Juli Zeh als GURKE in der TAZ

Lichtgeschwindigkeit 6708

Vom DONNERSTAG, 11. August 2016

.

IMG_9068

.

Juli Zeh – bereits bei der ersten aufgeblasenen Unterschriftensammlung der seit 1968 bekannten Verdächtigen der Unterschriftensammlungen der Sozialdemokratie stand plötzlich JULI ZEH in der ersten Reihe ohne Verdienste.

.

Ihr Verdienst war die Parteimitgliedschaft der SPD:

.

Damit lagen ihr von Suhrkamp bis Kiepenheuer, von Süddeutsche bis Feuilleton im WDR oder Deutschlandradio Berlin – quasi jede Litfaßsäule zu Füßen, die die Kulturindustrie erschwingen kann.

,

Diese Juli Zeh Karriere ist ein solcher Skandal, dass es hier mal raus muss:

.

Als bei der leipziger Literaturmesse 2016 der wunderbare GUNTRAM VESPER den Preis bekam für „FROHBURG“ der Roman von 2015, da saß Juli Zeh auf dem blauen Sofa und die gesamte Bundesrepublik war mit Großplakaten der Literaturindustrie Juli Zeh gepflastert – für Guntram Vesper gibt es eine ausschweifige Lesereise in Buchhandlungen, die noch bis Ende 2016 weitergedaddelt werden muss. Für Juli Zeh reissen sich die SPD-Häuser, die Gewerkschaftshäuser, die ARD-Sender, die SPD-Wahlkämpfer – es ist eine PROL-KUNST-Organisation mit der deutschen Salonpersonnage.

.

IMG_2588

.

Dietmar Moews meint: Ich zitiere die TAZ, vom 10. August 2016, die auf dem Titel in ROT den Kulturzwist um Liegestühle in Italien anbuntet. Aber dann auf der letzten Seite entschädigt, wo die GURKE DES TAGES ihre Schlingen zieht:

.

IMG_9069

TAZ Seite 20 am 10. August 2016

.

TAZ. DIE TAGESZEITUNG, Mittwoch, 10. August 2016, Seite 20 „Die Wahrheit“:

.

Juli Zeh ist auf dem besten Weg, die peinlichste Schriftstellerin deutscher zunge zu werden. Jetzt erklärte die Labertasche in einer zeitschrift mit dem wahnsinnigen Titel „Psychologie bringt dich weiter“, dass sie nicht beim Schreiben beobachtet werden möchte: „Schreiben ist mir peinlich.“ Wer will schon Juli zeh beim Schreiben zuschauen? Wenn es ihr aber so peinlich ist, dann soll sie doch was Anständiges machen und putzen gehen. Das bringt sie bestimmt weiter.“

.

P. S.

.

Die TAZ, die TITANIC und die Neue Sinnlichkeit, Blätter für Kunst und Kultur von Dietmar Moews wurden im Jahr 1979 gegründet, kämpfen auf je eigenem Wirtschaftsweg durch die gemütlichen Zeiten und zeitigen immer wieder Lesenswertes, wie hier zur SPD-Klitsche Juli Zeh.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DIETMAR MOEWS, Gemälde „ENDSPORT“ Dortmund 1985

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_8902

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: