Unfug mit KNIGGE in NEUE ZÜRCHER ZEITUNG

Lichtgeschwindigkeit 6199

Vom Freitag 22. Januar 2016

.

IMG_3685

.

Neue Zürcher Zeitung – die wunderbare deutschsprachige Zeitung als Fremdblickmittel für uns Deutsche Kommunikanten unerlässlich und höchst wertvoll, hat auch schwere AUSFÄLLE, wie am Beispiel hier:

.

KNIGGE

.

IMG_7704

ADOLPH FREIHERR von KNIGGE in NZZ vom 21. Januar 2016

.

KNIGGE ist Freiherr Adolph Knigge (1752, Bredenbeck-1796, Bremen).

.

KNIGGE ist ein deutscher Aufklärer, der im Geiste Immanuel Kants die „Kritiken“ der schwerleserlichen Originaltexte ins Lesbare übersetzte. Ein wunderbares Buch „Über Undank und Eigennutz“. Und – berühmt – wie hier von der NZZ erwähnt „Über den Umgang mit Menschen“.

.

IMG_7706

.

Und was bringt die NZZ, gestern, Donnerstag, 21. Januar 2016 unter MEINUNG & DEBATTE:

.

ARCHIV-TROUVAILLEN: Flegelhafter Knigge

bsa. Knigge stammte aus einer alten hannoverschen Adelsfamilie. Als junger Kavalier führte er ein freizügiges und sehr vergnügtes Leben. Schamlos hielt er die Leute mit frivolen Streichen zum Narren. Dass sein Buch „Über den Ungang mit den Menschen“ von 1788 als benimmratgeber in die geschichte eingegangen ist, ist wohl sein größter Coup. Er ist auch in der NZZ immer wieder aktuell, zum Beispiel 1930.“

.

www.NZZ.ch/archiv-trouvaillen

.

IMG_7610

.

Dietmar Moews meint: Was soll dieser Scheiss von der NZZ? –

.

Der junge Knigge wurde als sehr junger Vollwaise von hannoverschen Vormündern und Juristen ums Familienerbe gebracht und noch in Schulden versetzt – das ist ein Prototyp eines deutschen Adeligen, der erheblich für die Emanzipation und Aufklärung statt für irgendeine Reaktion gelebt hat. Epochal das Erziehungsbuch, das der „Früh-Feminist“ Knigge für seine einzige Tochter geschrieben hat, die eben nicht in eine traditionelle Patriarchats-Deckelung hineinleben musste, sondern, wie auch adelige Buben, eine Spitzenerziehung und Ausblidung erhielt.

.

Es ist einfach Quatsch, KNIGGE unter

.

hannoverschen Adelsfamilie. Als junger Kavalier führte er ein freizügiges und sehr vergnügtes Leben. Schamlos hielt er die Leute mit frivolen Streichen zum Narren“.

.

Adolph von Knigge

Adolph von Knigge Lithografie von DIETMAR MOEWS

.

anzukündigen. ROTE KARTE und zwei Tage SPERRE für die NZZ von Dr. Dietmar Moews in Köln am 22. Januar 2016. Ich stamme gewissermaßen aus Springe im schönen Deistertal, etwa 5 km Luftlinie von KNIGGES Gutshof in Bredenbeck entfernt.

 

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: