RUSSISCHER BOTSCHAFTER heute, 19. Dezember 2016, in TÜRKEI ermordet

Lichtgeschwindigkeit 6989

Vom Montag, 19. Dezember 2016

.

IMG_4930

.

Anschlag in Ankara:

.

Bei dem Attentäter, der den russischen Botschafter in der Türkei – Andrej Karlow – getötet hat, handelte es sich nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt um einen einheimischen Polizisten.

.

Europäische Regierungen – darunter Deutschland – verurteilen den Anschlag in Ankara.

.

Ankaras Bürgermeister Melih Gökcek twitterte am Montagabend:

.

Die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldete, der Angreifer sei getötet worden. Botschafter Andrej Karlow war nach dem Attentat in Ankara an seinen Verletzungen gestorben.

.

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu sagte am Montagabend in Ankara, bei dem Attentäter habe es sich um einen 22-jährigen Polizisten gehandelt, der seit zweieinhalb Jahren in der Hauptstadt eingesetzt gewesen sei.

.

Auf Videos vom Anschlag ist zu sehen, wie der Attentäter immer wieder „Allahu Akbar“ – Gott ist groß – ruft, nachdem Karlow zusammengebrochen ist.

.

Anadolu meldete, Präsident Recep Tayyip Erdogan habe nach dem Attentat mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin telefoniert.

.

Bildschirmfoto vom 2016-04-04 03:23:14

.

IMG_8049

Der türkische Staatschef Tayyip Erdogan

.

bildschirmfoto-vom-2016-12-19-23-11-27

GMX.de Screen Shot Montag abend, 19. Dezember 2016

.

Die Bundesregierung verurteilt das tödliche Attentat auf den russischen Botschafter in der Türkei. Der Sprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Steffen Seibert, schrieb am Montagabend auf Twitter, dies sei eine sehr traurige Nachricht. „Die Bundesregierung verurteilt die sinnlose Tat auf das Schärfste“. Das Auswärtige Amt erklärte: „Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.“

.

bildschirmfoto-vom-2016-12-19-22-33-43

Screen Shot vom Tatort in Ankara am 19. Dezember 2016. Der tote Botschafter Russlands liegt erschossen am Boden.

.

Auch Frankreichs Präsident François Hollande hat die Ermordung des russischen Botschafters in der Türkei „mit Nachdruck“ verurteilt. Das erklärte der Pariser Élyséepalast am Montagabend in einer knappen Stellungnahme zum Attentat auf Andrej Karlow.

.

Der französische Außenminister Jean-Marc Ayraut teilte mit, er habe mit Bestürzung von der Attacke auf den Diplomaten in Ankara erfahren. „Frankreich verurteilt diese niederträchtige Tat. Nichts kann Gewalt und Terrorismus rechtfertigen“, so Ayrault.

.

Auch die EU meldete sich nach dem Attentat zu Wort. „Ich war zutiefst erschüttert, von dem unfassbaren Angriff auf Botschafter Andrej Karlow heute Nachmittag in Ankara zu hören“, schrieb die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini in einer Botschaft an den russischen Außenminister Sergej Lawrow. Mogherini drückte der Familie des Diplomaten und den russischen Behörden ihre Anteilnahme aus. „Wir möchten angesichts dieses kriminellen Gewaltakts unsere Solidarität mit Russland erklären“.

.

Dietmar Moews meint: Außer Tyrannemord kommt nur Irrsinn oder Liebesleid in Betracht, will man eine solche öffentliche HINRICHTUNG verstehen.

.

Die bisher hervorgetretene NÜCHTERNHEIT der Hauptspieler, PUTIN, ERDOGAN, ORGANISATION X – ist eine Erregungshöhe, die hoffen lässt, dass keine vermeidbare Eskalation entsteht.

.

Ich hoffe, Wladimir Putin, der sich durchaus als symbolisches Ziel des Mordes erscheint, wird gefasst und mit ruhiger Hand die vernünftige Kommunikation mit dem Rest der Welt zu hakten versuchen. ERDOGAN, der in letzter Zeit Vernunft vermissen lässt, wird jetzt ebenfalls geprüft, ob er begreift was losgehen kann.

.

Die große KONFLIKTLINIE PUTIN-IRAN-SCHIITEN vs. SAUDIS, ISRAEl, TÜRKEI-KURDEN tritt hart hervor.

.

Wer das friedensfürstliche Wort SYSTEM-Change als Staatsräson hinausposaunt, wie US-Präsident OBAMA bis zuletzt, hat in jedem Fall mit Schuld, wenn die Gewalt eskaliert.

.

Deutschland sollte Völkerfreundschaft proklamieren.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: