KIM – Wetten, dass: Vorsicht Kamera mit VX?

Lichtgeschwindigkeit 7165

Sonntag, 26. Februar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-25-17-28-50

.

In Malaysia, im Flughafen von Kuala Lumpur, wurde am 13. Februar 2017 ein Mann attackiert, der kurze Zeit später starb.

.

Alle deutschen Staatssender brachten diese Nachricht und zeigten den Anschlag in einem Videoausschnitt, wie eine Frau oder zwei Frauen in einer Flughafenhalle einen Mann attackierten und ihm ein Tuch übers Gesicht drückten.

.

Man konnte es sehr bald auch allen Fernsehnachrichten anschauen.

.

Die Video-Überwachung konnte also – wie wir alle wissen – die Straftat nicht verhindern. Diese Videos dienen aber zu Belustigung der gesamten Welt, die Lust hat, solche Video-Ausschnitte in den Fernsehnachrichten gezeigt zu bekommen. Die Täterinnen hatte man auch ohne die Videoüberwachung – den Tathintergrund hat man durch die Videos nicht.

.

Die deutschen ARD und ZDF begannen auch sofort, ab 13. Februar 2017, mit den Verdächtigungen, die aber ohne Plausibilität vorgebracht wurden:

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-25-14-49-43

theguardian.com Screen Shot am 25. Februar 2017

.

Der Getötete sei eine bekannte Person gewesen, ein nordkoreanischer Staatsbürger, nämlich KIM JONG-NAM (45), der Bruder des Staats- und Parteichefs von Nordkorea, Kim Jong-Un. Und dabei mag es sich um einen Auftragsmord gehandelt haben, hinter dem KIM JONG-UN zu stecken verdächtigt wird (von wem? – von der westlichen Presse?).

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-25-14-54-35

Screen Shot Theguardian.com am 25. Februar 2017

.

Inzwischen verbreiten die internationalen Agenturen und die große Publikationsindustrie, dass unter Anwendung eines der stärksten chemischen Kampfgifte dieser Welt, VX, das Opfer KIM JONG-NAM von angeblich arglosen fremden Frauen, gegen die Belohnung von etwa 90 Dollars, gezielt überfallen worden war.

.

Diese – angeblich – zwei Täterinnen, nebst weiteren Hintergrundtätern, seien angeblich für eine Fernseh- oder Video-Show angeworben worden, wie es in Deutschland als „Vorsicht Kamera“ bekannt ist, also dafür, mit dem zu Überfallenden einen Scherz, einen Pseudo-Angriff vor laufender Kamera, zu machen. Jedenfalls sind diese Täterinnen überraschend an das Opfer herangetreten, haben ihm ein Tuch über das Gesicht gerieben und sind dann verschwunden. Man sieht dann, ebenfalls im Überwachungsvideo, wie sich das Opfer zum anwesenden Wachpersonal in der Flughafenhalle begibt und das Geschehen berichtet – ohne zu wissen, was mit ihm passierte, nämlich, dass er kurz darauf qualvoll ersticken musste.

.

VX wurde sehr bald als Gift identifizert – Betroffene nehmen dieses Gift über die Haut und die Körperöffnungen, wie Augen, Nase, Mund, Atemluft, bekommen kurz darauf eine schmerzhafte Atemlähmung und sterben unweigerlich in weniger Stunden Zeit.

.

img_0086

.

Dietmar Moews meint: LÜGENPRESSE? – was kann man wissen?

.

Was soll man glauben?

.

Was geht es mich überhaupt an?

.

Hat man ein echtes Video gezeigt?

.

Kann ein Video, mit digitalen Pünktchen, denn überhaupt eine analoge Wirklichkeit wiedergeben? –

.

NEIN – VIDEO-Aufzeichnung ist kein gültiger Beweis.

.

Selbst eine Echtzeit-Videoübertagung kann heute mittels Software simultan manipuliert werden, so dass man keine analoge Aufnahme zu sehen bekommt, sondern einer digitalen Virtualität angesichtig wird.

.

Ich habe keine Vorstellung davon, wie glaubhaft je sein kann, wenn die westliche Kulturindustrie Nachrichten über Nordkorea bringt. Es ist immer so zugespitzte Hetzpropaganda und es wird so wenig analoges gezeigt, dass man kaum informiert wird. Komischer Weise erfährt man hin und wieder, dass und wie vernünftig SÜDKOREA mit NORDKOREA über gemeinsame Anliegen kommunizieren.

.

Die Täterinnen von MALAYSIA wurden inzwischen ermittelt, sind geständig und man sieht mal wieder, dass es dumm laufen kann – und ein Leben ist ausgelöscht. Eine indonesische Staatsbürgerin, Siti Aisya (25), hat angeblich ausgesagt, geglaubt zu haben, für einen Fernsehscherz den fremden Mann (KIM SONG-NAM) mit einem Tuch zu überraschen. Die zweite Tatbeteiligte ist eine Vietnamesin. Dass es sich dabei um einen Mordanschlag mit VX-Gift handelte, dass die Frau selbst leicht hätte zu Tode kommen können, hätten sie nicht gewusst.

.

Die malaysische Polizei geht davon aus, dass die Täterinnen sehr wohl wussten, das es sich um einen Mordanschlag handelte.

.

Jetzt ist ein angeblicher Halb-Bruder von einem angeblichen nordkoreanischen Gespenst angeblich weg – wie rührend. Rührend ist auch, wie unsere zur Information verpflichteten staatlichen und kommerziellen Massenmedien unsere Nervensysteme mit lebenswichtigen Nachrichten versorgen.

.

IMG_8598

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: