MERKEL Sommer-Presse-Konferenz: WIR SCHAFFEN DAS

Lichtgeschwindigkeit 6693

Vom Donnerstag, 28. Juli 2016

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-17 17:00:59

.

Die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) hat heute die inzwischen alljährliche „Sommer-Presse-Konferenz“ gegeben.

.

Wenn diese Marathon-Leistung nicht vollkommen mit den Fragestellern der Pressevertreter verabredet war, komme ich hier zu einem bemerkenswerten Schluss – hinten.

.

Die aktuelle BLUTRUNST von menschenmöglichen Gewalttätern in unserem Lebenskreis, von der jeder Mensch sich bedroht fühlt, hat die Kanzlerin bewogen als Deutschland repräsentierende „Chefin“ jetzt eine Stellungnahme abzugeben.

.

Merkel hat einen mittelblauen Blazer an, eine dunkelblaue Halskette, quasi unifarbig vor der blauen Hintergrundwand der Bundespressekonferenz-Bühne in Berlin.

.

MERKEL zählte eine ganze Reihe von gesetzgeberischen und administrativen Anstrengungen auf, die weder auf bisherige staatsdienerische Lücken zeigten, noch konkrete Ursachen und Blutrunst-Taten verhindern zu können sicherstellen.

.

MERKEL erneuerte: WIR SCHAFFEN DAS.

.

MERKEL erklärte, dass WIR unser föderales deutsches Sozial-Organisations- und politisches Reproduktions-System ist. Wir ist aber auch die Europäische Union, die E U-Schengen-Grenzbewachung, aber auch alle von ISIS bedrohten Bündnispartner-Staaten, z. B. die Türkei. Wir sind alle betroffenen Menschen – dazu gehören auch die immigrierten Gäste und Asylanten.

.

MERKEL erklärt das „SCHAFFEN“. Schaffen ziele aus Merkels Sicht auf die Verwirklichung der Werte und Ziele des Deutschen Grundgesetzes (GG), besonders § 1, wo allen Menschen im Geltungsbereich die Menschenwürde, das Asylrecht usw. geschützt und gewährt werden sollen.

.

MERKEL erklärt „DAS“ in allen relevanten Einzelheiten der friedlichen Bündnispolitik Deutschlands, unter der Zwangsbeziehung mit den USA und der NATO, als Kontrolle über das staatliche Gewaltmonopol gegenüber BLUTRUNST und militärischen und asymmetrischen militanten Aktivitäten gegen die deutsche Lebensordnung, mit dem Ziel, Schutz und Sicherheit bestmöglichst zu verfolgen und zu pflegen.

.

MERKEL lehnt es ab, Zensuren an Erdogans Militärputsch-Verarbeitung oder an den US-Präsidentschafts-Wahlkämpfern zu verteilen.

.

MERKEL zeigt, dass Geheimdienste, NSU und Justizbeugungen weitergehen werden, Akten verschwinden, Spitzelführer werden geschützt, aber doch seit der Handy-Abhörangelegenheit sei die unheimliche Dienstbarkeit stets noch verbessert worden, weil wir die Geheimdienste brauchen.

.

MERKEL antwortete auf Stefan Detjen von Deutschlandfunk, auf die Frage nach den persönlichen Kräften und etwaigen Überanstrengungen, dass es bereits viele besonders fordernde Entwicklungen gab – die leben auch davon, dass man äußerst intensiv  täglich Probleme beantworten und lösen muss – dass das die Normalität hat, die sich quasi (aus  konstitutioneller psychisch-sozialer individueller Stärke Merkels) wie ein Pepetuum Mobile selbst auflädt und regeneriert. Aber sie sei gut ausgelastet.

.

IMG_2541

.

Dietmar Moews meint: Die bescheidene, ruhige politische Führung, die gewohnte Lebenskultur beharrlich zu verteidigen und täglich neu einzuspielen, hat den unvermeidlichen Preis der sozialen Störungen, sowohl in Form von internationaler Volksverhetzung wie von nach Deutschland hereingebrachte und in Deutschland ausgelöste Täterinitiativen der BLUTRUNST.

.

NEUN PUNKTE-KATALOG der Problemlösungen, wie in der Sommer-Presse-Konferenz 2015 herausgestellt worden war, wird weiterverfolgt.

.

MERKEL hat das gut gemacht. MERKEL hat sich in der Pressekonferenz anschuldigen lassen, den IRAK-Krieg befürwortet und unterstützt zu haben und ganz ruhig diesen Vorwurf zurückgewiesen:

.

MERKEL ist gegen jeden Krieg. Sie befürwortet keinen Krieg. Merkel hat so gut wie möglich die deutsche Beteiligung an den Vertragsbeziehungen in Kriegsaktivität der USA und der NATO niedrig zu halten und in den verbalen Einlassungen stets ausdrücklich auf Gewaltvermeidung und Friedensordnung zu zielen.

.

MERKEL: Wir brauchen unsere Lebensordnung nicht kaputtmachen zu lassen.

.

Ich spreche meinen Respekt dieser Kanzlerin so aus: Ich sehe momentan keine alternative Person zu Merkel, die aktuell sachlich-nüchterner sowie wacher-offen im Strom mit dem Fluss ins Meer spült.

.

Das mindert nicht meine Generaleinwände hinsichtlich der IT-Revolution und der Neuen Sinnlichkeit, ferner der deutschen Flüchtlingspolitik (Merkelburg in Vogelsang), die US-TTIP und CETA-Unterwerfung, Änderung der EU-Entwicklung in Richtung demokratische nationalstaatlicher Reproduktion De Gaulle, weg von Adenauer.

.

Ich erhoffe konkrete aussenpolitische Konzepte zur Werbung für das deutsche rechtsstaatliche, gewaltengeteilte säkuläre Organisationssystem.

.

Schließlich müssen im deutschen Alltag diejenigen Organisationen, die die Religionsfreiheit in Deutschland ausleben, ihre Werte und Aktivitäten dem Grundgesetz anheimstellen und nicht darüber, wie die islamische Scharia und auch die christlichen und jüdischen Formierungen.

.

MERKEL war heute fit und überzeugend. Sie sieht den Erfolg, in kleinen Schritten, und fühlt sich unter den herrschenden Bedingungen gut aufgestellt und fähig, hier in ihrer Art weiter zu führen.

.

Die Geistesgegenwart und Tiefgängigkeit der Art, wie MERKEL die Fragen in der Bundespressekonferenz geben und beantworten konnte, macht sie zur größten deutschen Staatsführerin. Zum Vergleich – man erinnere sich an Willy Brandt oder Helmut Kohl, an Konrad Adenauer oder die anderen Kanzler – vielleicht Ludwig Erhardt hatte den Tiefgang, allerdings ohne die automatische Diplomatie von Merkel – keiner von allen war so geistig beweglich und psychologisch stark wie diese starke große STAATSFRAU MERKEL – ein Jahrhundertereignis zweier Jahrhunderte – meint Dietmar Moews.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: