Antonio Guterres ab heute neuer UN-Generalsekretär

Lichtgeschwindigkeit 7033

Vom Mittwoch, 4. Januar 2017

.

img_0073

.

ANTONIO GUTERRES, der portugiesische Politik-Professional, amtiert seit heute, Dienstag, 3. Januar 2017, als Generalsekretär des Völkerbunds, den wir in Deutschland UNO nennen und der am Sitz in New York UN heißt (United Nations).

.

Guterres wurde im Oktober 2016 als Nachfolger von dem japanisch-südkoreanischen BAN KI-MOON gewählt.

.

António Manuel de Oliveira Guterres wurde am 30. April 1940 in Santos-o-Velho, Lissabon geboren. Von 1992 bis 2002 war er Generalsekretär der Partido Socialista (PS), von 1995 bis 2002 Premierminister Portugals und von 1999 bis 2005 Präsident der Sozialistischen Internationalen. Danach war Guterres Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen.

.

Guterres hat an seinem ersten Tag seinen Blick auf die aktuelle politische Lage so beschrieben:

.

Angesichts der zahlreichen Terroranschläge mit vielen zivilen Getöteten, die die Weltnachrichten in diesen Neujahrstagen bestimmen, zeigt sich eine düstere politische Lage, die die Regierungen zum Aufruf zu Frieden, Dialog und Achtung aufrufen lassen.

.

Alles, wonach wir als menschliche Gemeinschaft streben – Würde, Hoffnung, Fortschritt und Wohlstand – sind abhängig von Frieden. Aber Frieden hängt wiederum hängt von uns ab … Ihn belaste die Frage, wie den Millionen geholfen werden könne, die unter Kriegen litten, ohne dass ein Ende in Sicht komme. Frauen, Kinder und Männer werden getötet und verletzt, vertrieben und in Armut gestürzt … Niemand gewinnt solche Kriege – alle verlieren. Billionen Dollar werden ausgegeben, um Gesellschaften und Wirtschaftssysteme zu zerstören. Genährt werden so Misstrauen und Angst, womöglich über Jahrzehnte.“

.

Guterres appellierte an Bürger und Regierungen weltweit, sich Frieden zum Vorsatz im neuen Jahr zu machen.

.

img_9785

.

Dietmar Moews meint: Auch wenn die Spielräume, seine Antritts-Lagebeschreibung mit eindeutigen Tatsachen zu begründen, quasi von den VETO-Staaten eingeschränkt sind, muss ein neuer Generalsekretär sich so vorstellen, dass nicht die unterworfenen dieser Welt alle Hoffnungen von den UN abwenden.

.

Seine Ansicht, „niemand gewinnt solche Kriege – alle verlieren“, ist eine Lüge und falsch.

.

Für alle, für die Krieg, Rüstung und Waffenhandel eindeutiger ökonomischer Gewinn ist, ohne selbst direkt vom Krieg betroffen zu sein, muss man KRIEGSTREIBER und KRIEGSGEWINNER nennen und kann nicht mit „alle verlieren“ weggelogen werden.

.

Antonio Guterres hatte – so gesehen – einen maximal schlechten Staat. Wieso soll man glauben, dass die Oberkriegstreiber der Welt, ob USA, RUSSLAND, CHINA usw. einen solchen Generalsekretär als einen potentiellen MITTLER ernstnehmen könnte. Er ist ein Fähnlein im Wind.

.

Für heute muss dieser Erstauftritt Guterres als taktische Selbstinszenierung verstanden werden, um nicht von anbeginn madig und diskreditiert zu werden. Wir werden sehen, nachdem der neue US-Präsident seine ersten „Hausnummern“ der Welt-Kriegspolitik abgegeben haben wird, wo und mit welchen konkreten politischen Einlassungender UN-Generalsekretär seine UN-Funktion verorten wird.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

 

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: