Kanzlerei Angela Merkels Führungsthema

Lichtgeschwindigkeit 6499

Vom Sonntag, 8. Mai 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-04-23 20:13:17

.

Es hat sich der ständige politische Wandel, im Zuge der Kräfte, der Personen, der Ideen, der Interessen, der Inszenierungsmittel, der unwillkürlichen Ressourcen der Menschen und ihrer sozialen Formationen, zur Zeit in einen bei uns in Deutschland sichtbaren und spürbaren Zustand hinentwickelt, bei dem der Führungsbedarf des gesellschaftlichen Geschicks sehr klar hervorgetritt.

.

Damit sind sowohl FÜHRUNG wie auch FÜHLUNG (immer als Funktion von Führung), als elementare Aufgabe für die Repräsentanten und Entscheider der Gesellschaft besonders beachtlich.

.

Die FÜHRUNGS-Problematik ergibt sich theoretisch wie empirisch immer nur zum Teil positiv aus der zurückliegenden FÜHRUNGS-Leistung, resp.aus FÜHRUNGS-Fehlern, immer sind es multilaterale Wirkkräfte – vom Eigensinn zu feindlichen Außeneinflüssen, vom Überfluss zum Überdruss, von Armut und Katastrophen zu schicksalshaftem Leid – die langsam oder ruckartig Führungsbedarf und Führungsdefizite hervorkommen lassen. Dabei ist diese Führungsbedürftigkeit immer mit Fühlungsstörungen und Außermittigkeiten im allgemeinen Sozialstil verbunden, sodass die soziale Stimmung nie eindeutig erschließbar ist, ob FÜHLUNG oder FÜHRUNG Auslöser einer Missstimmung sind.

.

Wir blicken auf die heutige FÜHRUNGS-Praxis der deutschen Bundesregierung und der hauptverantwortlichen Entscheiderin, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, CDU, und erkennen zwei Hauptpraktiken:

.

EINS: Merkel sitzt aus und ignoriert Gegeninstanzen bzw. integriert diese möglichst lautlos. Das betrifft die Weltpolitik und die Partner bzw- Widersacher, die USA, Putin, die E U-Partner, Israel, wie ebenfalls in der Innenpolitik die Koalitionspartner, die Oppositionsparteien, und auch die eigene Parteiführung wird von Merkel „hinterlistig“, selten offen konfrontativ „integriert“, ebenso die Merkelpropaganda zur Lügenpresse durch Presse- und Kommunikationsweisen.

.

ZWEI: Merkel spürt Gegenwind in der Öffentlichen STIMMUNG und führt populistisch. Durch überraschende bzw. unvermittelte FÜHRUNGS-Events, wenn Merkel plötzliche politische Kehrtwenden durchdrückt, ohne sich dafür intern und gesellschaftsöffentlich demokratisch anzubinden, geht Merkel so weit, die eigenen Verantwortungs-Mitrepräsentanten als Verursacher für Unerwünschtes hinzustellen oder stehen zu lassen:

.

ATOM-Ausstieg mit Laufzeitverlängerungen und weitere Atomsubvention, Abwiegelung von Tschernobyl, dann die Fukushima-Wende mit einem abrupten MORATORIUM. Die grenzenlose FLÜCHTLINGS-Aufnahme und dann der unheilige Davutoglu-EU-Vertrag gegen die Verfassung und ohne alle beteiligten Partner.

.

Eigentlich treffen EINS und ZWEI auf die gesamte Merkelpolitik zu.

.

IMG_2929

.

Dietmar Moews meint: Ich weise auf meine Aufgabe als SOZIOLOGE hin, die Wirkweisen, Synergien und Interdependenzen, Dynamiken und Aktionsrichtungen des Sozialen in Problemanalysen einzubeziehen:

.

WIR können es schaffen! – Aber die FÜHRUNG müsste das WIR besser anschließen.

.

Ich möchte einem kurzes ZITAT des „Anmerkungen zu Hitler“ von Sebastian Haffner von 1978 voranstellen, Haffner meinte damals, als noch Wolfgang Koeppens BONN galt:

.

„Der große Unterschied zwischen Bonn und Weimar ist nun aber der, dass es in der Bundesrepublik die politische Kraft, die die Weimarer Republik zerstörte ,nämlich eine staatsablehnende Rechte, nicht mehr gibt. Vielleicht ist es gerade ihre Niederlage in der Konkurrenz mit Hitler und die bittere, zum Teil blutige Erfahrung ihrer jahrelangen vergeblichen Oppositionsversuche gegen ihn, was die deutsche Rechte zur Republik, zum Parlöamentarismus und zur Demokratie bekehrt hat. Jedenfalls hat es seit Hitler gelernt, dass sie besser daran tut, sich als parlamentarische Partei mit anderen, linken parlamentarischen Parteien im Wechselspiel von Regierung und Opposition zu messen, als sich in der Konkurrenz um die Führung eines autoritären Staats mit einem populistisch-demagogischen Diktator zu versuchen …“

.

Kanzlerin Merkel selbst hat in der jüngsten Zeit alle wichtigen Entscheidungen – teils verfassungswidrig – am Parlamentarismus vorbeigeschoben. Das ist außerdem eine enorme Herabwürdigung und Abwertung des Deutschen Parlamentarismus.

.

Also die FRAGE stellen, Frau Dr. Merkel, aufgepasst:

.

Wie entsteht SOZIALES aus SOZIALEM?

.

Was bewirkt MERKEL durch ihren angängigen FÜHRUNGSSTIL bei den Menschen?

.

Wie interagiert Merkel, wenn unsittliche oder nationalistische oder kriminelle oder rechtsextremistische Unordnung entsteht, schließlich Staatsfeindschaft, während sie selbst täglich bis zum Anschlag die Politik führt – welche Versäumnisse sehen wir und welche Akzentänderungen sind von ihr verlangt?

.

Ich halte wenig von der derzeitigen MERKEL-Schelte, sie „sitze Alles „ aus – und wenn Merkel dann mal unzögerlich „führt“, „Wir schaffen das“,  ist es auch nicht recht.

.

Dennoch sollte man doch politikwisenschaftliche und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse und empirische Tatsachprozesse beachten.

.

Die sogenannte Rechtsentwicklung in Europa, an rechtsorientierten Parteien-Aufstiegen deutlich, hat einen großen gesellschaftlichen Hintergrund und viele Unterstützer, weil darin rigorose Ablehnung des herrschenden Geschehens steckt und man konkrete STAATS-Ablehnung erkennen muss.

.

STAATS-Ablehnung generell, von schlechtgestellten unzufriedenen Bürgern ist „normal“. In Deutschland allgemein und vergleichsweise mit anderen Staaten, nationale und in internationalen Verbindungen, ist gut gestellt ud wird weitgehend sogar beneidet.

.

So gesehen kann die Unzufriedenheit und etwaige FÜHRUNGS-Defizite nicht von vulgär-materialistischen Defiziten ausgelöst sein.

.

Die schlechte Stimmung hat andere Dispositionen. Weiter unten!

.

Wenn wir die offene Staatsfeindschaft in der früheren Honecker-DDR mit derjenigen von Merkel-DEUTSCHLAND, der zweiten Bundesrepublik nehmen, steht objektiv fest, dass die materielle Lage und die psycho-soziale Zwangslage der Bürger bei Merkel moderat, bei Honecker ausweglos war („wer an der Mauer sein leben verlor, war dumm, er hätte ja nicht dahin gehen müssen“ – meinte Margot Honecker noch bis zu ihrem Tode).

.

Dennoch haben wir heute eine wachsende Militanz und Staatsfeindschaft von Bürgern aller Altersklassen, während in der DDR nur einzelgeniale Devianzler wagten, überhaupt das Maul aufzumachen, geschweige denn offen zu revoltieren.

.

585.2.1

.

Zur Krönung die Beispiele von STALIN und die große Säuberung 1936 / 37 – da wurde schlicht ünerhaupt nicht mehr geredet, sondern vernichtet. Millionen Russen wurden vernichtet und wurden sogar noch aus den privaten Photoalben ausradiert. Und auch der üble Adolf HITLER herrschte mit Mord, Segregation und Selektion, und schaffte den STAAT dabei völlig ab, indem seine gesamte HITLEREI überhaupt keinerlei Organisationsstrukturen, Verfassungsregeln, Politikregeln irgendeiner politikorganisatorischen Reproduktion übrigließ. Für den Fall, dass HITLER selbst einmal nicht mehr da sein würde – HITLER weg? – Deutschland weg! – dahin hatte er es innerhalb von zwei Jahren, mit dem Tod von Reichspräsident Hindenburg, umgeändert. Nach ihm die Sintflut.

.

STAATSFEINDE gab es also weder bei STALIN noch bei HITLER – es gab nur diskrete STALIN- und HITLER-Feinde und Asylsuchende.

.

Heute haben wir also Staatsfeinde und Merkelfeinde.

.

Ist das nicht schief?

.

Nein, das Wunder der Menschheit auf Erden muss täglich neu angeschaut und angenommen werden: AMOR FATI nannte es der geniale NIETZSCHE: „Umarme das Schicksal“ – die Machttechnik des JA-SAGENS, zu Dem, was auf uns kommt, um es künstlerisch zu kultivieren – ein großartiger sozialer Akt der ständigen Neuschöpfung, der besser und schlechter gelingen kann.

.

567_7_0_stoff_mexicano

.

Angela Merkel sollte jetzt innehalten und sowohl die populistischen Stimmungen, wie die multilateralen Mitspieler anhören.

.

Nur aus einer intensiven „kant’schen“ Kommunikation – man sitzt „wie der Vater am Familientisch und fühlt sich für jeden mit Fairness und Gerechtigkeit gleich verantwortlich“ – in eingehenden Erörterungen aller Argumente, kann Merkel die demokratischen FÜHRUNGS-Repräsentanten der E U-Partner in die weiteren politischen Entscheidungen einbeziehen.

.

NICHTSTUN reicht nicht. RUCK-Populismus reicht nicht.

.

Die deutsche Verfassung ist in einem komfortabeleren Zustand als die meisten Völker der Welt bei sich zu hause erleben.

.

Der deutsche Rechtsstaat und die E U – Normen reichen aus, mit RECHT und ORDNUNG und INFORMATION und KOMMUNKATION hinreichenden Ausgleich in den Interessenskonflikten durchzusetzen und stimulierende Akzente einzustimmen:

.

„Protection ist groovy“, sang JIMI HENDRIX.

.

Es muss Schluss sein mit MERKELS LÜGENPRESSE und VERFASSUNGSBRÜCHEN. Besonders, wenn Deutschland weiterhin gegen die eigenen Verbündeten rücksichtslose POLITIK durchsetzt oder durchzusetzen versucht, wird die aktuelle FÜHRUNGS-Schwäche noch größer und die Staatsfeinschaft wird wachsen.

.

Was wir in den vergangenen MERKEL-Jahren an Abwertungsprozessen des deutschen Gemeinwesen erlebten ist auch die Folge der nicht angemessenen FÜHRUNGS-Kunst der Bundeskanzlerin und ihres engen Stabes.

.

Dabei ist das BLOCK-Parteien-Unwesen – dass es keine Alternativen im Parteien-Angebot gibt – Ausweis dafür, dass auch die SPD und die anderen Interessnten keine oder zuwenig Ahnung von FÜHREN und dem eklatanten FÜHRUNGSBEDARF der Menschen haben. CSU-Seehofer ist lediglich Landesfürst und nippt ebenfalls permanent am Populismus und am Dummkapitalismus, die schließlich als Gegeninstanzen zur rechtsstaatliche Demokratie auf die AGENDA gehört.

.

Denke ich an den GRÜNEN Ozdemir und seinen Populismus, wird mir schlecht.

.

Zu dumme Wahlbürger, die nach der Selbsterleichterung der Erleichterung rufen und ihr Desinteresse an der Politikpflicht mit Hitlerschlauheit beantworten:

.

„Die da oben machen sowieso, was sie wollen – uns sagt man ja nichts, wir wissen nichts“,

.

stehen als sichtbares Fanal der angängigen FÜHRUNGS-Bedürftigkeit, als Aufgabe einer besseren BILDUNGS-Organisation.

.

AUCH BILDUNG ist ein FÜHRUNGS-THEMA, das nicht in alltäglichem Wünschebefriedigen, sondern in der Moderation einer produktiven gesellschaftlichen Spannung besteht. Wer glaubt Spannungslosigkeit und fortwährend Entspannung seien überhaupt lebensmöglich, erlebt, was wir heute erleben:

.

Die Zersetzung der Bereitschaft zur Toleranz und die völlige Ablehnung, die Rolle des Citoyens als VORBILD anzusehen und anzustreben.

.

IMG_3665

Alphons Silbermann – 1999, Empfang im Kölner Exzelsior zum 90sten Geburtstag

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

Neue Sinnlichkeit 67 – Blätter für Trost durch annehmlich gemachte Wahrheiten

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: