Ulm, Neu-Ulm – Donau-Entenfüttern in Ulm und um Ulm herum

Lichtgeschwindigkeit 5389

vom Freitag, 27. Februar 2015

.

IMG_0635

.

Auf der Donau in Ulm leben Enten.

.

Eine Uferseite gehört zum Freistaat Bayern – eine Uferseite gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die angestammten Einwohner von Ulm sind Schwaben.

.

Auf der bayerischen Seite, wo eine Verfassung gilt, die anders als die meisten deutschen Länder, ein extra ausgewiesenes staatliches Kunstförderungsgebot hat – auf der anderen Seite hat die Gemeindesatzung aus hygienischen, seuchenpolitischen Gründen das Füttern von Donauviehzeug, Enten, Gänse, Schwäne, Kookaburras, Waller, Kois, Seepferdchen und Killerwale ordnungsgesetzlich verboten und mit hohen Geldstrafen von mehreren Tausend Euro belegt ist (heute, Freitag, 27. Februar 2015 ARD-TV-Mittagsmagazin).

.

Es gibt bekanntlich sowohl Scheinschwangerschaften bei Tieren, wie auch solche „vom anderen Ufer“. Exkulpierendes Füttern aus Notwehr ist schwer beweisbar.

.

Ulmer, die Spaß am Enten füttern haben wollen, wechseln also über die Brücke in den Freistaat. Während sich die Vögel freiwillig auf der Fütterseite einfinden, anschließend aber durchaus auch mal die Seite wechseln:

.

Ob datt watt watt?“ sagte die Ente – während der Enterich hinterherwatschelte und immer rief: „Dat watt watt Dat watt watt“.

.

IMG_0636

.

Dietmar Moews meint: In Lichtgeschwindigkeit die Tageslage herauszustellen, ist oft ganz einfach – oft aber auch beinahe unsinnig:

.

Immer, wenn die weitreichende Massenmedienlage mit der Qualität von Propaganda und Lügenpresse auf Dauerbeschuss schaltet, kann das einmal dargelegt und kritisiert werden. Doch wenn das Gleichdoofe täglich wiederholt wird, ist das öde, wie Nietzsche sagte:

 

Schwierig, wenn alle Turmuhren falsch geht, nur man selbst hat die richtige Zeit.“

.

IMG_3811

.

Jedenfalls können, wenn tatsächlich mal eine schwergefährliche Seuche die Ulmer Donauenten ergreift und befällt, die unsteuerbaren Seitenwechsel der verseuchten Enten nicht unterbunden werden.

.

Ich habe jetzt noch gar nicht all die tschechischen, österreichischen, schweizer und französischen Flugenten erwähnt. Deshalb gilt, wie Layos Dayatos sagte (Koi-Karpfen und Killerwale wurden in Ulm noch nicht gesichtet):

.

Noch lauern Blindgänger“ (auch in Parlamenten und Ortsräten).

.

IMG_3815

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: