SEX-KULTUR und Volksabstimmung für Homoehe in IRLAND

Lichtgeschwindigkeit 5606

vom Samstag, 23. Mai 2015

.

IMG_4757

.

Wissen über Natur und Kultur in der heutigen abendländischen Prägung ist selbst schon Kultur – nämlich ein schwergewichtiger Bildungs- und Erziehungsballast, der als Gesellschaftskonzept nicht ad hoc geeignet ist, den Menschen das Leben zu erleichtern.

.

Das Wissen, wie und das Triebleben und eine kulturelle Ausprägung des Trieblebens in einen rechtsststaatlichen Rahmen ein politischer Willkürsakt ist, basiert auf Sitte und Gebrauch, was die Gesellschaft sich als Schul- und Lehrmeinungen vornimmt.

.

Gelebte Sexualität wird einerseits als Trieboriebtierung und Folge von Triebhaftigkeit angesehen. Die Ausprägung allerdings wird bis heute mehr als „natürlich“ und weniger als „kulturell“ verstanden.

.

Auch heute wird nicht deutlich herausgestellt, dass – ob Trieb oder nicht – heutiges Sexualleben eine stark historisch angebundene und gesetzlich gerahmte kulturell ausgeprägte „Verhaltensweise“ ist.

.

Einehe, paarweises Leben, Kontrolle über Geschlechtsakt, Mutterschaft, Vaterschaft, werden landläufig als „normal“ und „natürlich“ verstanden und erklärt. Partnerschaft und Partnerwechsel sind bekannte Möglichkeiten.

.

Dass dabei die Freiheit des Sexualtriebauslebens stranguliert wird, kann nicht nachweisen, dass öffentliche Steuerung und Kontrolle das Triebverhalten begünstigt, fördert, behindert, erwürgt, sondern lediglich, dass es Spielräume des Verhaltens gibt, sich an natürlichen Triebdispositionen vorbei oder sogar dagegen triebverneindende Kulturverhalten wählen zu können.

.

IMG_4482

.

Beweis sind diverse historisch belegte „Verzichtskulturen“, Sublimationstechniken, wie auch Überleben bei Triebvernichtumg.

.

038_3_75_kopie_theatralische_sendung_latour

.

Der Volksentscheid in Irland kann als ein sozio-geistiges Zeichen gelten, dass innerhalb europäisch-christlicher Lebenstradition, unter extrem materialistischen Lebensbedingungen, bewusste Mehrheitsmeinungen zum Prinzip „Verhaltensspielräume“, „Kultur als Naturausprägung“ sowie „sozio-kulturelle Wahlverhalten“ Möglichkeiten zeitigt.

.

IMG_3320

.

Möglichkeiten bedeutet den „Möglichkeitssinn“ dem „Wirklichkeitssinn“ entgegenzustellen und sich selbst kulturelle Spielräume zur selbstbestimmten Ausprägung und Gestaltung des gemeinschaftlichen Trieblebens zu nutzen.

.

IMG_4456

.

Volksentscheid der Iren bringt einen klaren Sieg für die „Yes“-Kampagne zur Verfassungsänderung. Damit können künftig auch Lesben und Schwule heiraten.

.

IMG_4357

Die Gegner räumten bereits kurz nach Beginn der Stimmauszählung ihre Niederlage bei dem nationalen Referendum ein. Es gebe offensichtlich einen sehr beeindruckenden Sieg der Befürworter, sagte einer der Anführer der Nein-Kampagne, David Quinn vom katholisch orientierten Institut Iona, dem Sender RTE.

.

IMG_4186

.

Gegen die Zulassung der Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare hatte sich vor allem die katholische Kirche eingesetzt. Die Organisation Mothers and Fathers Matter, die sich streng gegen die Verfassungsänderung eingesetzt hatte, gab sich geschlagen:

.

IMG_3665

 

„Das Resultat von heute wurde erreicht durch die Regierung, nachdem sie bestimmte Versprechungen hinsichtlich Leihmutterschaft, Adoption und anderen Dingen gemacht hat. Viele Wähler haben das geglaubt, jetzt muss es auch eingehalten werden.“

.

IMG_4098

.

Beim irischen Referendum hatte um 9 Uhr die Auszählung der Stimmen begonnen. Mit dem Ergebnis wird am frühen Nachmittag gerechnet.daseinst stark katholisch geprägte Irland wäre die erste Nation, die die Möglichkeit von Eheschließungen gleichgeschlechtlicher Paare per Volksentscheid einführt. 3,2 Millionen Iren waren am Freitag zur Stimmabgabe aufgerufen.

.

IMG_1881

.

Regierungsvertreter rechneten am Samstagmorgen mit einer Wahlbeteiligung von über 65 Prozent. Vor allem junge Wähler waren aus dem Ausland in ihre irische Heimat zurückgeflogen, um von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

.

IMG_1884

.

Bisher können lesbische und schwule Paare in Irland nur eine zivile Partnerschaft eintragen lassen. Umfragen sagten bereits eine große Zustimmung für die Gesetzesänderung voraus. Alle politischen Parteien unterstützen die gleichgeschlechtliche Ehe. Die katholische Kirche stellte sich an die Spitze der Gegner und hoffte auf eine Überraschung.

.

IMG_3926

.

Es geht um eine Veränderung der 77 Jahre alten Verfassung, die bislang die Ehe als Bund zwischen Mann und Frau definiert. Stimmt eine Mehrheit dafür, soll das Geschlecht der Ehepartner künftig keine Rolle mehr spielen. Bei einem Scheitern des Referendums bleibt homosexuellen Paaren in Irland die Möglichkeit der 2011 eingeführten eingetragenen Partnerschaft. Sie bietet Partnern aber weniger Rechte, vor allem bei Sozialleistungen oder Sorgerecht bei Trennungen.

.

IMG_0635

.

Dietmar Moews meint: Sitte und Gebrauch haben durchaus auch öffentlich-rechtliche Bedeutung für eine Ordnungspolitik, die der gesellschaftlichen Integration und Reproduktion dienen muss. Sie muss dabei in die individuelle Würde und in private Verhaltensweisen hineinregulieren und kontrollieren (Beispiel: Pädophilie im Familienleben).

.

IMG_3901

.

Mir persönlich sind Kopulationsspiele von Primaten im Zoo interessant anzuschauen – wenn, sprachlich unverbrämt, der Jungschimpanse heimlich die Schimpansenfrau fickt, während der Vorreiter Mittagsschlaf macht.

.

IMG_3825

.

Sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit, d. h. vor Augen der Öffentlichkeit, sogar zur öffentlichen Demonstration von „auffälligem Verhalten“, lehne ich ab.

.

IMG_3864

.

Ich wünsche auch keinen Livestream aus geschlossenen Badezimmern und Aborten, wo Menschen Körperpflege und Hygiene verrichten.

.

IMG_3862

.

Die öffentliche politische Diskussion und der kulturelle Beitrag zum Thema „Kultur“, „Kulturen“ und „Triebkulturen“ halte ich für berechtigt und zulässig.

.

IMG_4757

.

Das betrifft das große Wandbild als Symbol für homosexuelle Wahlverhalten, in diesem Bild als „Männerliebe“.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln a

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: