Keith Emerson 1944 – 2016 – Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 6364

Vom Samstag, 12. März 2016

.

IMG_3535

.

Der britische Pianist, Organist und Synthesizer-Pionier, Keith Noel Emerson, geboren am 2. November 1944 in Todmorden, West Yorkshire, England, ist 71-jährig, am 10. März 2016, in Santa Monica, Californien, USA, gestorben.

.

Keith Emerson galt als der herausragende klassisch ausgebildete, junge britische Keyboarder in der Popmusik der 1960er in London. Er spielte Klavier, Hammondorgel, Clavinet, Mook- und Kork-Synthesizers in der legendären Dreimann-Band (Orgel, Bass, Schlagzeug, Gesang), „the most distinguished group from England: THE NICE“.

.

The Nice war eine englische progressive Jazz-Rock-Band zwischen 1967 und 1970 und nahm sehr bald das Gepräge des virtuosen Keyboardspiels von Keith Emerson an. Die Gruppe wurde im August 1967 von Begleitmusikern der Sängerin P. P. Arnold gegründet. Bis 1970 feierten The Nice enorme Live-Konzertauftritte in Europa und den USA in der Besetzung Keith Emerson (Keyboards, Orgel), Brian Davison (Schlagzeug), Lee Jackson (Bass, Gesang), teils David O,List (Gitarre, Gesang) und als Songscribe Emerlist Davjack. The Nice vereinten in ihrem Musikstil Jazz und Rock und brachten bereits 1967 die sogenannte klassische Musik in die britische Beatmusik. Zu ihren Interpretationen gehören beispielsweise Werke von Leonard Bernstein (America aus Westside Story), Johann Sebastian Bach (Brandenburgische Konzerte) und Jean Sibelius (Intermezzo from the Karelia suite).

 

„America“, (Bernstein) und was seit 1968 auf den Markt kam, waren verschiedene Überarbeitungen klassischer Stücke, unter anderem von Bach, Sibelius und Tschaikowski, zu hören. Vom Stil her vereinigten sie auf ihren Alben Einflüsse aus Rock, Blues und Jazz.

.

Im Jahr 1970 gründete Keith Emerson mit Greg Lake (King Krimson) und Carl Palmer (Atomic Rooster) die weltbekannte Gruppe „Emerson, Lake and Palmer“ (ELP). ELP war bei POLYDOR unter Vertrag. Sie machten große Tourneen in Europa und den USA und hatten mit Mussorkskis „Bilder einer Ausstellung“ eine Bestseller-Studio LP sowie mit dem Popsong „Luckyman“ einen Top-Hit in den internationalen Charts. ELP spielten Open Air vor 500.000 Menschen, hatten 6 Platinalben und trennten sich 1979.

.

Keith Emerson machte Soloprojekte, Soloschallplatten und komponierte und produzierte Filmmusik, darunter arbeitete er ab Anfang Juli 1989 zusammen mit Kevin Gilbert an einem Soloalbum, welches erst 1995 veröffentlicht wurde. Im Frühling 1990 ging Emerson mit Jeff Baxter (Steely Dan, Doobie Brothers). John Entwistle (The Who), Joe Walsh (Eagles) und dem profilierten Studiodrummer Simon Phillips unter dem Bandnamen The Best auf Tour durch Hawaii und Japan. Ein Album dieser Besetzung kam nicht zustande. Als er zurückkam, arbeitete er zunächst weiter an seinem Soloalbum.

.

Im Jahr 2008 gründete Keith Emerson in Californien seine eigene „Keith Emerson Band“.

.

Keith Emerson litt viele Jahre an einer Fokalen Dytonie, an Bewegungseinschränkungen der Hände und starken Schmerzen. Schwer darmkrank, hatte er im Jahr 2010 eine schwere Operation und erschoss sich am 10. März 2016 selbst.

.

Dietmar Moews meint: In den bisherigen Nachrufen auf Keith Emerson wird THE NICE vergessen oder unterschlagen – unbegreiflich. THE NICE war eine weltweite erfolgreiche Sensation, KEITH EMERSON gleichbedeutend in der Reihe der herausragenden Dreimann-Bands THE CREAM und THE JIMI HENDRIX EXPERIENCE. Mit der Live-Aufführung von „AMERICA“, beim „Immediate“-Lable von dem früheren Stones-Manager Andrew Loog Oldham, in der Bremer „BEAT-Club“-Sendung, war ein Riesenplot mit „Klassik“ in „POP“ hereingebrochen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: