KURDISTAN als Referendum der Loslösung der Autonomen Region Kurdistan vom Irak

Lichtgeschwindigkeit 7162

Samstag, 25. Februar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-21-20-30

.

Seit Längerem verdichtet sich die Formierung einer gesellschaftlich und organisatorisch funktionierenden Autonomen Region Kurdistan im Norden den völlig zerlegten ehemaligen IRAK, wovon heute die umkämpften Reste – zwischen Paganen, Sunniten, Schiiten, Kurden und ISIS – von Bagdad aus regiert werden, während „KURDISTAN“ aus sich selbst heraus eine selbsttragende Form gewonnen hat.

.

Aktuell haben die deutschen Massenmedien berichtet, dass der Führer dieses KURDISTANs, Kurdenführer Massud Barzani ein referendum über die Loslösung der Autonomen Region Kurdistan vom Irak angekündigt hat,

 

https://presse-augsburg.de/presse/barzani-kuendigt-referendum-ueber-losloesung-kurdistans-vom-irak-an/

.

Ein solches Referendum abzuhalten sei „ein natürliches, gottgegebenes Recht des Volkes in Kurdistan“, sagte Barzani der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). Einwände aus Teheran und Ankara, wo man einen unabhängigen kurdischen Staat verhindern will, wies Barzani zurück.

.

Das ist eine interne Angelegenheit zwischen uns und Bagdad, die nichts mit Iran und der Türkei zu tun hat.“ Ein Referendum stehe nicht im Widerspruch zu den Prinzipien von Demokratie und Menschenrechten. „Dafür brauchen wir von niemandem eine Erlaubnis“, sagte Barzani, der seit 2005 Präsident der autonomen Region Kurdistan im Norden des Iraks ist. Die offiziellen Staatsgrenzen des Iraks und Syriens seien nicht mehr bedeutsam, so Barzani: „Wie kann man vom Irak oder von Syrien noch als geeinten Staaten sprechen? Das Paradox ist, dass viele Politiker die Gegebenheiten der Region zwar kennen, aber nicht anerkennen. Sie wollen nicht zugeben, dass die offiziellen Grenzen nichts mehr bedeuten und Geschichte sind.“ Die Tage des Irak als Staat mit einer starken Zentralregierung seien vorbei. „Es geht um Selbstbestimmung“, so Barzani. Er lobte den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan und mahnte die Kurden in Syrien, sie täten „gut daran, auf türkische Empfindlichkeiten Rücksicht zu nehmen“. Erdogan habe „viel Mut bewiesen“ und sei der einzige Politiker, der Türken und Kurden Frieden bringen könne. Leider gebe es derzeit jedoch „einige andere Entwicklungen“ in der Türkei, sagte Barzani und forderte eine Freilassung des türkischen Kurdenführers Selahattin Demirtas: „Im Interesse des Friedens in der Türkei wäre es besser, dass er und andere verhaftete Politiker seiner Partei freigelassen werden.“ Zum zähen Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul sagte Barzani, aus Rücksicht auf Zivilisten in der Stadt könne der „Islamische Staat“ (IS) nicht so angegriffen werden, wie es militärisch nötig sei. Doch die Zeit arbeite gegen den IS. Je länger der Kampf dauere, desto stärker zehre das an menschlichen Ressourcen, Logistik und Kampfkraft des IS. (dts Nachrichtenagentur).

.

img_9722

.

Die Regionalregierung von Kurdistan führt ein eigenes Parlament mit Sitz in Erbil und beschäftigt eigene Streitkräfte, die Peschmerga.

.

Im Jahr 1970 wurde der kurdischen Bevölkerung im Nordirak von der Zentralregierung in einem Abkommen erstmals de jure Teilautonomie zugesichert. Die kurdische Teilautonomie konnte sich jedoch in dieser von zahlreichen ethnisch-politischen Konflikten geprägten Zeit zunächst nicht etablieren. Die Bildung eines Regionalparlamentes 1992 nach der Errichtung der Flugverbotszone über den Nordirak führte zur de facto Autonomie der Region. Nach dem Irakkrieg wurde in der irakischen Verfassung von 2005 eigens für die Region Kurdistan, die vor der Verkündung der Verfassung per Sondergesetz anerkannt wurde, die Gebietskörperschaft der Region geschaffen, worin die bis dahin errungenen Autonomierechte gesichert und konsolidiert wurden. Gegenwärtig handelt es sich bei der Region Kurdistan jedoch um die einzige Region des als föderal definierten Irak.

.

img_9653

.

Das offizielle Gebiet der Region Kurdistan setzt sich aus den irakischen Gouvernements Dahuk, Erbil, as-Sulaimaniyya und Halabdscha zusammen. Darüber hinaus werden Teile der angrenzenden Gouvernements beansprucht, die teilweise auch faktisch von der kurdischen Regionalregierung kontrolliert werden.

.

Das Bergvolk der Kurden zwischen Mesopotamien und Kleinasien drohte oft in seiner Geschichte in Vergessenheit zu geraten – wenn es ins Rampenlicht trat, lag stets Unheil über dem eurasischen Kontinent – und das ist auch jetzt so, im Zeichen des Konflikts im Irak.

.

img_9509

.

Dietmar Moews meint: Ich stehe vollkommen auf der Seite der Freiheit, der Selbstbestimmung, damit auch auf der Seite der Unterdrückten und auf Seite der Kurden.

.

Will man die GOLDENE REGEL (des Juden Hillel) beherzigen, muss man den Kurden ihr Selbstbild gestatten, wie es heutige Orthodoxe in Israel beschreiben, die keinesfalls für das Weltjudentum sprechen kann, die eine Disaspora-Kultur kennzeichnet. Also die KURDEN:

.

Die Kurden – Geschichte, Kultur und Hintergründe

.

Das Bergvolk der Kurden zwischen Mesopotamien und Kleinasien drohte oft in seiner Geschichte in Vergessenheit zu geraten – wenn es ins Rampenlicht trat, lag stets Unheil über dem eurasischen Kontinent – und das ist auch jetzt so, im Zeichen des Konflikts im Irak.

.

Die Kurden sind eines der ältesten Kulturvölker der Erde. Schon vor über viertausend Jahren wurden Kurden in sumerischen Texten erwähnt. In der Antike kannte man die Kurden unter verschiedenen Namen – auf welche Weise schließlich der Name „Kurde“ entstanden ist, darüber streiten sich die Gelehrten bis heute.

.

Zwischen dem biblischen Berg Ararat und dem Persischen Golf, von den Ufern des Tigris bis weit in den Iran hinein leben Kurden – mitten im Brennpunkt des Nahen Ostens.

.

Das Siedlungsgebiet der Kurden ist annähernd so groß wie Deutschland. Es bildet die Landbrücke zwischen Russland und dem Persischen Golf – und damit dem Indischen Ozean. Zwei Drittel des irakischen Erdöls stammen aus kurdischem Boden.

.

IMG_8707

.

Die Herkunft des Volkes der Kurden liegt weitgehend im Dunkel der Geschichte verborgen. Sie beginnt nach grober Schätzung irgendwann am Ende des zweiten Jahrtausends vor Chr. mit der Einwanderung indogermanischer Arier nach dem Iran. In dem von Martin Strohmeier und Lale Yalin-Heckmann im Jahr 2000 herausgegebenen Buch über die Geschichte der Kurden heißt es dazu:

.

Wanderungsbewegungen von Völkern, die aus dem Osten kamen sind keine Anspruchstitel. Vermutlich sind die Vorfahren der Kurden um die Wende vom zweiten zum ersten Jahrtausend v. Chr. Im Zuge von Einwanderungswellen indogermanischer Arier nach West-Iran gekommen und haben sich mit der ansässigen Bevölkerung vermischt. Diese Region war Teil der altorientalischen Reiche der Sumerer, Assyrer, Urartäer und Meder.“

.

Es müsste der Weltgemeinschaft eine Ehre sein, die Kurden als freies KURDISTAN anzuerkennen und aufzunehmen.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-21-20-30

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

img_9996

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: