künstlicher Zitrone und was weiß man. Haupt-Bestandteil ist angeblich Kakaomasse, dann Zucker, angeblich Zitronestückchen (3%), schwarzer Pfeffer, Kakaobutter, Kakao mindestens 57%. Der Kaufpreis ist einschließlich Reise und Transport unbezahlbar. Eigentlich möchte ich mal sagen: Typisch belgisch – immer zu süß, immer zu artifiziell.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die so schwarz oder dunkel ist, nicht so angenehm. Das 100 Gramm Tafelgebinde ist artifiziell abgeschmeckt und sehr süß. Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese CACHET kommt zunächst wie Schokolade daher, schmeckt aber wie ein wenig feiner Kakaococtail mit Zitronenaroma und ziemlich gepfeffert. Das Abbrechen der Bissen, die Biegung, das Knacken, von der schlichten etwa 5 mm dicken Tafel, die nicht zu fett ist und nicht gleich an den Fingern bereits schmilzt und klebt, ist anständig. Man kaut sie, weil da diese Zitronen- und/oder Pfefferpartikel gekaut werden wollen. Dabei bildet das ganze Gemisch im Mund kein Schokoladenerlebnis, sondern wirkt wie ein gaghaftes Dessert.

.

.

Die etwas reißerische schwarze Pappschachtel im klassischen Tafel-Format ist praktisch zu öffnen und wiederverschließbar. Vorne drauf gut sichtbar verkleinerte Foto-Repros von Abbruchproben, Zitronen und Zitronentralen sowie Pfefferkörner, naja. Die Süßtafel selbst ist sehr angenehm in Silberpapier luftdicht eingeschlagen.

.

.

Rückseitig in Englisch, Französisch, Flämisch, Deutsch, Dänisch, Italienisch, Schwedisch, Niederländisch, Spanisch, Polnisch, Russisch-sprachiger Aufkleber, Schrift viel zu klein in Weiß auf Schwarz, die Nährwerte angegeben in schwarz auf gelb, ebenfalls mit unlesbar kleiner dunkelbrauner Kleinstschrift, die Zutaten:

.

.

Zartbitterschokolade mit Zitrone und schwarzem Pfeffer.

Zutaten: Kakaomasse, Zucker, Zitronenstückchen, 3% (Inulin, Zitronenextrakt, Zitron Zest 3%) Kakaobutter, Butterreinfett (Milch), schwarzer Pfeffer 1%, Emulgator (E322) Soja, Zartbitterschokolade: Kakao 57%.

.

Eine winzige Nährwerttabelle per 100 Gramm mehrsprachig sichtbar:

Energie 503kcal / 2104kj

Fett 34 g

davon gesättigte Fettsäuren 21 g

Kohlenhydrate 43 g

davon Zucker 38 g

Eiweiß 6,2 g

Salz 0,02 g

.

Ausgepackt findet sich die Tafel in Silberpapierfolie als Dauerkonserve eingepackt, haltbar bis 27.12.2017.

.

.

Ich möchte noch anmerken, wenn die Fragen nach ÖKO-SIEGEL, FAIR-TRADE und so weiter gestellt werden.

.

Wer hohe Qualität inhibieren und genießen will, muss nicht nur viel zahlen, sondern er muss Wissen und Erfahrung haben, um letztlich selbst zu beurteilen, ob ein Einzelhändler und ein Chocolatier echt, gut und anständig arbeiten. Denn oft bzw. meist fehlen den Produkten die prominenten Lables der E U oder von namhaften selbsternannten NGO-Gütesiegel-Beschützer.

.

Das Problem für kleine Qualitätshersteller ist, dass diese angeblichen Qualitätslabels für industrielle Produzenten die große standardisierte Stückzahlen herstellen – wo also tonnenweise braune Zuckerfett-Massen aus Fließbändern kommen, die an sich nicht hochwertig sind und hart ausbeuterisch, von der Plantage bis zum Sortimenter im Discount, entstehen.

.

.

Eine internationale Marke wie CACHET hier, versagt am Kundenanspruch, informiert zu werden. CACHET hat kein Fair-Trade-Lable, weil hier die Spielräume in Gewinnmargen umgesetzt werden, ohne dass die Kakaobauern, Handel und Transport oder die Qualität selbst, maximiert entgolten wären.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese grenzwertig süße Zartbitter-Coctailtafel von Cachet nicht. Sie ist durchaus nicht fein und hochwertig, Die

Dass die Mischung sehr pfefferig ist, ist die ZITRONE/PFEFFER eine etwas übertriebene Überraschung – Senffüllung wäre weniger gut.

.

FAZIT Dr. Dietmar Moews gibt zwei Zitronen und drei Pfefferkörner von sechs.

.

Der Schokoladenfachmann Georg Bernardini hat CACHET – diese belgische Industrie-Süßigkeit nicht getestet.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: