„Mein Kampf“ war Sein Krampf und wurde deutscher Dampf

Lichtgeschwindigkeit 6188

Vom Montag, 18. Januar 2016

.

IMG_7607

.

Die Veröffentlichung der politischen Denkschrift vom späteren Nazi-Schwerstverbrecher Adolf Hitler, aus dem Jahr 1925, „Mein Kampf“ sollte von den Menschen heute, im Jahr 2016, gelesen und studiert werden: Es gehört quasi auf jedes Klo – es kann immer mal fünf Minuten drin blättern, wen es als Textzusammenhang überfordert.

.

Man muss wissen, „Mein Kampf“ hat ein politischer Autodidakt aus dem deutschistischen Zeithorizont der Donaumonarchie des Ersten Weltkriegs geschrieben, ADOLF HITLER (1889-1945), also: ÖSTERREICH / Erster Weltkrieg 1914 – 1918 (forderte rund 17 Millionen Tote).

.

Ich zitiere zur eindeutigen Verständlichkeit für Jeden – ZITAT:

.

Dass unserer Propaganda dieser Erfolg nicht beschieden war, durfte einen wirklich nicht wundern … Zu hoffen, dass es mit diesem faden Pazifismusspülwasser gelingen könnte, Menschen zum Sterben zu berauschen, brachten nur unsere geistreichen „Staatsmänner“ fertig.“

(zitiert nach Adolf Hitler „Mein Kampf“, S. 202, in zwei Bänden, Eher Verlag München 1935)

.

2003_kriegsschauplatz_muenchen_07_12

ZUGINSFELD DietmarMoews-Bilder am Odeonsplatz München

.

Dietmar Moews meint: „Mein Kampf“ besteht unablässig aus derartigem Schwachsinn, wie das von mir ausgewählte Zitat. Autor Hitler – von 1925 – zielt und trifft sowohl auf sprichwörtliche Stammtisch-Tauglichkeit. Das Buch stand aber unverblümt, im Einzelnen wie in den Zwischenfazits wie insgesamt juristisch, als Hochverrat, als Barberei, als Volksverhetzung und als Versuch von Verbrechen an der Menschlichkeit in die Weltöffentlichkeit hinaus.

.

Das gilt auch heute, 2016. Wer daraus nicht lernt, handelt faul und unmoralisch.

.

Was Leser von „Mein Kampf“ zur „Systemzeit“ nicht begreifen konnten – was uns aber heute einsichtig ist – ist, dass der Autor Adolf Hitler alles, was er aufschrieb, als Handlungstendenz verstand, aber: Dass es bis dahin anscheinend unvorstellbar war, welche extreme Kampf-Totalität des Handelns, beginnend 1927,  herbeigeführt wurde.

.

IMG_3396

.

Bei allem Respekt gegenüber den Opfern und den kollektiv misshandelten, heute Lebenden, das Giftwerk „Mein Kampf“ bannen und verschwinden lassen zu wollen, wie kürzlich der britische Literaturprofessor Jeremy Adler argumentierte, vertrete ich die Auffassung: Man muss das Ganze als herausragenden Fehler bewerten und daraus lernen.

.

ZUGINSFELD 28 am 11. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen in der Kölner Südstadt

ZUGINSFELD 28 Dietmar Moews Öl auf Leinwand, 198cm/198cm
am 11. Juli 2014
in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen in der Kölner Südstadt

.

Lernen geht nur, wenn man es anschaut, liest, darüber redet und studiert.

.

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/2016/01/03/komikschule-mein-kampf-war-adolf-hitlers-ernst/

.

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/2016/01/02/mein-kampf-freigabe-der-despotie-fuehrung/

.

Deshalb wünsche ich „Mein Kampf“ als Studienstoff für Theaterschüler und -studenten, in konkreter Bezugnahme auf Henri Bergson „Das Lachen – Ein Essay über die Bedeutung des Komischen“ (1904) und dieser Ansammlung von haarscharf falschen oder völlig absurden Führungsgedanken in „Mein Kampf“.

.

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/2016/01/08/sprichwoerter-volksweisheiten-in-hitlers-mein-kampf/

.

Es ist schlimm, dass „Sein Krampf“ ein deutscher Dampf wurde – die Selbsterleichterung der Erleichterung durch Hitlerschlauheit.

.

Wir können auch heute an der Verpitbullung unseres Alltagslebens sehen, wie wünschenswert es ist, darüber sich auszutauschen und etwas mehr zu wissen: VERBRECHEN als TOTALITARISMUS – über das Verständnis der Wahrheit des Wortes TOTAL heranzukommen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD 40 DMW 674.1.11 190 cm / 190 cm, Öl auf Leinwand, in Berlin 2012 gemalt

ZUGINSFELD 40
DMW 674.1.11
190 cm / 190 cm, Öl auf Leinwand, in Berlin 2012 gemalt

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: