Oktoberfest-Attentat als interessanter Fall der Lügenpresse

Lichtgeschwindigkeit 5325

vom Mittwoch, 4. Februar 2015

.

IMG_4235

.

KRITIK am STAATSFERNSEHEN: Wie lustig, dieser Aufklärungseifer der findigen Staats-Journalisten:

.

Das deutsche Staatsfernsehen drängt nicht in die aktuellen Vertuschungen und deren dokumentierte Ermittlungen im Münchner NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe – die ARD macht in Oktoberfest 1980. (Ja, damals, der Hitler war ja so böse, dass wir uns heute lieber mit diesem Hitler und den damaligen Deutschisten beschäftigen, als mit den heutigen Zauberlehrlingen des Bösen bei NSU)

.

Dass wir eine skandalöse – hauptsächlich Türkenschlachterei – Staatsaktivität hatten, denen die Schlagrichtung des subversiven Thilo Sarazzin „Anti-Türkenbuch schafft sich ab“, zur Mundtotmachung der unterprivilegierten Türken-Deutschisten; böseste Stimmungmache, um Fremde zu unterdrücken, trägt inzwischen das fette Lable „NSU“.

.

ERFOLG: Die Türken halten still (Ja, wozu hat man denn einen Geheimdienst? – einen nur?)

.

Was immer wir uns darunter vorstellen dürfen, war der deutsche Staat mindestens so aktiv an den Taten beteiligt wie an deren Vertuschung im Münchner Prozess und den NSU-Ermittlungen. es waren auch nicht lediglich zehn Ermordete – die Zahl der unaufgeklärten Morde an Ausländern in Deutschland ist weit größer).

.

IMG_4197

.

Und was hören wir heute bei „Neues aus der Anstalt beim Oktoberfest“? – da könnte es Bezüge zu „NSU“ geben.

.

Heute abend brachte die deutsche Staatsfernseh-Politik eine schöne Show-Verfilmung über das Oktoberfest-Attentat an der Münchner Theresienwiese am 26. September des Jahres 1980: 13 Todesopfer, etwa 200 Verletzte durch ein oder zwei Explosionen:

.

ARD-TV am 4, Februar 2015, „Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat“ – Thriller D 2013 (Regie: Daniel Harrich).

.

Im Anschluss eine neue Dokumentation zum Fall, „ Attentäter – Einzeltäter? Neues zum Oktoberfest-Attentat“.

.

Die rechtsstaatliche Ordnung des Jahres 2015 wird staatsseitig zerstört. Vertrauen der Bürger in den Staat ist durchlöchert. Und was klären wir auf? NSU? – NEIN – wir klären jetzt das Oktoberfest-Attentat 1980 als Showeffekt auf:

.

Da könnten mehrere Bomben gewesen sein. Da wurde eine angeblich überzählige abgerissene Hand am Attentatsort gefunden. Die wurde nicht ermittelt, sondern verschwand bald, ohne genetische Analyse und ohne Zuordnung zu einer Person, die diese Hand verloren haben könnte.

.

Ja, Sherlock Holmes ist so schlau: Heute suchen wir einen Mann, dem am 26. September 1980 diese Hand abgeflogen worden war (einen entsprechenden Patienten hatte man im hannoverschen Oststadtkrankenhaus operiert, ohne genau zu wissen, woher und wohin der Invalide gehörte: Nun sucht man den Einhändigen, die beteiligten Ärzte – eine begeisterte Krankenschwester hat sich schon gemeldet.

.

IMG_4197

.

Dietmar Moews meint: Dass das Unterhaltungsfernsehen austauschbare „Tatort“-Krimis dreht und sendet – nun ja: Wie auch immer sich das Freizeitverhalten der Menschen entwickelt – Fernsehen, auf vielen gezappten Kanälen, gehört dazu.

.

Dass hier ein Beispielfall der staatlich (Bayerisches Innenministerium – laut Max Strauß hält die CSU zusammen) geführten Rechtsstaatsbeugung, Nichtaufklärung, Ermittlungsbehinderung usw. vorgestellt wird, hat einen MAKEL:

.

Der Quatsch ist 1980 gewesen – also 35 Jahre lang her. Statt der heutige NSU-Skandal aufgeklärt wird –  was macht denn die Lügenpresse hier eigentlich?

.

IMG_2658

.

Wenn hier etwas politisch Bedeutendes untergepflügt wird – nämlich die skandalösen staatlichen NSU-Morde-Vertuschungen (Bericht des Untersuchungsausschusses zu NSU des Thüringer Landtages 2014) – dann ist das exakt die Qualität von LÜGENPRESSE, die uns unseren Staat so sehr zur seelischen Heimat macht.

.

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

.

ARD also statt NSU 2015 – Oktoberfest 1980 – na bravo.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Blätter für  rosa Nebel

Blätter für rosa Nebel

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: