Schoki-Test mit Trufettes de France TRUFFES BIO Chocolat Noir

Lichtgeschwindigkeit 5838

vom Samstag, 29. August 2015

.

IMG_5044

Testbesuch in Staufen / Breisgau: Es klaffen die Fugen

.

Dietmar Moews meint:

„Weil die Puschi ihm befohlen

Einen Fisch ihr zu besorgen

Macht sich Kasperl auf die Sohlen

Das war ein finsterer Nebelmorgen“

.

(Walter Benjamin: „Radau um Kasperl“)

.

Ich probierte eine französische Bio-Trüffelpraline mit dunklem Mantel und brauner Trüffelfüllung, hergestellt von dem Hersteller Chocmod SAS, 1 Avenue de Flandre BP 89 59435 Roncq Cedex – France

.

Kurz vorab: Diese Schokolade wirkt weder frisch noch alt, weder hochfein noch lebendig und hat einen ebenso zu süßen Fettmantel wie viel zu süße Füllung, aber nichts vom annoncierten Aroma (mindest haltbar bis 25.07.2016 quasi eine Vollkonserve im Vakuuminlette).

.

Diese Sorte von Chocmod ist keine „Bean to Bar“ handgemachte Hochqualität. Der Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ nicht vorgestellt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die dunkel ist und Schwarze Schokolade mit Trüffelfüllung heißt, wie diese 41% Kakao-Bitterschokale, eigentlich nicht so angenehm. Der 250 g Block besteht überwiegend aus einem zu süßen Mischmasch.

.

Der fein ummantelte Block schmeckt kaum nach Kakao, also wenig nach dunkler Schokolade, die Konsistenz und der Schmelz überzeugen nicht, weil insgesamt eher eine fettige süße Geschmacklosigkeit dominiert – wenngleich die Trüffel-Füllung einigermaßen verhalten, zwar fett, aber auch leicht klebt, so geht.

.

Das Abbrechen vom Block war schwierig bis unmöglich – Knacken?

.

Diese „französische Bio-Trüffelpraline mit dunklem Mantel und brauner Trüffelfüllung“ würde ich nicht als Schokolade sondern als ein Mischexperiment bezeichnen, wie gesagt, insgesamt viel zu süß. Man schnuppert und riecht am Abbruch und? – und eigentlich nichts.

.

Das Beißen, Kauen, Lutschen der Schokolade im Mund ist in dem Moment übersüß, wie oft bei solchen Mix-Süßigkeiten, wenn die Kaulust die Cremefüllung durchgekaut hat. Man braucht mengenmäßig nicht so viel, wie die Tafel ergibt. Aber das Kauen und im Munde Zergehenlassen ist eben sehr süß.

.

IMG_5055

.

Der Kaufpreis (Schenkpreis) ist nicht bekannt geworden, Aufmachung und Verpackung mit grünmetallic-Flachdruck auf Schwarzer Pappkabine und viel zu kleiner Schrift (in weiß) zum Inhalt passend. Es kommt als Hochwert-Confiserie daher – das billige Goldplastikpapier, innen, die äußere Pappschachtel ist originell gefaltet und geklappt – zwei Drittel Luft aber: Eine Mogelpackung.

.

Das Außenmaß der Packung entspricht einer konventionellen 500-Gramm-Zuckerpackung – enthält also sehr viel Luft und eine CHOCMOD-Kaumasse (Schokoladeneinwaage) von 250 Gramm.

.

Chocmod teilt folgende Zutaten auf der Rückseite der äußeren Pappe in vielen Sprachen mit: FR, EN, DE, SV, SP, IT, PL, NL, DK. RU, also neben französischer auch in deutscher und englischer Sprache mit – regelgerecht werden die Bestandteile dem Mengenanteil der Reihe nach, begonnen mit dem größten Anteil:

.

Zutaten: Kakaomasse, Pflanzenfett (Kokosöl), Zucker, Kakaobutter, Kakaopulver, Emulgator: Soja Lecithin, Kakaoanteil 41%, an einem kühlen trockenen Ort aufbewahren. (Angaben ohne Gewichtsanteil unbrauchbar).

.

Dazu ebenfalls auf der Hinterseite eine Nährwert-Analyse-Tabelle in vier Sprachen in winziger Schriftgröße, die keine Mensch ohne Sehhilfe ablesen kann – durchschnittliche Angaben ohne Gewichtsbezug.

.

Brennwert: 643kcal /2.892kJ, Fett 54,3 g, Gesättigte Fettsäuren 43,7g, Kohlenhydrate 30,7g, Eiweiß: 4,3 g, Natrium 0,03 g.

.

Und auch noch der Aufdruck: FR Bio (Siegel) EU/non-EU Agricultur:

.

Biologische Fantasie-Trüffel“ / Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau: Öko-Kontrollstelle FR-AB o1 Ecocert …

.

EMPFEHLUNG: Wer eine feine Trüffelsüßigkeit von hoher Qualität erwartet, wird enttäuscht. Diese CHOCMOD ist ein kostspielig aussehender Glanzkarton und Confiserie-Gag. Die wenige Schokolade sehr Fett. Das Ganze ist obersüß – viel zu süß. Der Tester wird sie sich nicht kaufen. Chocmod enthält annähernd doppelt so viel Fettanteil und Hilfsstoffe wie sonstige Testschokoladen hier in der LICHTGESCHWINDIGKEIT von Dietmar Moews.

.

FAZIT: Entschuldigung – die Probe wird hier weder ganz verzehrt noch weiterverschenkt.

.

Georg Bernardini schreibt zu Chocmod nicht.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: