Kandidaten-KÜR der Bundespräsident-Folge JETZT ENDLICH gegen StaMoKap und BLOCKPARTEIEN – Deutschland braucht einen Bürgerpräsidenten und keinen BLOCK-Parteibonzen!

Lichtgeschwindigkeit 6577

Vom Montag, 6. Juni 2016

.

IMG_8515

.

THEMA BUNDESPRÄSIDENT:

 

Ziemlich schwererträglich ist die peristaltische Wiederkäuung des fortlaufenden STAATSRÄSON-FLOWS in den Redakteurshänden, wie gestern und heute, am 6. Juni 2016, zur Spekulation über den ab Februar 2017 von Bundesrat und Bundestag – als Bundesversammlung, also durch Delegierte – einen Bundespräsidenten auf die dann kommenden fünf Jahre zu wählen.

.

Es ist ab sofort eine selbstintegrierende gesellschaftliche Diskussion der Deutschen dringend notwendig.

.

Der amtierende SPD-Funktionär und ehemalige STASI-Unterlagen-Behördenleiter aus dem Norden der ehemaligen DDR, der lutherische Pastor Joachim Gauck (76) hat heute in einer persönlichen Presse-Stellungnahme erklärt, dass er nicht erneut kandidieren möchte, obwohl inzwischen ein Tenor der parteipolitischen Meinungsführer gestreut worden war, diesen GAUCK ein zweites Mal zu wählen.

,

GAUCKS Begründung, seine Achtung für das hohe Amt, die fraglos dafür quasi erforderliche jugendliche Lebenskraft, und sein fortgeschrittenes Lebensalter, sind aus jeder Sicht ernsthafte und respektable Einsichten.

.

Banal sind die heutigen Stellungnahmen der Sprecher der Regierunsparteien, die zuallerletzt überhaupt auch nur andeutungsweise die Problematik der BLOCKPARTEIEN der richtigen Auswahl und Wahl eines Bundespräsidenten:

.

BildSTROH

.

Dietmar Moews meint: Bereits heute geht das Salbadern der US-hörigen Blockparteiführer von CDU, CSU, SPD, GRÜNE und FDP volle Pulle los:

.

KEIN kritisches oder selbstkritisches Wort oder gedankliches Futter für die gemeinen Bildungslücken der Mediokratie.

.

CDU-Führerin Kanzlerin Merkel wünscht den Typus Gauck weiterhin – der hat wunderbar bei der oppositionslosen Blockparteiensituation mitgespielt. Gleichzeitig behauptete Gauck sowie gleichlautend die LÜGENPRESSE, GAUCK habe eine besonders politische Interpretation der Rolle eines Bundespräsidenten in seinen bisherigen vier Amtsjahren geboten. Was überhaupt eine völlig blödsinnige und unzutreffende PROPAGANDALÜGE von SPD-GABRIEL ist.

.

Hier zählt nur eine BILANZ:

.

Wenn wenig Drogen, Pervertin und Cristal Meth von den Behörden ausgeteilt werden, ist der kalmierende Bundespräsident gut. Die verstärkte Verdummung und Betäubung, die gegen politische Unzufriedenheit auch seitens des Bundespräsidents eingesetzt werden kann – bestimmt, ob ein Bundespräsident nachgesteuert werden muss, notfalls zurücktreten oder einen Unfall haben muss. Mit Joachim Gauck ging das wie bei einem glaubensbrüderlichen Kirchentag.

.

Noch lustiger und absurd war heute der Vize-Kanzler, Bundeswirtschaftsminister, SPD-Vorsitzende und SPD-Führer Sigmar Gabriel, der behauptete:

,

Der von SPD und GRÜNE schon anlässlich der fehlgegangenen CDU-CSU-WULFF-Wahl, der als Bundespräsident-Kandidat vorgeschlagen und durchgesetzt worden war, und – die SPD hatte also richtig und besser als MERKEL gelegen – dann nach dem Rausschmiss, als ungeeigneter CDU-Präsident WULFF, endlich dieser „ausgezeichnete“ SPD-GRÜNE GAUCK den Zuschlag der Großen STAMOKAP-Koalition bekam – na, bitte – die Sozialdemokraten.

.

Und – wer hätte das gedacht – aus Sicht der BLOCKPARTEIEN hat es GAUCK angeblich perfekt gemacht, was seine CDU-SPD-Mehrheit von ihm im Bundespräsidialamt erwartet hatte.

.

Sigmar Gabriel O-TON, heute, Montag, 6. Juni 2016, im Anschluss an Gaucks Erklärung:

.

GAUCK war ein sehr erfolgreicher Bundespräsident, denn er hat alle seine Versprechungen eingehalten!“

.

Jetzt hat Gabriel aber keine einzige dieser Erfolgsleistungen:

.

Versprochen – gebrochen – mitteilen können. So redet Gabriel immer:

.

Gabriel redet, ohne was zu sagen.

.

Die deutschen Wähler sollten aber außer Friede, Freude, Eierkuchen auch noch die soziopolitische- und sozio-geistige Kritikkraft, das staatspolitische Ganze und die historischen Momente anders einbringen als das die auf kurzfristige Wählereffekte schielenden Parteiagenturen tun.

.

Eine Diskussion zur Frage, wie wäre ein Bürgerpräsident, der kein Beiboot der Weltfinanz, wie Horst Köhler, kein mediokrer CDU-Bonze, kein Wirtschaftslobbyist, kein Sozialdemokratist, kein Kirchenfunktionär, kein Mossadagent, kein Rüstungsmanager, kein ATOM-Lobbyist, und so weiter, sondern einer der klügsten Menschen unter uns, wie zum Beipiel der unglaublich belesene und Zusammenhänge denkende europäische Abendländer Dr. Peter Sloterdijk …

.

kurz, die Diskussion findet nicht statt, weil keine Einigkeit über kluge Menchen von einer dummen Majorität mehr als Mobbing und Verpitbullung erzeugen kann – der akute Auswahl-Schlüssel heißt deshalb AfD.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: