Schoki-Test mit UNIQUE BELGIUM CHOCOLATE CACHET COCOA NIBS 70% Cocoa Dark chocolate

Lichtgeschwindigkeit 6974

Vom Mittwoch, 14. Dezember 2015

.

Dietmar Moews meint:

 

Iß, was gar ist,

Trink, was klar ist,

Sprich, was wahr ist“

.

(Martin Luther1483-1546)

.

Ich probierte eine belgische Chocolat Kim‘s Chocolates NV mit der lächerlichen* Produktbezeichnung „UNIQUE BELGIUM CHOCOLATE CACHET COCOA NIBS 70%“, industriell als Blend gefertigt von dem Hersteller Kim‘s Chocolates NV Grijpenlaan 11, 3300 Tienen Belgium.

.

* mit lächerlich meine ich den Titel „UNIQUE BELGIUM CHOCOLATE CACHET“ – was sollte das auf Belgisch bedeuten, wenn die Übersetzung ins Deutsche keinen Sinn ergibt?

.

http://www.kimchoc.be

.

Kurz vorab: Diese mit karamelisierten Kakaokörnchen durchmischte dunkle Schokolade ist von normaler industrieller Feinheit, eher normal fett, ziemlich süß. Sie ist in der klassischen 100 Gramm-Packung nicht kostspielig. Geruch beim Öffnen der Packung ist nicht bemerkenswert. Sie knackt bei Zimmertemperatur durchaus und bricht klar, wenn sie nicht bereits in der Packung gebrochen war. Ein Abbiss bringt eine allgemeine als Zartbitter anzusprechende Masse mit genmanipuliertes Soja-Lecithin als Emulgator sowie als Besonderheit im Kau-Design, die NIBS genannten nicht als Geschmack aber als Beißwiderstand wirkenden Partikel.

.

img_9987

.

„… UNSER UNTERNEHMEN KIM‘s ist eine Leidenschaft, ein Metier

Seit 1987 hat Kim’s Chocolates nur ein Ziel vor Augen: Die beste Schokolade Belgiens herzustellen! Nachhaltigkeit innerhalb der Produktionskette und des Produktionsverfahrens steht dabei an erster Stelle. (Müsste heißen „stehen dabei an erster Stelle“). Mehr erfährt der Interessent auf der Homepage nicht. Georg Bernardini hat Kim‘s nicht in seine Kollektion der Schokoladen aufgenommen.

.

Sorten, Herkunftländer und Anbauregionen werden auf den Produkten nicht angegeben. Was man unter dem Bestandteil Kakaopulver zu dem Bestandteil Kakao unterscheiden soll, außer, dass es eine nicht ausgewiesene BLEND-Mischung ist, wird nicht verständlich.

.

Diese Sorte von Kim‘s ist eine ganz gute Industriequalität. Der belgische Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Schokolade – Das Standardwerk“ nicht vorgestellt. Sie kann mit den handelsüblichen Massenqualitäten „Zartbitter“ konkurrieren. Sie ist nicht extrem gesüßt und enthält eine sinnvolle Idee Salz. Mit 70% Prozent Kakao bekommt man einen guten, leicht säuerlichen Zartbitter-Schokolade-Geschmack.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht zu hell, aber nicht ganz dunkel ist und Milch-Schokolade heißt, das Schönste von der Welt. Diese dunkle Schokolade ist dem Tester zu zartbitter. Der Inhalt der 100 g Packung wirkt frisch, ist aber wie eine Vollkonserve bis zum 11. 07. 2017 datiert. Man schmeckt Kakao.

.

Die Aufmachung hat bei dieser Sorte einer Tafelschokolade von Kim‘s eine mit Goldschrift und Fotorepro gestaltete praktische Pappfalt-Verpackung, mehr oder weniger luftdicht, keine Konservierungsstoffe – haltbar laut Kennzeichnung mindestens bis 11.07.2017.

.

img_9988

.

Ausgepackt findet sich die Tafel in Silberpapier sinnvoll eingepackt und damit auch noch mal gut erneut zu verschließen.

.

Eine schöne eierschalfarbener Pappschachtel mit kastanienbraun und englisch roten und goldenen Kunstschriften, „UNIQUE BELGIUM CHOCOLATE CACHET, dazu rückseitig brauntönige Kleinschrift-Blöcke in zahlreichen Sprachen, Englisch, Französisch, Niederländisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Polnisch:

.

Extra Bitterschokolade mit Kakaonibs“

ZUTATEN: Kakaomasse, Zucker, Karamelisiertem Kakaonibs (Kakaonibs, Zucker) 12% Kakaopulver, Emulgator (Sojalecithin), Bitterschokolade: Kakao 70% mindestens; kann enthalten Gluten, Nüsse, Milch, Ei.

.

Nährwertanalyse pro 100g: Energie 2226 kj / 532 kcal; Fett 38,2 g; davon gesättigte Fettsäuren 23,9 g; Kohlehydrate 31,3 g; davon Zucker 26,8 g; Ballaststoffe 13,8 g Eiweiß 8,7 g; Salz 0,02 g.

.

Auffällig sind die Ballaststoffe.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese Schokolade als preisgünstige Zartbitter, industrieller Qualitätsbeschränkungen.

.

Ich möchte noch anmerken, wenn die Fragen nach ÖKO-SIEGEL, FAIR-TRADE und so weiter gestellt werden, wenn wie hier die prominenten Lables der E U oder von namhaften selbsternannten NGO-Gütesiegel-Beschützer fehlen. Die sind aber gerade für die Industriehersteller gemacht.

.

ACHTUNG: Diese KIM‘S CACHET trägt also nicht das EU-Industriesiegel BIO! Diese KIM‘S ist nicht Fair Trade.

OHNE die Kennzeichnung BIO haben wir es folglich unter Umständen mit genmanipulierten und agrachemikalisch optimierten Rohstoffen, also Kakaobohnen, Zucker, Soja, zu tun.

OHNE die Kennzeichnung FAIR TRADE haben wir es nicht mit einem sozialverträglichen Herstellungs- und Handelsprodukt zu tun. Leider NEIN.

.

Georg Bernardini, der Schokoladentester und Chocolatier in Bonn, erwähnt die Produkte und diesen Hersteller in seinem Schokoladentester-Buch nicht.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: