Al Hijra Muslimisches Neujahr – GEDENKTAGE am 1.-2.10. 2016

Lichtgeschwindigkeit 6811

Vom Sonntag, 2. Oktober 2016

.

IMG_7524

.

Heute und Morgen, am 1.-2.10. ist Al Hijra Muslimisches Neujahr

Im Jahr 622 n.d.Z. wanderte nach muslimischer Überlieferung der Prophet Mohammed von Mekka nach Medina aus, wo er die erste muslimische Gemeinde aufbaute – und die islamische Zeitrechnung einläutete.

 

Der Beginn des neuen Jahres wird in vielen islamischen Ländern mit traditionellen Blasinstrumenten verkündet. Darüber hinaus finden keine Feierlichkeiten statt. Denn das islamische Neujahr gilt als Gedenktag, nicht als Feiertag. Einige Familien erinnern zu Hause an das Ereignis, mit einem gemeinsamen Festessen, das oft aus sieben Zutaten mit symbolischer Bedeutung besteht: Mehlbeeren-Süßgebäck, grünen Weizentrieben, einem Apfel, Essig, Knoblauch und – einer Münze. Diese Ingredienzien stehen für Fruchtbarkeit, Glück, Gesundheit und Wohlergehen.

.

An den Tag von Mohammeds Aufbruch nach Medina erinnert das islamische Neujahr. Es war auch der erste Tag des Jahres der Hidschra („Al Hijra“ in arabischer, „Hicri Yilbasi“ in türkischer Sprache), der Auswanderung Mohammeds und des Anfangs der islamischen Zeitrechnung.

.

So gebührt dem Tag des Aufbruchs Mohammeds im Islam höchste Anerkennung. Er wird als erster Tag des ersten Jahres, als Beginn der islamischen Zeitrechnung begangen. Heute feiern Muslime das islamische Jahr 1436.

.

Das islamische Neujahrsgedenken erstreckt sich genau genommen über zwei Tage, denn nach muslimischem Mondkalender beginnt der neue Tag nicht um Mitternacht, sondern bereits mit Einbruch der Nacht des jeweiligen Vorabends. Das islamische Jahr, das sich in den meisten muslimisch geprägten Ländern nach der Sichtung des Neumondes und nicht nach der Sonne richtet, hat 354 Tage in gewöhnlichen Jahren und 355 Tage in jedem Schaltjahr. Es ist also elf Tage kürzer als das Jahr des gregorianischen Sonnenkalenders. Dementsprechend verschiebt sich jährlich der islamische Neujahrsbeginn.

.

IMG_4179

.

In früheren Zeiten gehörten auch gefärbte Eier, Gewürze, Weihrauch und ein Koran zum rituellen Neujahrsmahl. Ein Brauch, der offensichtlich vom traditionellen Neujahrsfest „Nouruz“ der Iraner, Kurden, Aleviten und Bahai übernommen wurde. Noch heute wird es in vielen muslimischen Ländern auf diese Weise begangen. Viele Muslime lehnen eine Neujahrsfeier jedoch grundsätzlich als „bida´a“, als eine „Neuerung“ ab, die nicht im Koran begründet ist. Sie begehen den Tag im stillen Gedenken.

.

Nun müssen heute die Presseagenturen Folgendes melden:

.

Beim Empfang von Vertretern islamischer Gemeinden ist Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) von Pegida-Anhängern attackiert, beleidigt und angepöbelt worden.
Er hatte zum islamischen Neujahrsfest ins Rathaus geladen. Der Politiker wurde von Pöbelnden scharf angegangen und mit „Hau ab“- und „Volksverräter“-Rufen empfangen. Laut Einsatzleitung wurde Hilbert dabei auch angefasst. Vor dem Rathaus protestierten mehrere Menschen gegen eine Verschleierung muslimischer Frauen. Als ein Mann von der Polizei weggeführt wurde, kam es zu Tumulten. Um das islamische Neujahr zu begehen, waren Vertreter der drei Moscheen in der Stradt ins Dresdner Rathaus gekommen und von Hilbert begrüßt worden. Darunter war auch der Imam der Dresdner Moschee, auf die am Montagabend ein Sprengstoffanschlag verübt wurde.

.

Da fehlen hier nicht die Worte dafür:

.

Es ist die VERPITBULLUNG der DEUTSCHEN in DRESDEN, wo die sich SOWAS erlauben können.

.

IMG_2588

.

Dietmar Moews meint: Ich möchte den deutsche Moslemen und den fremden Moslemen in Deutschland – jeder der im Islam gelebten verschiedenen Ausrichtungen Angehörenden, ob Schiiten, Sunniten und andere – ein gutes kommendes Islam-Kalender-Jahr wünschen und hoffe, jeder hat einen geeigneten sozialen Zusammenhang, in dem er für sich individuell und in Gemeinschaft den Neujahrstag Al Hirjra, am 1. -2. 10. in Deutschland begehen kann.

.

Das fällt dieses Jahr mit dem staatlichen Einheits-Feiertag der Deutschen zusammen, sodass auch dadurch ein Feier- und Gedenktag für Mohammed gut begangen werden kann.

.

348_1_83_stoff_kokolastros_zauberstuhl

.

Zur Besinnung kommen darf dabei auch die Freundlichkeit, die der islamische Glaube eigentlich vorschreibt, wenn es um die heutigen Konflikte geht, die die islamischen Zugehörigkeiten untereinander zu Militär- und Gewaltopfern machen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

42

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: