Schach-Weltmeister Carlsen siegt im Entscheidungs-TIE-BREAK 3:1

Lichtgeschwindigkeit 7932

Vom Donnerstag, 1. Dezember 2016

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-28-23-46-28

Neuer und alter Weltmeister MAGNUS CARLSEN, rechts, in New York

.

AKTUELL um 0:52:

.

Norweger Carlsen wieder Schachweltmeister“

.

Carlsen gelang, jetzt in New York, sein dritter Weltmeistertitel mit der zweiten Titelverteidigung, diesmal gegen einen ukrainisch-russischen Verteidigungskünstler in einem 12-Spiele-Wettkampf und nach Gleichstand von 6:6 Punkten in einem weiteren 4-Spiele TIE-BREAK mit verkürzten Spielzeiten.

.

New York – Magnus Carlsen ist wieder Schach-Weltmeister. Der Norweger verteidigte seinen Titel am Mittwochabend (Ortszeit) in New York im Tiebreak mit 3:1 gegen den Russen Sergej Karjakin. Nach zwölf Partien mit normaler Bedenkzeit hatte es 6:6 gestanden.

.

IMG_9173

.

Dietmar Moews meint: In ersten Kommentaren wird von einer der größten, prominentesten, spektakulärsten WM gesprochen.

.

Dabei wird allerdings die weltweite massenmediale Verbreitung dieser Schach-WM, hauptsächlich in Fernsehsendern, in Zeitungen, in Online-Nachrichten sowie in „Live-Tickern“, oft sogar als Bezahl-Bereitstellungen in Internetz-Blogs (z.B. auch bei FAZ.net und sueddeutsche.de) gesprochen.

.

Dabei wird zu dieser Schach-WM überhaupt nicht auf die Spielqualität und die Spielintelligenz von dem amtierenden norwegischen Weltmeister Magnus Carlson vs. den russischen Herausforderer Sergey Karjakin eingegangen.

.

Dabei wird zu dieser Schach-WM hauptsächlich von der Gesamtdauer von beinahe zwei Wochen Massenmedienpräsenz, den langgezogenen Remis-Partien und dem Ausspielen von insgesamt 13 Matches einschließlich TIE-BREAK.

.

Dass die Kritik nicht die SCHACH-VIRTUOSITÄT würdigt, sondern Sendedauer, massenmediale Reichweite, Zuschauerzahlen und so weiter, nachrangige kommerzielle Aspekte, ohne dann aber die PROFITE dieser billigen SPORT-FORMATE in Bild und Text zu überliefern, spricht für den schachfernen Betrieb, der hier von der Welt-Schachorganisation vorgeführt wurde.

.

Das soll nun also die Jugend zum Schachspielen animieren (denn man könne alle dreizehn Partien, Zug für Zug, aus dem Internetz ziehen und nachspielen).

.

Hier in der Lichtgeschwindigkeit wird von einer nüchternen Einschätzung auf die „SELBSTBESTIMMUNG der Schachspieler, die in diesem Weltverband FIDE Mitglieder sind, abgestellt. Sie bestimmen, wie und was sie Schach SPIELEN.

.

Dietmar Moews würde das Schachspielen selbst für interessanter halten, als ein vergleichsweiser HYPE um Carlsen als Blue Jeans Modell in Norwegen. Auch eine Ankündigung, wie und warum, wann eine nächste Titelverteidigung des TITELS Schachweltmeister ausgespielt werden wird, wäre jetzt die anknüpfende Frage.

.

Die Nachricht „0.52“ ist beim nächsten mal noch durch die Angabe von Zehntel, Hundertstel oder Tausendstel Sekunden als Pressenotiz genauer zu verfeinern. Denn Fortschritt im Schach ist ein komplexes Ausdrucksspiel unserer Kultur, wie wir unsere Lebensformen des Jahres 2016 um NULL UHR ZWEIUNDFÜNFZIG prägen.

.

P. S. Erstaunlicher Weise kommen die IT-Propagandisten mit den „genialen Kapazitäten“ von „Schachsoftware“ von Schachcomputern gar nicht so richtig heraus. Wir möchten doch wissen, wie und warum Schachcomputer, mit immerhin unerschöpflichen Rechnerkapazitäten, gegen Spitzenspieler nicht neue obergeniale Siegstrategien erzeugen können. Was lernt uns das?

.

IMG_9168

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Advertisements

One Response to Schach-Weltmeister Carlsen siegt im Entscheidungs-TIE-BREAK 3:1

  1. Emil Pack sagt:

    Was lernt uns das? Ist das etwa neue Rechtschreibung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: