Schoki-Test mit MATCHA LES GOURMANDISES DE MIYUKO BESCHLE Chocolatier Suisse

Lichtgeschwindigkeit 6562

Vom Dienstag, 31. Mai 2016

.

IMG_8449

.

Dietmar Moews meint:

Publicity verziert den Akrobaten,

In dem der Ehrgeiz unterschwellig schwelt.

Die Mauer als Trapez für Literaten –

Der Trick, der hat uns gerade noch gefehlt!

.

So mancher Knabe lernt das Balancieren

Und strickt zwei rechts, zwei links, am Stacheldraht

Reklame frisch vom Tonbandapparat.

.

Man hört im Land, so sei es nicht gewesen,

Und was er spräche, sei nicht zu verstehn.

Nun – was er schreibt, das ist auch nicht zu lesen,

Und deshalb druckt man es wohl unbesehn.

.

Sogar der Kesten scheint nun bestzusellen –

Und wozu rauft sich sonst der Sprachverein?

Auch über Johnsons zähgegerbten Fellen

Wird eines Tages Gras gewachsen sein

(Helmuth M. Backhaus, Simplicissimus, 6. Januar, 1962)

.

Ich probierte eine schweizer Schokolade, MATCHA LES GOURMANDISES DE MOFYUKO BESCHLE Chocolatier Suisse, nicht Bean to Bar, aber swiss handmade hergestellt, von dem schweizer Hersteller Pascal Beschle ohne Geschäftsadresse.

.

Kurz vorab: Diese MATCHA ist eine ungewöhnlich originelle Kakaobutter-Süßtafel mit unbekanntem angeblich japanischem Teegeschmack. Das schmale dekorative Gebinde wiegt nur 50 Gramm, zum Preis von 5 EURO 80 und ist ein ziemlich charakterloses „Nichts“. Die Süßtafel enthält „MATCHA“ als symbolisch geringe Anteilmenge. Während der dominante Geschmack von Zucker und Fett, von künstlichen Aromen, Säurungsmittel (Zitronensäure), die nicht näher bezeichnet werden und dazu die grünerdige künstliche Färbung.

.

IMG_8452

.

Angeblich ist MATCHA ein 800 Jahre altes buddhistisches Meditationsgetränk von Mönchen, der in Japan als hochwertige seltene Teesorte angebaut wird. Nur einige Teebauern besitzen die komplexe Kenntnis, diesen Tee herzustellen. MATCHA enthält hohe Werte an positiv wirkenden Abtioxidantien, insbesondere Epigallocatechingallat.

.

Diese Sorte BESCHLE CHOCOLATIER SUISSE, trägt die Bezeichnungen „MATCHA LES GOURMANDISES DE MIYUKO“. Der Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „SCHOKOLADEDAS STANDARDWERK“ vorgestellt und mit SCHWEIZ, BASEL, verortet und mit zwei von sechs „Kakaobohnen“ als Einschätzung ausgezeichnet: ZWEI von SECHS KAKAOBOHNEN – Bermardini erwähnt die veredelt: Fleur de Sel & Pistazie“, die „veredelte Rosmarin & Zitronenthymian“, – die hier durchgefallene „MATCHA“ fällt bei ihm nicht auf:

.

IMG_8451

.

BESCHLE wurde 1898 von Ernst Beschle als Confiserie gegründet. Erst die vierte Generation, in Person on Dominic und Pascal Beschle erweiterte die Produktionspalette um Schokoladentafeln. Beschle bietet seit dem auch Ursprungs- und veredelte Schokoladen an … bei der verwendeten Schokolade handelt es sich um Schokolade von der Firma Felchin. …“

.

Aus „Georg Bernardini – SCHOKOLADE – DAS STANDARDWERK – Der Schokoladentester 2015“ Seite 207.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht so schwarz oder dunkel ist, wie man eine dunkle Milchschokolade nennt, das Schönste. Damit teste ich hier mit der teegrünen MATCHA von BESCHLE auch nicht ganz eigentlich meine Vorliebe. Das 50 g Tafelgebinde ist eine etwa 5 mm dünne Sache, mit einem unverschämten Kostenpunkt bei 5 EURO 80 für 50 Gramm, nur vollkonserven-frisch, riecht ausdruckslos schlaff, Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese MATCHA-Schokolade schmeckt nicht nur nicht nach Kakao einer sehr besonderen Sorte, sie bildet einen seifigen Schmelz und der hohe Fettgehalt schmiert schon bei normaler Zimmertemperatur an den Fingern. Angeblich neben BIO-Zucker, wird mit Fruktosesirup gesüßt, als Zusatzaroma sind Matcha, Bio Joghurtpulver, Bio Maltodextrin, Zitronensäure, Aroma / weiße Schokoladem Konservierungsmittel (Kaliumsorbat) hineingestimmt, sonst kein Emulgator. Das teegrüne Süßtafelwerk schmeckt charakterlos, auch im Nachgang extrem und unnatürlich zitrussauer, dabei nicht viel zu süß,

.

Das Abbrechen der Bissen, ein müdes Knacken, von der schlichten etwa 5 mm dicken Tafel. Es ist eine der zahlreichen nicht begeisternden, zu süßen Designer-Schokoladen, die von Dr. Dietmar Moews im LICHTGESCHWINDIGKEIT-Schoki-Test vorgestellt wird.

.

Aufmachung und Verpackung der BESCHLE „MATCHA“ sind optisch geschmackvoll, wiedererkennbar, originell und stimmig. Die einfache klassisch geformte Pappschachtel-Außenpackung (ohne Glanz), mit reiner teegrünen Mehrfarbflächengestaltung außen, kastanienbraun innen, Siebdruck-Flächen, Weiß, Schwarz, Ocker, ein solbernes BESCHLE-Wappen und ein MYUKO.CH-Emblem sowie handschriftliches Autographen, alles in bescheidener Quer-Ausrichtung der Schriften, überwerten den Inhalt und zielen auf den unangemessen hohen Kaufpreis dieses 50 Gramm-Gebindes.

.

IMG_8450

.

BESCHLE teilt auf der Rückseite in drei Sprachen – Deutsch, Englisch, Französisch in kleiner weißer Schrift mit gutlesbarem Kontrast auf Dunkelbraun bzw auf Teegrün mit:

.

Zutaten: BIO Kakaobutter, BIO Rohrzucker, Matcha, Zitronenschalen, BIO Maltodextrin, BIO Joghurtpulver entrahmt, BIO Milchpulver entrahmt, Fruktosesirup, Säuerungsmittel (Zitronensäure), Konsrvierungsmittel (Kaliumsorbat), Aroma / Weiße Schokolade / Zutaten stammen aus biologischem Anbau.

.

IMG_8448

.

NUTRITION FACTS: (auf %)

.

Energiewert 523 kcal ; 2000kj

Fett 28 gr

davon gesättigte Fettsäuren 17 g

Kohlehydrate 59 g

davon Zucker 53 g

Eiweiß 19 gr

Salz 1 g

.

Haltbarkeitsdatum 04.02. 2017. Die Tafel war heutigen Datums als Vollkonserve anzusprechen.

.

www.beschle.ch

www.myuko.ch

.

ACHTUNG: Diese BESCHLE ist BIO! Diese BESCHLE ist Fair Trade.

MIT der Kennzeichnung BIO und ÖKO-013 EU haben wir es folglich nicht mit genmanipulierten und/oder agrachemikalisch optimierten Rohstoffen, also Kakaobutter, Zucker, Milcheiweiß, zu tun.

MIT der Kennzeichnung FAIR TRADE haben wir es mit einem sozialverträglichen Herstellungs- und Handelsprodukt zu tun. GUT.

.

IMG_8405

.

FAZIT Dr. Dietmar Moews: MATCHA von BESCHLE ist NEPP – unverschämt hochpreisig überteuert und steht schlecht zur bekannten Qualitätsspitze. Ich werde sie nicht wieder kaufen und würde dafür die höchstens ZWEI Punkte von SECHS der Bewertung geben.

.

Aus dem Fazit von Testerbuch-Autor Georg Bernardini ist zu lesen:

.

Die edle Anmutung und die ansprechende Verpackung halten leider nicht, was sie versprechen. Im Grunde waren alle Produkte eine Enttäuschung. Was nicht daran liegt, dass die Felchin-Schokolade schlecht ist. … Alle veredelten Schokoladen sind aber viel zu spärlich bestreut bzw. gefüllt , die Kombinationen teilweise sehr unharmonisch … die vielen Fehler in den Zutatenlisten und den Deklarationen“.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: