Köln Süd offen! 2016 – Dietmar Moews‘ präsentiert den neuen Bildband: >BATIK -Traditional Textiles of Indonesia< FROM THE RUDOLF SMEND & DONALD HARPER COLLECTIONS

Lichtgeschwindigkeit 6566

Vom Donnerstag, 2. Juni 2016

.

IMG_8528

.

Der Maler Dietmar Moews wird am ersten JUNI-Wochenende – 04. bis 05. Juni 2016 – sein Atelier in der Mainzer Straße 28, nördlich vom Eierplätzchen, Südstadt KÖLN, für Kunstpublikum, Künstlerfreunde und Artmen öffnen.

.

Es gibt nebenbei gastfrei Kaffee und Kuchen.

.

IMG_8567

.

Dietmar Moews freut sich wie immer auf interessante Gespräche über die Malerei speziell, den zeitgenössischen Kunstbetrieb (RINGELNATZ im Museum Solingen), sein Künstlerleben in Köln.

.

Und es wird das neue BATIK-Bilderbuch der bislang unveröffentlichten internationalen Sammlerstücke zur Ansicht gezeigt:

.

IMG_8517

.

NEU: Der neue BILDBAND >BATIK – Traditional Textiles of Indonesia< FROM THE RUDOLF SMEND & DONALD HARPER COLLECTIONS

.

IMG_8522

.

ist kürzlich herausgekommen. Die Texte sind in englischer Sprache gedruckt.

.

IMG_8523

.

Der Liebhaber, Sammler und Experte Rudolf Smend, ausgewiesener deutscher Fachmann, Publizist und Berater zum heutigen Stand indonesischer, besonders javaischer Batik-Bildkunst aus der „klassischen“, inzwischen historischen Periode zwischen 1880 und 1930, weist mit dem neuen, prächtigen Bildband, mit Textebeiträgen internationaler Fachautoren, einen weiteren Höhepunkt aus.

.

IMG_8516

.

Das neue BATIK-Buch bringt durchweg bislang nicht publizierte BATIKEN. Es sind nur ausnahmsweise noch im Handel für Sammler zugängliche Werke. Die Leihgeber („contributers“) sind teils öffentliche Sammlungen, z. B. Museen in Dresden, Los Angeles, Singapur, Textilmuseum Krefeld, Rautenstrauch Köln sowie hochkarätige Privatsammlungen in aller Welt.

.

IMG_8519

.

Rudolf Smends bedeutende Öffentlichkeitsarbeit begann Anfang der 1970er Jahre – als Abkömmling seiner berühmten Religionswissenschafts-Vorfahren beinahe zwangsläufig in Gefilde fremder Religionen – einer Reise und einem Jellyfish-Erlebnis. Smend kaufte sein erstes feines Batik-Gewand. Daraus wuchsen Sammlung, Galeriegründung und Ausstellungen in der Galerie Rudolf Smend, mit internationalen Messebeteiligungen, als Leihgeber und Berater wichtiger internationaler Museumsausstellungen sowie in dem eigenen BATIK-MUSEUM in der Kölner Südstadt, seiner ständigen Sammlung sowie Büchern – unter anderen das Standard-Werk >The Rudolf G. Smend Collection – BATIK – 75 selected masterpieces<, TUTTLE PUBLISHING, VERLAG GALERIE SMEND, Köln 2006.

.

IMG_8520

.

Rudolf Smend ist aus seiner leidenschaftlichen, geradezu biografischen Ambition für die kosmopolitische ästhetische Bedeutung der einzigartigen javaischen Batik – die sowohl aus einer „folkloristischen Lebensart“ wie einer „weltklugen, filigranen, kultivierten, hoch anspruchsvollen“ Hochkunst des Textil-Designs, im Alltags- wie im ritualisierten Leben der Ursprungsorte – eine Weltadresse in der „Kunststadt Köln“.

.

IMG_8526

.

Rudolf Smend hat seine persönliche BATIK-Kompetenz auch als „BATIK-Lehrer“ im Kunsthandwerklichen wie in den Techniken und den heute im Handel griffbereiten Werkstoffen, Textilien, Textilfarben, Mustervorlagen, Pinsel, sowohl durch zahlreiche Reiseaufenthalte in Indonesien wie in persönlichen Begegnungen mit den bekanntesten noch lebenden Künstlern und BATIK-ARTMEN, entfaltet.

.

IMG_8524

.

Wer etwas für gültige Ästhetik in der bildenden Kunst erleben möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

.

IMG_8525

,

Der neue Bildband >BATIK – Traditional Textiles of Indonesia< FROM THE RUDOLF SMEND & DONALD HARPER COLLECTIONS< ist in der Galerie Smend- Mainzer Straße 37, D-50678 Köln, zu erwerben (auch http://www.smend.de)

IMG_8518

.

Die bemerkenswerte Liste der Autoren des neuen >BATIK-Bandes< bei Smend, 2016:

.

Inger McCabe Elliott,

Annegret Haake,

Donald Harper,

Jonathan Hope,

Brigitte Khan Majlis,

Rudolf Smend,

Antje Soléau,

Haryani Winotosastro,

Maria Wrońska-Friend,

.

IMG_8521

.

www-koeln-sued-offen.de

.

IMG_8406

.

Dietmar Moews meint: Wer möchte nicht – bei aller Ästhetik des Widerstands – einer ständigen Neugierde folgend, was Neues und das Neue am Neuen und das für sie und ihn Neues am Alten entdecken?

.

Was habe ich gesehen?

.

IMG_8260

.

Naturformen, nach Tieren, Pflanzen, ornamental, floral, asiatisch bis abendländisch-gothisch, jugendstilisch, mehrfarbig, sogar bunt.

.

Reine Formspiele von seriellen Mustern, naturfremden Ornamenten, geometrische Rapporte, monochrom, zeichnerisch, standardisiert – immer, ist jede indonesische Einzeltextilie als in sich geschlossenes Bild angelegt.

.

Die Feinheit des Werkmaterials, oft feinste Seidenarten, auch Baumwolle, vollkommene Ausführungen, ohne Korrekturmöglichkeiten bei der Verfertigung, vom Aufriss, zur Wachsarbeit, zu den abgegrenzten Farbgebungen.

.

IMG_8211

RUDOLF SMEND zeigt die BATIK-Ausstellung und das neue BATIK-Buch, Mai 2016

.

Für mich als Maler, der auf den Schultern der Riesen seine Augenblicke findet und seine eigenen Lebenszeichen ins Werk setzt, sind allein „MASTERPIECES“ interessant. Wohlverstanden – selbst eine schlechte Replik oder Kopie, eine misslungene Nacharbeit oder Studie eines MEISTERWERKES, z. B. in einem lothringischen Regionalmuseum nach Georges de La Tours – ist für mich als Maler interessanter anzuschauen, als ein Original eines schlechten Künstlers.

.

Der BATIK-Kenner Rudolf Smend in Köln-Südstadt hat bis heute zahlreiche Buchtitel vorgelegt, darunter:

.

>Batik: Javanese und Sumatran Batiks from Courts and Palaces, Rudolf Smend Collection (2000)<

.

<BATIK: 75 Selected Masterpieces. The Rudolf G. Smend Collection (2006).

.

Unter >TUTTLE PUBLISHING< sollen wir die geistig-soziale und sinnliche Brücke erkennen, die zwischen OST und WEST möglich ist.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_8476

DIETMAR MOEWS „Hockneys Python“, Öl auf Leinwand, 1984 in Hannover gemalt

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: