Georg-Stefan Troller bedeutender Personenbeschreiber und Zeitzeuge

Lichtgeschwindigkeit 7133

Vom Sonntag, 12. Februar 2017

.

img_0286

.

Georg-Stefan Troller liest zur Zeit in deutschen Landen aus seinem neuen sehr kennenswerten Buch, vorgestern also in der Kölner Stadtbibliothek, kurzfristig umgelegt, nachdem wegen zu großer Nachfrage das Kölner Literaturhaus zu klein war:

.

img_0286

.

UNTERWEGS AUF VIELEN STRASSEN“; Köln 2016, 224 Seiten

.

Georg-Stefan Troller schreibt, inzwischen 95 Jahre alt:

.

Seit Jahren schreibe ich nun mein letztes Buch …“

.

Kölner Stadt-Anzeiger schreibt mit Uli Kreikebaum am Samstag, 11. Februar 2017, Seite 22: „Quäler, nicht Gequälter. Stadtbibliothek Interviewgroßmeister Georg-Stefan Troller las aus seinen Erinnerungen“

.

img_0285

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 22, am Samstag, 11. Februar 2017

.

…Für die dominierende Ü-65-Fraktion im Publikum ist der Vorleser Interviewgroßmeister und herausragender Intellektueller. Die jungen Leute, die an der Fensterfront der Stadtbibliothek vorbeilaufen, lachen über den Alten mit der Augenklappe. Die Zeit frisst ihre Helden, das gilt wohl auch für den 95-jährigen Georg-Stefan Troller, der jedes Jahr sein letztes Buch schreibt, rund 170 Dokumentarfilme gedreht und mehr als alle Fernsehpreise gewonnen hat. Und den – was für ein Unglück! – junge Journalisten kaum noch kennen. …“

.

In seinem neuen Buch, dass übrigens nur mit einem Augenzwinkern „seine Erinnerungen“ heißen darf – es sind inzwischen Erinnerungen an Erinnerungen und neuere Gedanken diese einzigartigen lebenden Jahrhundertzeugen über heute und die neue IT-Revolutionszeit – Toller ist up to date – so dürfen wir also in „UNTERWEGS AUF VIELEN STRASSEN“ lesen:

.

…wie eine Putzfrau die Kiste mit seinen gesammelten Goldenen Kameras und Grimme-Preisen auf Nimmerwiedersehen entsorgte. Es sei ihm einerlei gewesen … Hunderte Schattengestalten und Hunderte der prominentesten Stars und Sternchen ihrer Zeit – sollten ihm helfen, seine brüchige Identität zu festigen … Es war mein letzter Tag im Sender. Längst hatte ich meine Drehbücher, meine Filmkassetten nach Hause geschafft, fehlten nur nor die Preise. Alle diese Grimmepreise in Gold (oder Imitat), über vier Jahrzehnte gesammelt. Und jetzt sorgfältig zwecks Abtransport in einen Riesenkarton verstaut. Am Morgen war der Karton einfach weg, von einer ordnungsbedachten Putzfrau in den Müll befördert. Er ist auch nicht wieder aufgetaucht. Die Pariser Müllwagen enthalten ja gigantische Schaufelräder, die alles Verschluckte sofort in Stücke zermalmen. Und so liegt mein Ruhm jetzt verblichen auf irgendeiner Halde, lauter glitzernde kleine Goldsplitter, die keiner mehr kennt …“

.

Troller aus Wien musste als Jude vor der HITLER-Vernichtung fliehen, wurde dadurch amerikanischer Soldat im Zweiten Weltkrieg, musste sich mit „Kommunikation“ beschäftigen und kam so, nach dem Krieg, unmittelbar in die neuzuschaffende Massenkommunikation – sein Medium wurden Mikrofon mit Kamera und seine Auftraggeber wurden bald deutsche Staatsfernsehsender, während Georg-Stefan Troller in Paris zu leben bevorzugte.

.

Troller schreibt zum Vorwort des neuen Titels:

.

Lechaim – Dem Leben und Überleben“

.

Das Buch enthält diese Kurztexte aus Trollers Erinnerungen:

.

HITLER KAPUTT!

TRAMPER, HOBOS, DRIFTER

DAMALS IN PARIS

TONKOPF UNTERWEGS

MEINE BLAMAGEN

ÜBER FREUNDSCHAFT UND LIEBE

EIN INTERVIEW

DIE KUNST DES ALTERNS“

.

IMG_9088

.

Dietmar Moews meint: Georg-Stefan Troller war Nazi-Flucht-Student, dazu Literatur und Theaterwissenschaften sowie dann Rundfunkkorrespondent von Kalifornien über New York bis Paris.

.

Ich zähle zu der eingangs genannten Ü-65-Gruppe. Georg-Stefan Troller gehört zu meinen Heiligen. Trollers Formate, für den WDR-Fernsehen „Dokumentarserie Pariser Journal“, die ZDF-Portrait-Reihe „Personenbeschreibung“ – meine Güte, wie viel Qualität, Wissen, Bildung und Sensibilität hat Troller in seiner Paris-Formate bringen können – großartig.

.

img_0197

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: