Schoki-Test mit RIO CARIBE dunkel Edelschokolade von Honold mit Venezuela Kakao 67%

Lichtgeschwindigkeit 6429

Vom Sonnabend, 9. April 2016

.

Dietmar Moews meint:

Mit Gunst und Verlaub!

Viel lange Wochen mit Müh‘ und Fleiß

gehörten zum Werden. Vollbringen

solch eines Bauwerks, manch Tröpflein Schweiß

forderte sein Gelingen.

.

Gepriesen jeder Mann, der hier in herbem Fleiß

werktätig half in seinem Arbeitskreise,

gepriesen jede Stirne, die in ernstem Schweiß

den Bau gefördert hat nach guter Handwerksweise.

.

Wenn Meister und Gesell‘ am Werk einträchtig stehen,

dann blüht das Handwerk fort durch alle Zeiten,

wenn alle Mann auf ihre Pflichten sehen,

dann wird der Arbeit Segen sie begleiten.

.

Wohlauf, meine Freunde, die Rede ist aus,

heut seht ihr den Zimmermann stolz.

Er weiht Euch zünftig dies „Neue Haus“

mit einem prächtigen Dachstuhl aus Holz.

.

Und jetzt laßt uns das Fest begießen,

mit einem Trinkspruch will ich schließen“

.

(Niedersächsischer Richtspruch der Zimmererleute)

 

.

Ich probierte eine deutsche Edelschokolade der Konditorei Honold RIO CARIBE 67 % von 100% Kakao aus Venezuela, 100 Gramm, hergestellt von dem Hersteller Konditorei Bäckerei Bäcker- und Konditormeister Werner Honold, Kirchstraße 15 in D-88212 Ravensburg.

.

IMG_8075

.

Kurz vorab: Diese Purschokolade ist wundervoll fein, ideal fett und ideal süß. Sie ist mit 3 EURO für 100 Gramm in Ravensburg ein preisgünstiges Spitzenprodukt. Sie knackt bei Zimmertemperatur ausgezeichnet klar, ganz fein und bricht vollkommen sauber. Der Abbiss und die Auflösung im Mund – ohne weitere Aromen – ist wirklich betörend – was hier als „Schmelz“ emulgatorlastig entsteht und das unerwünschte Sojalecithin könnte eventuell völlig weggelassen werden.

.

1893 wird die Bäckerei erstmals in Ravensburg erwähnt. Christian Honold machte sich von der Schwäbischen Alb kommend in der Eisenbahn-
strasse 27 selbständig. Heute befindet sich das Hauptgeschäft mit Café im Zentrum der Stadt- Kirchstraße 15 -. Ferner hat der Familienbetrieb Honold inzwischen drei Filialen in Ravensburg. Geführt wird der Betrieb in dritter Generation Carola und Werner Honold. Für die vierte Generation stehen Andreas und Johannes Honold schon bereit. In einer Ravensburger Internetpräsentation heißt es:

Das Café bietet sich an: für eine kleine Pause für Geist und Seele. • Morgens erwartet Sie unser reichhaltiges Frühstücksangebot.• Mittags servieren wir Ihnen gerne unser täglich wechselndes Mittagsmenü. • Nachmittags wünschen wir Ihnen Hochgenuss mit unseren Conditorei-Spezialitäten. Der Betrieb wuchs: 1991 übernahmen wir das Stammhaus der Honolds in der Eisenbahnstraße 27. Aus der ursprünglichen Backtube wurde im Jahre 1993 ein zum Verweilen einladendes Stehcafé eingerichtet.

.

Honold gibt als Herkunftsland der Edelschokolade Venezuela an.

.

Diese Sorte aus der Konditorei Honold ist eine selbstconchierte, im Haus vom Meister gefertigte Hochqualität. Der deutsche Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Schokolade – Das Standardwerk“ nicht vorgestellt.

.

http://www.conditorei-honold.de

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht zu hell, aber nicht ganz dunkel ist und Edelschokolade heißt, das Schönste von der Welt. Diese hochprozentige Milchschokolade ist dem Tester aber, mit 67 % Kakao, genau das Wahre. Der Inhalt der 100 g Packung wirkt frisch, ist nicht auf Haltbarkeit datiert, wirkt aber als Komposition lecker. Sie duftet kakaofruchtig wirklich gut. Der Kakaogeschmack wird hier kakaovoluminös genannt, Fettgehalt ist sehr gut, und die Süße ist dem Tester angenehm – RIO CARIBE 67% ist insgesamt traumhaft fein und käme durchaus als Hoflieferant in Frage.

.

Die klassische 100 gr. Tafelpackung enthält die Schokoladentafel mit einem Bruchkanten-Relief oben, darauf ein geprägtes größeres Mittelteil mit einem linear dargestellten venezulanischen Amulett, sowie mit abwechselnd Kakabohne-Motiv und Schraffuren eingraviert – das ist liebvoll ausgelegt und freut den Schokoladengenießer. Die Unterseite ist glatt. Die Konsistenz sehr gut und fein, dass man sie hervorragend brechen kann. Man beißt ab. So ein Abbiss löst sich leicht, weil sie sehr besonders fein ist. Insgesamt dominiert die weiter nichtaromatisierte Geschmacklichkeit – man braucht keine Zusatzaromen, keine Vanille, das Schmelzmittel Sojalecithin stört – Kakao, Kakaobutter, Zucker, Vollmilchpulver*. Der Ravensburger Meister liefert zweifelsfrei Welt-Spitzenkunst.

* Auf der Packungsrückseite klebt irreführender Weise ein Aufkleber der RIO CARIBE Edel-Vollmilchschokolade mit 47% Kakao. Während es sich bei der hier getesteten 67-prozentigen als Produktbezeichnung auf der Vorderseite deutlich steht Edelschokolade, also nicht Edel-Vollmilchschokolade. Wir gehen aber dem Geschmack folgende davon aus, dass auch diese Komposition der dunkleren 67% Kakao, wie die 47-prozentige sowohl ebenfalls Vollmilchpulver wie Soja-Lecithin enthält.

.

IMG_8062

.

Die Aufmachung hat bei dieser Sorte einer Tafelschokolade RIO CARIBE von HONOLD die verlässlich einfache, optimale und praktische Verpackung eines frischen Lebensmittels – kein Vakuum, keine Konservierungsstoffe – frisch und einwandfrei aus der Konditorei-Theke – ohne Datum-Kennzeichnung.

.

Eine schöne dunkelbraune, flache wiederverschließbare Pappschachtel mit gelbfarbener feiner Schrift und Konturen. Auf der Vorderseite findet sich ein neapelgelber Aufkleber mit roter und schwarzer Schrift: RIO CARIBE dunkel mit 67% Kakao. Rückseitig findet man außer einem farbig stimmigen Aufkleber der Edel-Vollmilchschokolade RIO CARIBE 47% Kakao, der hier nicht draufgehört und – lustig, man liest – „mindest haltbar bis siehe Etikett“; es ist nicht drauf. Ebenfalls fehlen die Angaben zu dieser Sorte wie auch zu Nährwert und Zutatengewicht-Anteilen.

.

Ausgepackt findet sich die Tafel in außen schönem feinsilbrigem Staniolpapier sowie ganz innen ein weiterer feiner innen schlichtweißer Papiereinschlag, sinnvoll und damit auch noch mal gut erneut zu verschließen.

.

Keine Werbetexte, kein ChiChi – sehr erfreulicher Stil.

.

Der Kaufpreis liegt mit 3 Euro für 100 Gramm preisgünstig. Ravensburg – die schöne Stadt – wo man sowas Hausgemachtes von Meisterhand im Angebot hat. Honolds Internetangebot enthält eine beeindruckende Liste täglich selbstgefertigter Bäckerei- und Konditoreiprodukte – eine Produktliste umfasst in Gruppierungen etwa 1000 verschiedene frische Waren.

.

IMG_8076

.

RIO CARIBE Edelschokolade von Honold mit Venezuela Kakao 67% teilt die Zutaten auf der Rückseite der äußeren Papierhülle der Schokolade ohne Herstellungsdatum, jeweils mit dem größten Anteil beginnend, nicht mit:

.

Falscher Aufkleber der Zutaten.

.

EMPFEHLUNG: Dietmar Moews empfiehlt diese Edelschokolade – sie ist lecker, besonders fein und preisgünstig. Als Testbewertung könnte sich der Tester mindestens fünfeinhalb Kakaobohnen vorstellen (Sojalecithin, nicht Bio, nicht Fair Trade – sehr schokoladig-lecker und preisgünstig: eine ganz andere Klasse als die bekannten Industriequalitäten).

.

ACHTUNG: Diese RIO CARIBE dunkel 67% Kakao von Honold ist nicht BIO! Diese Honold ist nicht Fair Trade.

OHNE die Kennzeichnung BIO haben wir es folglich unter Umständen mit genmanipulierten und agrachemikalisch optimierten Rohstoffen, also Kakaobohnen, Zucker, Milcheiweiß, Sojalecithin, zu tun.

OHNE die Kennzeichnung FAIR TRADE haben wir es nicht mit einem sozialverträglichen Herstellungs- und Handelsprodukt zu tun. Leider NEIN.

.

Georg Bernardini der Schokoladentester erwähnt diesen Hersteller in seinem Schokoladentester-Buch nicht.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: