BUNDESPRÄSIDENT-Kandidatur der AfD auf dem Bundesparteitag in Stuttgart nominiert

Lichtgeschwindigkeit 6474

Vom Sonnabend, 30. April 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-04-30 20:31:25

Screen Shot DLF.de am 30. April 2016

.

Die AfD hat heute den stellvertretenden Vorsitzende Albrecht Glaser offiziell als Kandidat für die Wahl des Bundespräsidenten 2017 benannt.

.

An diesem Wochende, 30. April / 1. Mai führt die neue AfD in Stuttgart einen Bundesparteitag, als eine Art Vollversammlung aller Parteimitglieder, durch.

.

Hier dient die Piratenpartei als Vorbild, mit dem Anspruch basisdemokratisch und transparent zu Mehrheitsbeschlüssen nach Debatte zu einem PARTEIPROGRAMM zu kommen.

.

Was die AfD nicht gelernt hat ist, dass ein solcher JeKaMi-Massenbetrieb nicht als Arbeitsgremium geeignet ist. Die AfD hatte knapp 2.000 Programmanträge vorliegen. Während man sich zunächst mit stundenlangen Formalien zur Führung dieses Zweitagestreffen geduldig abmühte, die Geschäftsordnungsanträge abzustimmen, zerrann die Tagungszeit des ersten Tages. Letztlich konnte man nur abnicken, was ohnehin schon als die harten AfD-Ideen bekannt ist.

.

Die AfD benutzte dafür nach Handzeichenabstimmung eine elektronische Abstimmungsmaschine, die auch zur Wahlfälschung manipulierbar ist.

.

Der heute gekürte Kandidat der AfD für den bald neuzuwählenden Bundeskanzlers Albrecht Glaser ist 1942 in Wormsgeboren und war 40 Jahre CDU-Politiker.

.

… Glaser besuchte von 1952 bis 1963 das Rudi-Stephan-Gymnasium in Worms, studierte dann Rechts-, Staats- und Verwaltungswissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Tübingen und an der Verwaltungshochschule Speyer und schloss als Assessor juris (Volljurist) mit der Befähigung zum Richteramt ab. In Heidelberg wurde er Mitglied der Burschenschaft Allemania Heidelberg.

.

Glaser war persönlicher Referent des Rektors der Universität Heidelberg und hauptamtlicher Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg. Er war zeitweilig Sprecher der Deutschen Burschenschaft. … Mit dem Ausscheiden aus dem Amt als Frankfurter Stadtkämmerer schied Glaser unter anderem aus dem Aufsichtsrat der Fraport AG und der Mainova AG aus. Ab 2001 war er Geschäftsführer der ABG Frankfurt Holding. Zum 31. Dezember 2006 ging er in den Ruhestand.

.

Glaser ist verheiratet und hat vier Kinder.

.

Ab 1995 war er im Stadtrat von Frankfurt am Main zuständig für Wirtschaft und Gesundheit. 1997 übernahm er ) das Amt des Stadtkämmerers und wurde dadurch bekannt, dass er in dieser Funktion im Jahr 2000 an Magistrat und Stadtparlament vorbei 100 Millionen DM in einem Fonds anlegte und machte sich zunächst als „Haushaltssanierer“ einen Namen, wofür er später kritisiert wurde, nachdem der Fonds in der Finanzkrise ab 2007 deutlich ins Minus rutschte. Die Hessische Gemeindeordnung sah für Fälle einer kommunalen Geldanlage allerdings keine Zustimmung der beiden Gremien vor. Für die städtische Zusatzversorgung der Bediensteten legte Glaser weitere 100 Millionen DM mit ähnlicher Entwicklung an. Der An- und Verkauf der sogenannten „Glaser-Fonds“ wird medial und politisch immer noch mit seiner Person verbunden. 2012 wurde die Summe, die Glaser insgesamt in Spekulationsanlageformen gesteckt hatte, mit insgesamt 279 Millionen Euro beziffert. Unter CDU-Kämmerer Uwe Becker konnte ein größerer Anteil der Papiere nach und nach mit einem Gewinn von 24,8 Millionen Euro verkauft werden; ein zweiter Fonds ist noch unverkauft, weil darin Verluste schlummern.

.

Im Herbst 2012 trat Glaser nach über 40 Jahren aus der CDU aus und im März 2013 in die neugegründete AfD ein. Mit der Mitgliedsnummer 30 zählt er zu den Gründern der Partei und ist Vorsitzender der Satzungskommission. Glaser ist Mitglied im AfD-Kreisverband Schwalm-Eder-Kreis.

.

Bei der Bundestagswahl 2013 war Glaser Kandidat der AfD auf Platz 3 der Landesliste Hessen. Vom 4. Mai 2013 bis zum 23. November 2013 war er zusammen mit Eberhard von dem Bussche Vorstandssprecher der AfD Hessen. Am 30. Mai 2015 wurde er erneut in den Vorstand der AfD Hessen gewählt und ist seitdem einer der drei Sprecher des Landesverbandes Hessen. …

.

Auf dem Bundesparteitag in Essen im Juli 2015 wurde Albrecht Glaser zu einem von drei stellvertretenden Bundesvorsitzenden der AfD gewählt….“ (nach Wikipedia)

.

Auf dem aktuellen Stuttgarter Parteitag, der heute abend wegen Bedrohung mit Gewalt der Messehalle durch etwa 1.500 AfD-Gegnern, akut aus Sicherheitsgründen unterbrochen werden musste, wurde zudem die vom Vorstand angeordnete Auflösung des saarländischen Landesverbandes gebilligt. 51,9 Prozent der Parteimitglieder stimmten dafür, 42 Prozent dagegen und 6,1 Prozent enthielten sich. Der Bundesvorstand hatte den Verband wegen Kontakten ins rechtsextreme Milieu aufgelöst. Die Landesspitze lehnte dies ab.

.

dpa berichtet am 30. April 2016:

.

…Die lautstarken Proteste ihrer Gegner haben vor allem einen Effekt: Sie schweißen die Mitglieder der AfD enger zusammen. Das kann die Partei gut gebrauchen. Denn an inneren Widersprüchen und Rivalitäten herrscht in der Partei kein Mangel.

.

Die AfD hat sich auf ihrem Bundesparteitag in Stuttgart klar als deutschnationale Kraft positioniert. „Wir Deutschen haben leider immer noch so unsere Probleme, uns als Patrioten zu sehen“, sagte der Parteivorsitzende Jörg Meuthen am Samstag in der baden-württembergischen Landeshauptstadt vor mehr als 2.000 Mitgliedern der der „Alternative für Deutschland“

.

Die AfD wollte auf ihrem zweitägigen Parteitag ihren Kurs neu justieren und dazu zumindest Teile eines Grundsatzprogramms beschließen. Die mit Spannung erwartete Debatte darüber begann allerdings wegen ausufernder Diskussionen zur Tagesordnung erst am späteren Nachmittag.

.

AfD-Co-Vorsitzender Meuthen sagte, er hoffe, dass am Ende der zweitägigen Veranstaltung ein Parteiprogramm verabschiedet werde. Das bedeute nicht, dass nicht um Inhalte gestritten werden dürfe. … wir pflegen den aufrechten und echten demokratischen Diskurs. … Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland sagte: „Lassen Sie uns nicht über jedes Komma streiten.“

.

Die Co-Vorsitzende Petry sagte, viele AfD-Mitglieder zahlten einen hohen Preis für ihr politisches Engagement. Einige hätten wegen ihrer Parteimitgliedschaft Aufträge oder den Arbeitsplatz verloren. Andere hätten über Twitter, Facebook und im privaten Briefkasten Morddrohungen erhalten.

.

Petry: Viele Fragen werden nicht offen diskutiert

.

Petry sagte weiter, wichtige Fragen würden in Deutschland nicht offen diskutiert. „Für unser Land ist das ein Riesenproblem, denn wir stehen demografisch, wirtschaftlich und finanzpolitisch vor den gewaltigsten Schwierigkeiten, die dieses Land seit Jahrzehnten hatte.“

.

IMG_2929

.

Dietmar Moews meint:

.

EINS: Der Bundespräsident Albrecht Glaser ist ein geeigneter Mann.

.

ZWEI: Prüft man die wirklich alternativen Wertvorstellungen, die sich in diesem neuen AfD-Programm abzeichnen, sind es die längst bekannten, auf gesellschaftliche und nationalvölkische Exklusion zielenden Ideen, die in der heutigen globalen Welt bzw. in einem vereinten Europa einer E U, als internationale Politikbedingung unter nationalen Vorzeichen eher Konflikte als Konsens verheißen.

.

DREI: Die derzeitige AfD-Führerin Frauke Petry ist eine bauernschlaue Rhetorin, deren Gerede nichts wert und definitiv unverlasslich ist (siehe Interview von Christoph Heinemann DLF in der LICHTGESCHWINDIGKEIT).

.

VIER: Es ist sachlich-sozial bedauerlich, dass der AfD-Mitgründer Prof. Dr.Bernd Lucke ausgetreten ist, denn die rechtskonservative Partei wird noch wichtige Personalentscheidungen zu leisten haben, damit kein wilder Folklore-Haufen das Übergewicht erlangen kann.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: