Neil Young spielt EARTH – MUSIK mit Tierstimmen

Lichtgeschwindigkeit 6608

Vom Mittwoch, 22. Juni 2016

.

IMG_4938

.

Süddeutsche Zeitung SZ-Magazin bringt einen Bericht über ein Interview von Wolfgang Luef, mit dem Foto-Zeugen Nathanael Turner:

.

An einem Swimmingpool in Malibu erklärt Rocklegende Neil Young unserem Reporter, warum man seine neue Platte am besten bekifft hören sollte und welche Konsequenz er aus einem Wahlsieg von Donald Trump ziehen würde.

.

Bildschirmfoto vom 2015-05-21 02:35:59

.

Neil Young sagt in seiner Autobiografie:

.

»Ich gelte als schwieriger Künstler.«

.

Neil Youngs Bedeutung für die heutige Musik gleicht der von Bob Dylan. Young spielte in Woodstock, war eine der wichtigsten Stimmen der Hippie-Bewegung, hat ein paar der großen Songs der frühen Siebzigerjahre geschrieben; später galt er für Bands wie Nirvana und Pearl Jam als der »Godfather of Grunge«. Dieser Mann muss niemandem mehr etwas beweisen.

.

IMG_1881

.

Neil Young hat schon Interviews gegeben, in denen er über nichts anderes als sein Auto sprechen wollte, oder über sein Technologie-Unternehmen »Pono Music«. Als die Einladung zum Interview nach Malibu kommt, ins Haus seines Managers, heißt es, Mr. Young wolle sich gerne über sein neues Album unterhalten. …

.

Noch bevor das Gespräch losgeht, schlägt Neil Young vor, nach draußen in den Garten zu gehen, auf die beiden Strandliegen am kleinen Swimmingpool. Wir lümmeln also nebeneinander in der kalifornischen Sonne – und Neil Young zeigt sich sehr gelöst, zu Scherzen aufgelegt und erzählfreudig. Er berichtet von dem Science-Fiction-Roman, den er gerade schreibt, denkt über das Erbe nach, das er der Welt einmal hinterlassen wird, und erzählt von seiner alten Outdoor-Musikanlage auf der Broken Arrow Range bei San Francisco, mit Boxen, die so groß wie sein Haus waren.

.

Dietmar Möws, 1974, vor dem Stillleben "Selbstportrait" 23-jährig in der italienischen Eisdiele in der Deisterstraße/Schwarzer Bär Hannover-Linden

Dietmar Möws, 1974, vor dem Stillleben „Selbstportrait“ 23-jährig in der italienischen Eisdiele in der Deisterstraße/Schwarzer Bär Hannover-Linden


.
Seit einiger Zeit kifft er wieder regelmäßig, erzählt er, was ihm übrigens helfen würde, Musik zu hören. Seine Empfehlung:

.

»Rauchen Sie einen Joint, legen Sie mein neues Album ein, setzen Sie sich gute Kopfhörer auf, tauchen Sie für 98 Minuten ab.«

.

Auf der Live-Platte Earth, die im Juni erscheint, mischt er Aufnahmen seiner aktuellen Tour mit Tierstimmen. Wieviele Menschen sein Album kaufen, sei ihm egal:

.

»Ich arbeite für mich, ich habe jede Platte nur für mich gemacht. Wenn es die Menschen verstehen, super. Wenn nicht, auch okay.«
.
In dem einstündigen Gespräch wird Neil Young an vielen Stellen leidenschaftlich, etwa wenn es um die Musikindustrie geht (»Ich muss da nicht mehr mitspielen«) um den Saatgut-Hersteller Monsanto (»Was die tun, ist spirituell falsch«), die Überfischung der Meere (»Kann man so besinnunglos sein, heute noch Fisch zu essen?«) oder den Klimawandel (»Es ist unsere letzte Chance«) – alles Themen, die ihn seit Jahren beschäftigen. Er sagt:

.

»Ich fühle mich nicht wütend, eher verpflichtet. Wenn die Leute es nicht kapieren, sage ich es eben wieder und wieder.«

.

Der Kanadier Young hat sich schon in den Sechzigerjahren in die amerikanische Politik eingemischt, und er hört auch jetzt – mit 70 – nicht damit auf. Über den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump sagt er:

.

»Alles, was es in dieser Gesellschaft an Dummheit gibt, manifestiert sich im Reality-TV, einer Welt, in der Donald Trump zu Hause ist. Nun wird deutlich: Die Menschen unterscheiden nicht mehr zwischen Realität und Show. Somit ist Donald Trump das Endergebnis, die Personifizierung der amerikanischen Medienlandschaft.«

.

Im neuen Album, Earth, erklingen Live-Aufnahmen der aktuellen Tour mit Tierstimmen: Frösche, Grillen, Gänse, oft minutenlang. Neil Young erklärt:

.

Schon seit Jahren denke ich bei Konzerten manchmal, wenn Leute im Publikum juchzen und jubeln: Da könnte man jetzt einen Kojotenschrei reinschneiden.“

.

IMG_4355

.

Dietmar Moews meint: Ich bin seit Buffalo Springfield „Neil-Young-Kunde“. Kenne und spiele und singe seine Stücke auch selbst gerne. Mein momentaner Lieblingssong ist eine Klaviervariantevon „Tonight’s the night“ – Neil Youngs kleine traurige Geschichte vom Todgehen.

.

Aus Sicht des Soziologen, sind die obigen Interviewäußerungen von Neil Young mutmaßlich authentisch. Die Selbstbewertung, er mache die Platten für sich selbst ist reiner Kitsch. Es ist nicht mal nachvollziehbar, welche Ambitionen Neil Young damit ausdrückt, außer im Interview etwas Exzentrisches zu hinterlassen, um aufzufallen.

.

Ich sehe dabei nicht den banal-widersprüchlichen Vorgang, solche „Selbstverwirklichungen“ unter Musikverlag und Kulturindustrie-Vermarktung zu bringen („Ich gebe das Interview zu meiner neuen Platte für mich“ – wie blöde!).

,

Es ist in Wirklichkeit die Unterschätzung des egozentrischen Grundkonzeptes seines gelebten sozialen Zusammenhanges des Individuums Neil Young, der soziale Hintergrund, die alltägliche soziale Szenerie in der er lebt sowie alle in seinem Bewusstsein und in seinem Nervensystem stets willkürlich und unwillkürlich mitspielenden vorgestellten Sozialbezüge – die anderen Menschen und die möglichen Musikhörer, sind immer dabei, – ob er das will oder nicht, ob er das versteht oder nicht. Der Mensch ist durch und durch ein soziale bestimmtes Individuum.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: