TRUMPS Watergate oder deutsche LÜGENPRESSE

Lichtgeschwindigkeit 7143

Vom Donnerstag, 16. Februar 2017

.

img_0267

.

Wer gibt den deutschen Schranzen bei ARD und ZDF das Recht dazu, oder, wer beauftragt solche Schranzen, wie Christian Sievers oder Petra Gerster, dazu, seit Monaten gegen den neuen US-Präsident Donald J. TRUMP zu mobben und permanent bösen Leumund und LÜGEN zu publizieren?

.

Heute, Mittwoch, 15. Februar 2017, überschlugen sich die Volksverhetzer erneut in ihrer Begeisterung, dass nunmehr nicht nur die New York Times und die Washington Post gegen TRUMP den KRIEG verschärft haben und viele neue Propagandisten auf TRUMP angesetzt hätten, sondern heute konnte man das HALLALI BASEN:

.

Jetzt haben auch die US-Geheimdienste gegen TRUMP losgelegt – das FBI hat den beiden ANTI-TRUMP-Blättern Geheimdienst-Dokumente zugespielt, die nun in der NYT und WP aufgezogen werden.

.

Aber um was geht es, außer, diesen publizistischen Krieg anzufachen und die Quoten zu steigern und seitens der TRUMP-Feinde und HILLARY-Freunde den neuen Präsidenten aus dem AMT zu drängen?

.

img_0197

.

EINS: Dass TRUMP sein Wunschpersonal versucht in seiner Regierung und in seinem Stab zu plazieren, ist völlig normal und seine Pflicht. Jeder neue Präsident muss sich persönlich aufstellen. Dass alle, die HILLARY statt TRUMP wünschen und jetzt auch TRUMPS neue Leute wegbeißen ist auch klar – aber illegitim und sowieso nicht legal und dazu schlechter Stil.

.

img_0194

.

ZWEI: Dass die Wahlkampf-Kampagne um die Präsidentschaft nur gewonnen werden kann, wenn die Bewerber-Kandidaten, HILLARY und TRUMP, alle Argumente und und Beziehungen und Argumente und Werbemittel benutzen und für ihren Sieg einsetzen, ist dem ZWANG der RATIONALITÄT gedankt, nicht indes rechtswidrig.

.

Egal welche Berater und welche Kontakte dabei gewünscht und gewählt werden – sie sind grundsätzlich legal. Sofern dabei zu Rechtswidrigkeiten gegriffen wird, gibt es Beweise dafür und den rechtsstaatlichen Weg:

.

Also – hätte TRUMP auf seinem Weg ins WEISSE HAUS Rechtsbruch begangen, wäre es eine banale coole Formsache, ihn rauszuklagen.

.

Doch ist das nicht der Fall. Nur, weil Leute HILLARY den Sieg wünschten und gegen TRUMP sind, können sie ihn nicht durch MOBBING oder FBI-Intrigen beseitigen.

.

TRUMP hat mit Russen telefonieren lassen. Ja, und ? Er darf so viel und so lange telefonieren und reden und in seinem Namen kommunizieren lassen, wie er es für richtig hält.

.

Oder hatte der jetzt ausgeschiedene TRUMP-Vertraute Michael Flynn, inzwischen US-Sicherheitsberater /ehem. General, ohne TRUMPS Bitte darum, selbstinitiiert mit Russen telefoniert? Immerhin hatte Flynn bereits im Sommer 2016 im Wahlkampf von HILLARYs E-Mails berichtet. Auch Flynn darf telefonieren, mit wem er lustig ist.

.

Wenn das FBI solche Telefonate abhört und mitschneidet, ist dagegen zwar nachträglich wenig auszurichten. Allerdings solche Gespräche als Verrat, als Landesverrat, als Hochverrat hinzustellen, ohne dafür Beweis zu haben und zu bringen – das ist UNRECHT:

.

Dann soll Flynn im Dezember 2016, also nach erfolgter Wahl TRUMPS zum 42. Präsidenten der USA, „… mit Russlands Botschafter Sergej Kisljak über die Aufhebung der US-Sanktionen gegen Moskau gesprochen haben. Etwa zur gleichen Zeit, als der scheidende Präsident Barack Obama neue Sanktionen gegen Russland verhängte..“ (Süddeutsche Zeitung Seite 8, am Mittwoch, 15. Februar 2017, Sacha Batthyany)

.

Die New York Times und die Washington Post sowie die zahlreichen Fernsehsender, wie CNN usw. die gegen TRUMP arbeiten, müssten ARGUMENTE und substantiierte VORWÜRFE bringen. Allein dass telefoniert worden ist, ist völlig zulässig und vernünftig (ungeachtet, dass Obama noch im Amt war).

.

Doch sie bringen nur MOBBING:

.

Die TRUMP-Feinde, die inzwischen schon von „TRUMPS WATERGATE“ reden (Watergate kostete Präsident Richard Nixon das Präsidentenamt), behaupten, TRUMP habe die Wahl gegen HILLARY durch Ränke mit den Russen gewonnen. TRUMP habe die Russen bzw. russische Geheimdienstler dazu veranlasst, HILLARY zu „hacken“. Dabei sei HILLARYS diskrete Internet-Kommunikation abgehört/abgelesen/ausgelesen, um damit in den Wahlkampf einzugreifen, HILLARY zu schaden und TRUMP zu nützen.

.

Wie soll man sich das vorstellen?

.

TRUMP bittet PUTIN um Wahlhilfe? PUTIN lässt seine Hacker HILLARYs Schweinereien ausspionieren und in den US-Wahlkampf einfließen? Und die US-Wähler und US-Wahlmänner wählen dann drauf TRUMP, weil sie von russischen Geheim-Agenten aufgehetzt werden konnten?

.

Ist das nicht für einen normalen Tagesschau-Zuschauer oder Deutschlandfunk-Hörer zu dumm?

.

Machen die Wähler, was der russische Propagandaapparat will? oder wählen die nicht  selbstverantwortlich?

.

Da wurde also behauptet, die TRUMP-Leute hätten „den Russen“ versprochen, die US-Wirtschaftssanktionen zu erleichtern, die seit Ukraine und Krimbesetzung PUTIN das Leben schwer machen – aber wie das?

.

Wieso können die TRUMP-Feinde, wie die NYT, so blöd argumentieren, als könne der noch nicht gewählte TRUMP den Russen Versprechungen machen und halten? Abgesehen davon, dass die US-Wähler frei gewählt haben und nicht wie es PUTIN gewünscht haben mag, für TRUMP zu stimmen. Vermutlich haben die HILLARY-Sympathisanten infolge der PUTIN-Hacker-Gerüchte erst recht HILLARY gewählt.

.

Es können diese Leute so viel telefonieren, wie sie lustig sind – Kommunikation dient allen, immer.

.

Sofern nunmehr TRUMPS Mitarbeiter nach der erfolgten Wahl am 8. November 2016 mit PUTIN oder russischen Geheimdienstlern telefoniert haben, und wiederum das FBI abgehört und aufgezeichnet hat, dann ist das sowohl TRUMPS Pflicht wie auch Rechtsbruch des FBI, Geheimdienstaufzeichnungen anonym der New York Times zuzustecken.

.

Was soll an solchen Telefonaten geeignet sein, den US-Präsident oder die US-Regierung oder die USA insgesamt zu erpressen? Also – ein TRUMPIST telefoniert und ist dann erpressbar? – weil keiner wissen soll, dass er telefoniert hat? aber- es darf doch jeder wissen. Welches ist also die Erpressbarkeit?

.

Gar nichts.

.

020_8_74_glas_auf_einer_fensterbank

.

DREI: Die Zuspitzung, von „TRUMPS WATERGATE“ zu sprechen und zu schreiben und zu kommentieren – in voller Breitseite auch von der deutschen LÜGENPRESSE jeden Tag – wird nunmehr darauf bezogen, dass TRUMP gestern einen seiner engen Mitarbeiter verlor, der seinen Rücktritt erbeten hat.

.

TRUMP hat die Demission von Michael Flynn akzeptiert. Die deutsche LÜGENPRESSE behauptet nunmehr, „TRUMP habe dem Vertrauten nahegelegt, um seine Demission zu bitten“ – es hieß auch „TRUMP hat ihn aus dem Amt gedrängt“.

.

Und warum wird jetzt von Chaos, von Watergate und Impeachment geunkt?

.

Was war der Fall im Weißen Haus, dass hier die innere Machtgruppe zu zerreißen drohe?

.

Die Vorwürfe lauten: Es habe angeblich der TRUMP-VIZE-PRÄSIDENT, Mike Pence, jenen TRUMP-Vertrauten, Michael Flynn, der mit den Russen telefoniert haben soll, gefragt, ob der mit den Russen telefoniert habe. Jetzt kommt die „WATERGATE-LÜGE“:

.

Der Telefonist sagte zum Vize-Präsident:

.

Nein solche Telefonate (um solche Verhandlungen um Wirtschafts-Sanktionen gegen Russland) habe er nicht geführt.“

.

Er hat dem VIZE-Präsident verschwiegen, dass er telefoniert hatte – das ist die LÜGE. Es ist eine Vertrauensfrage und eine handwerkliche Frage, wer wem wann was mitteilt oder verschweigt. Immerhin ist also der Telefonist gestern abgetreten. TRUMP steht Seite an Seite mit seinem Vize-Präsident – und nun? Was ist das Problem?

.

019_7_74_glas_mit_vorhang

.

New York Times.com schreibt am 15. Februar 2017:

.

WASHINGTON — Phone records and intercepted calls show that members of Donald J. Trump‘s 2016 presidential campaign and other Trump associates had repeated contacts with senior Russian intelligence officials in the year before the election, according to four current and former American officials.

.

American law enforcement and intelligence agencies intercepted the communications around the same time they were discovering evidence that Russia was trying to disrupt the presidential election by hacking into the Democratic National Committee, three of the officials said. The intelligence agencies then sought to learn whether the Trump campaign was colluding with the Russians on the hacking or other efforts to influence the election. The officials interviewed in recent weeks said that, so far, they had seen no evidence of such cooperation.

.

But the intercepts alarmed American intelligence and law enforcement agencies, in part because of the amount of contact that was occurring while Mr. Trump was speaking glowingly about the Russian president, Vladimir V. Putin. At one point last summer, Mr. Trump said at a campaign event that he hoped Russian intelligence services had stolen Hillary Clinton’s emails and would make them public.“

.

TRUMP soll also zu PUTIN gesagt haben, „hoffentlich habe der russische Geheimdienst HILLARYs E-Mails gehackt und würden die publizieren…“

.

Wie wurde jetzt HILLARY durch angebliche Sanktions-Aufhebungs-Versprechungen gegenüber den Russen und deren HACKEREI als Belohnung für TRUMP direkt oder um drei Ecken oder im Billard daran vereitelt, die Präsidentschafts-Wahlen zu gewinnen?

.

1977_bildarchitektur_plakat

.

Dietmar Moews meint: Es schadet Deutschland und verfängt in der Hitlerschlauheit der deutschen Kundschaft der LÜGENPRESSE, wenn der neue US-Präsident zum Spinner, Amateur und Atombomber hingestellt wird.

.

Tatsächlich hat TRUMP bislang mit seinen innenpolitischen Dekreten Effekte und Affekte ausgelöst – hat damit teilweise seine Wahlkampfsprüche abgearbeitet, aber außenpolitisch durchweg vernünftige Entscheidungen getroffen bzw. angekündigt.

.

Heute hat TRUMP vor der Weltöffentlichkeit seine Position zum Friedensprozess in PALÄSTINA, in Gegenwart von NETANJAHU, dargestellt:

.

TRUMP will keine Druck oder Zwang auf die Parteien, Israel und Palästina, ausüben, eine Zweistaatenregelung zu suchen. TRUMP will eine Friedensvereinbarung zwischen beiden unterstützen – selbstbestimmt, was sie machen können – die USA werden akzeptieren, wie sich Israel und Palästina/Palästinenser einigen oder weiter bekriegen.

.

TRUMP hat verstanden, dass die USA selbst mit militärischen Mitteln keine Friedenslösung im Nahen Osten erzwingen können, also droht er nicht damit und sieht davon ab. TRUMPS Einsichten zu solchen Dispositionen sind ganz einfach und plausibel.

.

Was für Palästina gilt, gilt auch für Syrien und gilt auch für Irak.

.

TRUMP hat damit nicht auf militärische Intervention verzichtet, sondern lediglich vernünftig eingeschätzt, wo man bei Abwägung der Umstände was die USA durch Militär erreichen könnten und wo nicht.

.

Es sieht so aus, als würde diese Frage, gegenüber ISIS oder gegenüber Nordkorea oder auch CHINA oder KRIM-Besetzung der Russen, von TRUMP anders eingeschätzt als von Bush und Obama – wir werden es erleben.

.

IMG_7550

.

Kurz. Ich hoffe, die deutsche Sozialdemokratie und all ihre Schranzen im Staatsdienst und die publizistische Salonpersonnage und Dienstklasse in der deutschen Kulturindustrie der Massenkommunikation würden sich jetzt mal so langsam einholen – mal etwas Karl Jaspers lesen – und aufhören, gegen einen unserer wichtigen Verbündeten, die USA, zu verketzern und die deutsche Öffentlichkeit zu verhetzen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: