STAATSAKT für Alt-Bundespräsident WALTER SCHEEL (1919-2016)

Lichtgeschwindigkeit 6750

Vom Mittwoch, 7. SEPTEMBER 2016

.

bildschirmfoto-vom-2016-09-07-14-35-27

Walter Scheel mit dem Bronze-Kopf des ersten deutschen Bundespräsident Theodor Heuss (FDP)

.

Heute fand der Staatsakt mit allen staatlichen Ehrungsformen, Halbmast-Beflaggung und höchsten Rednern, Bundespräsident Dr. Gauck, Bundesaußenminister Steinmeier sowie FDP-Staatsmann Wolfgang Gerhardt und in Anwesenheit der höchsten politischen deutschen Repräsentanten, Bundeskanzlerin Dr. Merkel und die weiteren, zum Tod des deutschen Alt-Bundespräsident Walter Scheel im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie statt, sowie Live-Sendungen bei den TV-Staatsendern PHOENIX und ZDF.

.

Es war glorioses Spätsommerwetter in Berlin.

.

Walter Scheel war 97-jährig, am 24. August 2016, in seiner Alterspflegestätte in Bad Krozingen gestorben. Als Grabstätte wurde der Waldfriedhof Berlin-Zehlendorf Grunewald bestimmt. Scheel war auch Ehrenbürger der Stadt Berlin. (s. Auch Kurznachruf in LICHTGESCHWINDIGKEIT).

.

Walter Scheel war zuletzt deutscher Bundespräsident von 1974 bis 1979.

.

Scheel war von Hause aus evangelischer Konfession, betonte das später nicht mehr. Und er war als Wehrmachtssoldat der Hitlerzeit Mitglied der NSDAP, was Scheel lange Zeit zu vertuschen versuchte.

.

Scheel war Berufspolitiker der FDP (Freie Demokratische Partei).

.

Scheel war Staatsmann nach dem Tugendkataog des großen liberalen Sir Ralf Dahrendorf.

.

Scheel wurde FDP-Führer der „Wende“ im Jahr 1969, aus der Bundesregierungs-Koalition mit der CDU/CSU hin zur SPD des damaligen Außenministers Willy Brandts, der dadurch zum ersten SPD-Bundeskanzler werden konnte. Hierdurch wurde die sogenannte „Ostpolitik“ („Wandel durch Annäherung“ an die SED in der sowjetisch besetzten Ostzone/DDR, an Moskau und den Warschauer Pakt unter Breschnew) inittiert und durchgesetzt.

.

Die  gewaltfreie Revolution am Ende der „DDR“ – Ende 1989 – steht fraglos auch in der Folge des friedenspolitischen Impetus von Brandt-Scheels Ostpolitik.

.

Damit war Scheel der FDP-Führer der den „kalten Krieg“ mit der akzentuierten deutschen OSTPOLITIK, gemeinsam mit der Brandt-SPD, hin zu den späteren Ostverträgen und später dem frei gewählten Beitritt der DDR-Wähler zur Ersten Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1991 und dem 4+2-Modus trug und als demokratisch gewählter deutscher Politiker mitverantwortete.

.

Scheel war Machtpolitiker des Machbaren.

.

Scheel war Bundespräsident zur Zeit des eskalierenden RAF-Terrorismus‘ in der Ersten Bundesrepublik Deutschland. Er war als oberster Staatsrepräsentant der Trauerredner des von der RAF umgebrachten Wirtschafts-Managers Hanns Martin Schleyer.

.

Walter Scheel war ein guter Kommunikant und wurde als „Schlager- und Chorsänger“ zum Bestseller mit dem Volkslied „Hoch auf dem gelben Wagen“.

.

bildschirmfoto-vom-2016-09-07-14-03-42

Walter Scheel im Jahr 2014

.

Beim heutigen Staatsakt spielten Mitglieder der Berliner Philharmoniker zum Abschied Walter Scheels Händels HWV Xerxes. Giordani, JS Bach BWV 1068 „Air“, BWV 147 „Herz und…“ u. a. eine bearbeitete Fassung für Militärorchester von „Hoch auf dem gelben Wagen“ – während der schwarze Überführungswagen abfährt :… aber der wagen der rollt“.

.

Scheel hatte Humor und sagte in der Außenpolitik:

.

Ich bin bereit „alte Zöpfe abzuschneiden“, aber ich vernachlässige dabei die Frisur nicht.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: