FAZ Jasper von Altenbockum räumt die irrsinnige deutsche TRUMP-Verteufelung ab

Lichtgeschwindigkeit 6891

Vom Montag, 14. November 2016

.

img_9836

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT-Vorbemerkung EINS:

.

Meist wird ein BLOG-Beitrag nach NULL UHR hochgeladen. Damit steht am neuen Datum eine LICHTGESCHWINDIGKEIT abrufbereit. Sollten andere Verpflichtungen am kommenden Tag davon abhalten, so zu liefern, dass an jedem Datum zumindest ein THEMA mit MEINUNG geliefert wird. Gibt es jedenfalls eine aktuelle Nummer – hier 6891 – zum Vergnügen der werten Leserschaft.

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT-Vorbemerkung ZWEI:

.

Es sind fast immer Rechtschreibfehler und >Orthografie-Mängel< in der ersten Hochladung eines jeden Blogbeitrages. (Schlechte Augen, Tippfehler, zu komplizierter Satzbau, Flüchtigkeit, Druck – selten auch Wissensmangel zur Rechtschreibung. Allerdings halte ich mich nicht an die hin und her reformierten Schreibregeln. Insonderheit ss und ß wird in eigenen Dietmar-Moews-Regeln benutzt – scharfes ss, weiches ß / Fuß und Fluss).

 

So bald Arbeitszeit dafür verfügbar ist, korrigiere ich Fehler. Eigenartige Textformen sind ästhetisch beabsichtigt. So nah die Vorbemerkung zu den vielen Fehlern.

.

NUN LICHTGESCHWINDIGKEIT 6891:

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung fängt sich endlich.

.

Vier Tage nach der Verkündung des Präsidentschaftswahlergebnis‘ zugunsten DONALD TRUMPs – bringt der US-Wadelbeißer der FAZ, Jasper von Altenbockum, einen vernünftigen Ton in die eintönige TRUMP-Verhassung.

.

Der TITEL-Kommentar des stets die US-Interessen hochhaltenden Jasper von Altenbockum lautet:

.

Obama der AfD“.

.

„… in ihm den Siegertyp einer „wahren Demokratie“ sehen, die das Autoritäre in sich trägt. Es liegt aber auch daran, dass sich Hillary Clintons Anhänger auch hierzulande nur schwer mit dem Gedanken anfreunden können, dass Trump-Wähler auf diese oder jene Weise die Nase voll haben von der politischen Kultur, die sie repräsentieren.

.

Kann sein, was nicht sein darf?

.

Kaum jemand aus dieser Kultur hielt deshalb Trumps Sieg für möglich und kann sich das anders als mit Dummheit erklären. Obama ist deshalb einst zum Heiligen erklärt worden, Trump jetzt zum Teufel.“

.

Hier schreibt der FAZ-Titelseiten-Autor Jasper von Altenbockum exakt in kürzester Prägnanz das deutsche Staatskartell der LÜGENPRESSE und der LÜCKENPRESSE nieder. Verantwortlich sind die Staatskanzleien, z. B. MERKEL II-Kanzleramtsminister Peter Altmaier.

.

„…Trumps Ablehnung des Freihandels?Von TTIP? Der Nato? Freundschaft mit Russland? Arbeitsbeschaffung? Da wird es Linkspartei, SPD und Grünen noch schwerfallen zu erklären, warum das so entsetzlich sein soll. Nicht das ist es doch, was „ganz Berlin“, wie von dort mit stockender Stimme berichtet wird, in „Schock“ versetzte, als gehe es um einen politischen Terroranschlag und nicht um das Ergebnis einer demokratischen Wahl in einem – ja, das bleibt Amerika – demokratischen Land. Es ist vielmehr die brüske Ablehnung der Herzensanliegen „linksliberaler“ Politik, an erster Stelle der dogmatischen Migrations-, Klima- und Genderpolitik, die dazu führt, dass selbst die Kanzlerin sich dazu verleiten lässt, „Bedingungen“ für eine Zusammenarbeit mit Trump zu stellen, die sie gelegentlich auch einmal Vladimir Putin stellen sollte …

.

Es ist dennoch richtig, wie Schäuble vor Trump und dessen rüpelhaften Wahlkampfstil zu warnen …

.

Wird ..Pöbelei am Rande der Gewaltbereitschaft …zum Gegenstand des Bundestagswahlkampfs werden, wird der AfD nichts Besseres passieren können, wenn sie es weiterhin mit lauter guten Clintons zu tun hat …“

.

img_9795

.

Dietmar Moews meint: Nüchternheit und die Parlamentarierer fragen und um Aufkärung dafür bitten, warum von den deutschen Blockparteien – nicht viel anders als früher in der DDR-Volkskammer – derart demagogisch irregeführt worden ist, als käme jedes Neugeborene mit einem SPD-Parteibuch auf die Welt, zu propagieren, das CLINTON GUT und TRUMP BÖSE seien.

.

Jetzt erklärt also die FAZ erstmals, dass bisher die deutsche Öffentlichkeit hinsichtlich der Kandidaten und de US-WAhlkampfs völlig vorgeführt worden ist.

.

Zum Beispiel Sandra Maischberger hat in ihrer TV-Sendung mit grobem Eingriff abgewürgt, wie eine Journalistin darlegen wollte, dass Hillary Clinton in einem Kindsmissbrauchs-Strafprozess, als Strafverteidigerin das Opfer verhöhnt hatte – das ist dokumentiert. Dreimal nahm die Journalistin Anlauf, den Fall vorzustellen – dreimal würgte Maischberger ab und fuhr dazwischen; das war der Niedergang dieser Fernseh-Unterhalterin Sandra Maischberger, die CLINTON-Propaganda machte.

.

Allerdings setzt auch Jasper von Altenbockum die LÜGENPRESSE weiter fort, weil unterschlagen wird, dass das heutige Deutschland und Frau Merkel nicht gegen die GENERALKLAUSEL der BESATZUNGSMACHT anpöbeln darf. Während die Russen 1991 die russische Besatzungsklausel abgegeben haben. Stehen die USA weiterhin, auf der Grundlage von an die Generalklausel von 1945 ankgeknüpftem völkerrechtsgültigen Vertrags, „berechtigt“ in Deutschland.

.

Ich lobe Jasper von Altenbockum dafür, dass er mit dem CLINTON-Gewimmere nicht länger herummachen will.

.

Man darf schon mal auf zwei Tatsachen hinweisen:

.

EINS: TRUMP erklärte, „AMERICA FIRST“

.

ZWEI: THOMAS HOBBES hatte im „Leviathan“ den Dauerkrieg, jeder gegen jeden, durch „Friedensverträge auf Gegenseitigkeit“ aufzufangen vorgeschlagen. TRUMP sollte mal von klugen Beratern aufgeklärt werden, dass und wie LIBERALISMUS sich mit LEVIATHAN vertragen kann.

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: