Totalitäre VOLLKONTROLLE der Menschen durch staatliche und marktliche DATENERFASSUNG

Lichtgeschwindigkeit 7115

Vom Freitag, 3. Februar 2017

.

stuecke_hunde_b140

.

Man muss nicht hysterisch mit den Füßen trampeln, die Nägel ins Fleisch drücken und Schweißausbrüche erleiden, wenn schwerbewaffnete Nahkampfpolizisten in die Wohnung eindringen, blitzschnell Alles durchkämmen und ohne nur Ausweise zu zeigen und den erstarrten Bewohner aufzuklären, was da abging, wieder verschwinden.

.

Dann wurde jemand polizeilich verfolgt, ein Straftäter, der auf der Flucht durch die Maschen gegangen war.

.

IMG_8891

.

Solche Spiele waren zu Zeiten der HITLEREI zum Sport von dümmlichen SA-Uniform-Idioten wie von der bewaffneten GESTAPO mit Lizenz zum Killen bekannt, wer sowas erleben musste, schreibt entweder Bücher oder schweigt gegenüber den eigenen Kindern. Dietmar Moews ist das 1994 in seiner Atelierwohnung, Werner-Friedmann-Bogen 12, München-Olympiapressestadt so passiert.

.

IMG_8900

.

Jede Zeit hat neue Teufeleien.

.

Problem ist die kollektive Blödheit der Meinungstragenden, die das Neue nicht erkennen können und deshalb lieber so tun, als würden sie nichts merken. Später erklären die, Nichts gewusst zu haben. Solche hitlerschlauen Massenidioten belehren oder aufklären zu wollen, ist aussichtslos.

.

Seit vielen Jahren propagiere ich die totalitäre MASSEN-DATEN-Misere der NSA, der PRISM u. ä. und versuche zumindest Informatikern und Hackern zu erklären, dass die TOTALITÄRE DATEN-GESTAPO kein Hacker-Thema und kein TELEMATIK-Problem ist, keine ENIGMA-Verschlüsselung und keine TOR-Applikationen, sondern einen sozio-kulturellen MACHTSCHLÜSSEL hat. Die Einlog-Geheimworte, Passwörter und PINs sind Augenwischerei. Die Staatssicherheit hat alle Inhalte und IT-Aktivitäten unter Vollkontrolle. Jede Online-Aktivität wird abgefangen und gespeichert.

.

Ich muss aber „nicht hysterisch mit den Füßen trampeln, die Nägel ins Fleisch drücken und Schweißausbrüche bekommen“, denn auch die Informatiker sind emotional und majoritätshörig, das heißt, sie sind taub für Argumente:

.

IMG_8846

.

Sehr interessant sei mein Konzept des „KuckucksUse“, beschieden CCC-Veranstalter zu einer Chaos-Tagung – man würde sich das überlegen, demnächst mal vorzulassen. (Bis heute ist daraus nichts geworden).

.

Ich habe keinen MISSIONSZWANG – und ich bin bereit, mit den Lemmingen ins DATENMEER gestürzt zu werden.

.

Deshalb hier nochmal – besonders für meine LICHTGESCHWINDIGKEIT-Benutzer in FRANKREICH – einige Internetz-Links, wo man etwas zum THEMA der TELEMATIK-Totalität erfahren kann:

.

https://seco-edv.de/warum-frankreich-kein-geeigneter-serverstandort-ist/

http://www.juraforum.de/forum/t/server-umzug-ins-ausland-folgen-fuer-den-datenschutz.554635/

.

http://www.it-recht-kanzlei.de/1/III.Ausgestaltung_des_franzoesischen_Impressums/impressum-frankreich.html

evtl. noch https://www.heise.de/resale/artikel/Rechtsrisiken-bei-ausgelagerten-Datenverarbeitungsdiensten-1441748.html

.

Wer sich also selbständig technisch aufstellen möchte, kann hier was finden:

.

Genau das selbe Angebot bekommt man von OVH, weshalb man einen Reseller dahinter vermuten kann. Siehe https://www.ovh.de/virtual_server/vps-ssd.xml.

.
monatliche Preis von 3,50€ für das dir unterbreitete Angebot wirklich günstig (Preisleistungsverhältnis)!

.

vServer Linux Individual

– 0,00 € Setup
– 60 GB SATA Speicherplatz
– 2 GB Arbeitsspeicher
– 1 vCore CPU-Leistung 2,4 GHz
– Rechenzentrum iliad-datacenter FR
– Traffic-Flatrate
– Eigene IP-Adresse
– DDoSSchutz

Premium-Support:
– Info- & Support-Telefon über Festnetznummer
– 24-Stunden-Support per eMail über TicketSystem

Leistungen & Features:
– Voller Root-Zugang (SSH)
– Eigene Serverumgebung
– Verwaltung per Control Panel

Betriebssysteme:
– Betriebssystem frei wählbar
– CentOS
– Debian
– Ubuntu

Preis pro Monat 3,50€ 0,00€ Setup

.

 

IMG_8830

.

Dietmar Moews meint: KUCKUCKSUSE nutzt einfache Bedingungen, die jeder leicht versteht:

.

Sobald etwa 10 PROZENT aller Benutzungen der INTERNETZ-Techniken anonym durchgeführt werden, werden alle DATEN im totalitären DATEN-VOLL-Überwachungssystem unbrauchbar.Man muss nur KEINE ECHTNAMEN tippen und ab  und zu das Endgerät mit Freunden abwechselnd benutzen.

.

Wenn also zehn PROZENT keine echten Namen, keine Grußformeln in E-Mails, Tweeds, SMS schreiben und keine Namen in Telefon und Skype aussprechen, wenn jeder zehnte sich einen Kreis von SWINGERN bildet, die hin und wieder ihre Geräte tauschen und so, dass mehrere unbekannte Personen über Telefone, Computer, IPs und so weiter, E-Mailadressen austauschen – dann ist die gesamte SICHERHEITSTHEMATIK vom TISCH. – Car Sharing ohne Fahrtenbuch, ganz einfach.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

Es ist eine sozio-kulturelle Intelligenz – eine Art Nachbarschaftshilfe – auf zur ersten Swinger-Party!

.

Sowie zehn Prozent der Netz-Kuckucks schrieben: Liebe Bohnerwachsverkäuferin (während die Mail mit einer bekannten E-Mail-Adresse an eine bekannte E-Mailadresse versendet wird), wird es schwierig für Profiler, herauszufinden, wer da mit wem anonym Mailverkehr treibt.

.

Keinesfalls sind im KUCKUCKSUSE noch semantische Inhalte der Texte und auch nicht die gesamten Verbindungsdaten mittels COMPUTER-Algorithmen konkreten Personen zuzuordnen. Die Inhalte sind vernünftig, doch die personelle Zuordnung ist nicht dran. Schon läuft das Werbegeschäft nicht mehr. Schon können die Werbeeinblendungen keinem individuellen Konsumenten aufs Auge gedrückt werden, weil man nicht weiß, wer den Anschluss benutzen wird.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

BON. Solange die Leute so dumm sind, zu meinen:

.

Ich habe nichts zu verbergen“ – so lange schenkt man den Facebook, Google, Youtube und Co die totalitäre Herrschaft über die Gedanken, die dort zum Profit und zur Freiheitsbeschränkung ausgeliefert werden.

.

 

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: