DONALD TRUMP-Kompass und der WESTEN

Lichtgeschwindigkeit 7064

Vom Dienstag, 17. Januar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2017-01-16-21-52-52

Screen Shot thetimes.uk.com 16. Januar 2017

.

Der designierte US-Präsident DONALD TRUMP gab zwei europäischen Pressevertretern eine 55 minütige Fragestunde, Kai Diekmann für Bild und für die britische TIMES Michael Gove.

.

bildschirmfoto-vom-2017-01-16-15-53-23

Screen Shot BILD.de am 16. Januar 2017

.

TRUMP gibt ein solches Interview freigewählten PRIVATJOURNALISTEN und umgeht dadurch sogenannte „Pressekonferenzen“. TRUMP sichert sich dadurch, dass solche Publizisten, die marktwirtschaftliche Ziele verfolgen, wie Kai Diekmann und Michael Gove, die Botschaften eines solchen Interviews auch verbreiten werden.

.

Der ERFOLG von heute, bei BILD und TIMES und sämtlichen Folgeverwertern, bishin zu Regierungs- und Parteisprechern, von MERKEL bis GABRIEL, gibt TRUMP in dieser eigenwilligen INFORMATIONS-Politik recht.

.

img_9789

.

Dietmar Moews meint: Meine Pointierung des heutigen TRUMPismus sind zweierlei Farben (unabhängig von dem Schwall seiner detaillierten Einlassungen):

.

EINS: TRUMP macht klare und zweifelsfreie ANSAGEN: Werte, Ziele, Medien. TRUMP sagt: Ich will den ERFOLG für die USA. Er sagt: Ich will meine Wahlversprechungen verwirklichen – unverzüglich.

.

Man sollte also anerkennen, dass TRUMP versuchen wird, was er klar versprochen hat – zu verwirklichen:

.

VORTEILE für die USA – to make the USA great again.

.

ZWEI: Jeder soll also im Rahmen seiner politischen Kompetenz und Verantwortung akzeptieren, dass TRUMP die Vorteile für die USA politisch erreichen will. Und jeder sollte seinerseits ganz legitim und pflichtgemäß ebenfalls die Werte und Vorteile für seinen Staat versuchen politisch herbeizuführen. Das muss auch ganz lapidar als staatliche PFLICHT und Inhalt der geleisteten EIDE genau so versucht werden – so gut es geht.

.

DREI: Damit ist klar, dass TRUMP nicht und nicht mehr für den WESTEN sich engagieren wird, sondern für die USA. Nur, wer sich vollkommen mit den USA als „der Westen“ identifiziert, kann weiter von „der Westen“ reden. Für TRUMP gibt es nur noch die Kongruenz zwischen USA und WESTEN. Für TRUMP gibt es keine Vorsichten oder Rücksichten zugunsten Zweiter oder Dritter auf Kosten der USA unter der Kollektiv-Käseglocke „Der Westen“.

.

Die geschwollenen Reden von der Wertegemeinschaft, dem atlantischen Bündnis, der NATO, als Belastung ganz unsymmetrischer, unterschiedlicher Mitbestimmung und konzeptioneller Anstrengungen, will TRUMP mit USA-Augen neu durchrechnen und verlangt jetzt schon erheblich höhere Kostenbeteiligungen der NATO-Staaten zugunsten der USA. Dabei ist seitens TRUMP keineswegs daran gedacht, dass die USA die militärpolitische Führung und Dominanz der NATO aufgeben oder einschränken wolle.

.

VIER: Ich kann nur dazu raten – und so hoffe ich auf die politische Intelligenz in Deutschland – diesem TRUMP ganz simpel zu glauben, dass er das Beste für die USA will, auch wenn das für Andere Nachteile und Kosten bringen kann.

.

img_0194

DIETMAR MOEWS malt Rettich in Öl auf Leinwand

.

Denn, nur, wenn der TRUMP das Beste will, wird er auch taktisches Verständnis für SYNERGIEN haben – so genannte WIN-WIN-SITUATIONEN.

.

Immer, wenn Nato-Partner, EU-Konzepte, deutsche Handelswünsche, technische Normen-Angleichungen, Intelligenz-Austausch – kurz, Alles, was man gemeinsam besser kann als einer alleine – dann wird man sich auf TRUMP, der für die USA Vorteile will, verlassen können.

.

Die gemeinsamen WERTE, Freiheit und Demokratie, Rechtsstaat, Aufklärung, der WESTEN, die Allianzen aus dem KALTEN KRIEG, der Anti-Kommunismus, das Recht auf „Glückssuche“ werden mit TRUMP immer gute verlässliche Geschäftsgrundlagen abgeben, wenn man dabei bedenkt, wie die USA befriedigt werden können.

.

Wer die deutsche Rechtsstaatlichkeit mit der speziellen Gewaltenteilung und unabhängigen staatlichen Gerichten und Richter und Staatsanwälten behalten will, hat gravierend andere Funktionen als das amerikanische Rechtssystem mit den Schiedsgerichten, den privaten Gutachter und den immensen Schadensersatz-Urteilen. Hier ist der us-amerikanische Liberalismus anders gestimmt als das etatistische deutsche Rechtssystem. Kompromisse dazwischen gibt es nicht. Hier wird man folglich kein PRISM oder CETA beschließen können, weil keiner – weder TRUMP noch KAUDER ernsthaft von der schlechteren Lösung des Gegenübers überzeugt werden kann.

.

Eigentlich wird durch die normative Auflösung des „WESTENS“ keiner mehr Missbrauch damit treiben können. Wir werden schon in Kürze erleben, dass ISRAEL, wie immer, irgendwelche MASSAKER und GEWALTAKTE durchführt und dafür den „WESTEN“ und die demokratischen Werte des „WESTEN“ reklamieren wird – und man wird sich wundern, wenn darauf TRUMP von amerikanischen Werten statt von westlichen Werten reden wird.

.

020_8_74_glas_auf_einer_fensterbank

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: