Schoki-Test mit Wiwa BLOCKSCHOKOLADE Müller & Müller 48% Kakao

Lichtgeschwindigkeit 7004

Vom WEIHNACHTEN Sonntag, 25. Dezember 2016

.

Dietmar Moews meint:

.

Zicke zacke Hühnerkacke“

.

(LORIOT 1923-2011; „Heiligabend-Gedicht)

.

Ich probierte eine deutsche BLOCKSCHOKOLADE Müller & Müller 48% Kakao 200 Gramm netto, industrieller Blendkakao hergestellt von dem Hersteller Müller & Müller GmbH D-66981 Münchweiler Deutschland.

.

http://www.wawi.com

.

Kurz vorab: Diese Schokolade ist zur Weiterverarbeitung, Kochen und Backen und sehr süß. Sie ist eine Reminiszenz an meine Kindheit, als meine Oma Trude mir mit Blockschokolade und Raspelreibe oder mit Buchstabennudeln eine Freude machte, wenn mir das Warten in der Küche zu lange dauerte raspelte ich das dunkelbraune Wunderfutter. Ich fand die Blockschokolade sehr sehr lecker. Sie ist mit 0,99 EURO, heute, 2016, für 200 Gramm in Köln bei REWE preisgünstig. Sie knackt bei Zimmertemperatur und bricht sauber und klebt leicht an den Fingern. Weitere Aromen verleihen dem Gebinde beim Öffnen einen starken Schokoladen- und Kakaoa-Geruch.

.

img_9997

.

„…Das Unternehmen – heute Wawi – wurde im Jahr 1957 durch Walter Müller sen. Das Familienunternehmen als WAWI-Group gegründet. Hauptsitz von Wawi ist Pirmasens in Deutschland mit neun Produktionsfabriken in vier Kontinenten. Der Absatz im Geschäftsjahr 2011 /2012 betrug weltweit über 15.000 Tonnen Schokoladenprodukte und Zuckerwaren, mit ca. 550 Mitarbeiter weltweit.

.

Die erfolgreichsten Süßigkeiten-Lables von Wiwas sind Eis-Moritz und Nappo. Seit über 50 Jahren haben unsere Schokoladenmeister ihr Handwerk zur hohen Kunst perfektioniert und all ihre Erfahrung und ihr Wissen in die Herstellung unserer Qualitätsprodukte eingebracht. (zit. nach wiwa.com)

.

Georg Bernardini „Der Schokoladentester“, erwähnt wiwa nicht.

.

Müller gibt Sorten, Herkunftländer und Anbauregionen der Kakaobohnen nicht an.

.

Diese Sorte von Wiwa ist eine industriell gefertigte Blendqualität. Der deutsche Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Schokolade – Das Standardwerk“ nicht vorgestellt. Bei annähernd 53% Volumen-Prozente Zucker und 48% Kakao sowie nicht genau angegebene Aromen, ist diese BLOCKSCHOKOLADE nicht zum pur Essen geeignet – sie ist extrem rübenzuckersüß.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht zu hell, aber nicht ganz dunkel ist und Milch-Schokolade heißt, das Schönste von der Welt. Diese Blockschokolade ist dem Tester zwar nicht zu dunkel, enthält natürlich keine Milchanteile. Sie ist nicht gerade fein. Der Inhalt der 200 g Packung wirkt tot, ist aber wie eine Vollkonserve datiert, haltbar bis 09.2018, wirkt als Komposition extrem süß, dunkle Farbe aber wenig Kakaogeschmack und mit 31 % Fett eher normal..

.

Der bekannte länglich-dicke Riegel der 200 gr. Tafelpackung enthält die Schokoladentafel mit einem Bruchkanten-Relief und feiner, diagonaler Riffelung oben. Die Unterseite ist glatt. Die Konsistenz und der Schmelz sind nicht zum „roh“ verköstigen. Man beißt mit Mühe ab. So ein Abbiss löst sich nicht leicht auf und die Schokoladenmasse verklumpt im Mund. Insgesamt dominiert die weiter aromatisierte Geschmacklichkeit – man hat Zusatzaromen, zwei Emulgatoren: Sojalecithin und E 476 – Cacao, Cacaobutter, Zucker.

.

img_0064

.

Die Aufmachung hat bei dieser Sorte einer Blockschokolade die verlässlich einfache, optimale und praktische Vakuum-Verpackung eines frischen Lebensmittels – keine Konservierungsstoffe – haltbar laut Kennzeichnung mindestens bis: 01.09. 2018.

.

Ein hochglanzsilberner Kunststoffumschlag mit einfachen blauen Schriften, über das gesamte Format der Schriftzug BLOCKSCHOKOLADE, dazu rückseitig die Zutatenliste, die Nährwerttabelle und weitere Angaben.

.

Ausgepackt findet sich die Tafel nicht zusätzlich eingewickelt. Verschließbar ist diese Verpackung von sich aus nicht gut.

.

img_9998

.

Wiwa BLOCKSCHOKOLADE teilt folgende Zutaten auf der Rückseite der äußeren Papierhülle in Deutsch, Französisch und Englisch mit, jeweils mit dem größten Anteil beginnend:

.

Zucker, Blend-Kakao 48%, Kakaobutter

.

Nährwertanalyse pro 100g: Energie 2212 kj / 531 kcal; Fett 31 g; davon gesättigte Fettsäuren 20 g; Kohlehydrate 53 g; davon Zucker 50 g; Eiweiß 6,0 g; Salz 0,01 g.

.

Auffällig gegenüber der höchstbewerteten Spitzensorte Bonnat 55% ist der vergleichsweise hohe Rübenzuckeranteil.

.

img_0065

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese Schokolade schon wegen des besonderen Tiefpreises probeweise:

.

Hiermit lernt der Mensch, was qualitativ möglich ist. Zusatzaromen, KÜNSTLICHES, unstimmig hoher Zucker-Anteil, viel Eiweiß und die Spur Salz. Einen Test der Weiterverarbeitung wurde hier nicht angestellt.

.

Ich möchte noch anmerken, wenn die Fragen nach ÖKO-SIEGEL, FAIR-TRADE und so weiter gestellt werden.

.

Wer hohe Qualität inhibieren und genießen will, muss nicht nur viel zahlen, sondern er muss Wissen und Erfahrung haben, um letztlich selbst zu beurteilen, ob ein Einzelhändler und ein Chocolatier echt, gut und anständig arbeiten. Denn oft bzw. meist fehlen die prominenten Lables der E U oder von namhaften selbsternannten NGO-Gütesiegel-Beschützer.

.

Das Problem für kleine Qualitätshersteller ist, dass diese angeblichen Qualitätslabels für industrielle große standardisierte Stückzahlen – also tonnenweise braune Zuckerfett-Massen, die aus Fließbändern kommen und an sich minderwertig und hart ausbeuterisch, von der Plantage bis zum Sortimenter im Discount arbeiten.

.

Kleine Qualitäts-Chocolatiers haben kein Fair-Trade-Lable, weil zunächst ein Kunstwerk, eine Kreation als Liebhaber, Amateur, Dilettant experimentierend dem weltberühmten Künstlerkonzept der „SELBSTAUSBEUTUNG“ herausgebracht wird – man reist selbst persönlich zur Plantage, conchiert selbst, testet Ideen, die dann nicht marktfein werden – wer will schon Senf mit Kivi und Rübensaft kandiert?

.

Wer also bemängelt, dass Wiwa Blockschokolade aus Deutschland kein pestizidfreies Leitungswasser enthält, weil es auch in ganz Europa kein „BIO-Brot“ gibt (wegen belasteten Wassers), der muss einfach wissen, dass Gries-Spaghetti mit Tomatensoße VEGAN sind – na und?

.

ACHTUNG: Diese BLOCKSCHOKOLADE trägt also nicht das EU-Industriesiegel BIO! Diese BLOCKSCHOKOLADE ist nicht Fair Trade.

OHNE die Kennzeichnung BIO haben wir es folglich unter Umständen mit genmanipulierten und agrachemikalisch optimierten Rohstoffen, also Kakaobohnen, Zucker, zu tun.

OHNE die Kennzeichnung FAIR TRADE haben wir es nicht mit einem sozialverträglichen Herstellungs- und Handelsprodukt zu tun. Leider NEIN.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: