EZB: „Wir kaufen, bis die Inflation steigt“

Lichtgeschwindigkeit 5289

vom Freitag, 23. Januar 2015

.

IMG_4173

.

EZB-Präsident Mario Draghi hat den EURO-Staaten 1000 Milliarden frischgedrucktes Geld versprochen.

.

Das geht ganz konkret so: Die Druckerei, die diese Geldscheine herstellt, wird von der EZB beauftragt, die Notenpresse anzuschmeißen. Die Notenpresse läuft sowieso ständig, weil fortlaufend das im Umlauf befindliche abgegriffene Geld eingezogen und gegen frische Scheine ausgewechselt wird. Dann flutschen die frischen Scheine störungsfreier durch die Automaten usw. Man findet heutzutage kaum irgendwo einen wirklich alten Geldschein. Man sieht, die heutigen Scheine kommen offensichtlich so schnell vom Handel zu den Bankfilialen, die gebrauchte gegen blitzneue Scheine austauschen. Wer Bargeld von einer Bankkasse oder Geldautomaten holt, erhält meist neue Scheine ausgereicht.

.

Wenn die Druckerei der Notenbank die neuen Scheine ausgeliefert hat, wird das Geld in gepanzerten Geldtransportautos an die Landesbanken – oder wo immer flüssiges Bares gebraucht wird – hingeliefert.

.

In den Zahlungsverkehr bzw. Geldumlauf kommt dieses frischgedruckte ungedeckte EURO-Geld dadurch, dass es Bankkunden, die gegenüber ihrer kontoführenden Bank oder Sparkasse über einen Guthaben-Kontostand verfügen, seien es Privatkonten, Unternehmenskonten oder Staatskassen.

.

Wie entsteht dieses Guthaben? Wie kommt jetzt das EZB-Luftgeld in den normalen Geldverkehr?

.

EZB-Banker Mario Draghi will Staatsanleihen für die EZB kaufen. Es können also staatlich-zertifizierte Stellen (z. B. Finanzministerien) Schuldscheine über ihre Hausbank zum Kauf anbieten, die kann Draghi für die EZB kaufen, Draghi erhält die Schuldscheine. Die EZB bezahlt mit Luftgeld und ist nun Gläubiger für ein Guthaben gegenüber dem diesen Schuldschein ausgebenden Staat.

.

Die EZB gibt also dafür das Geld, das sich der Schuldnerstaat auf sein Bankkonto gutschreiben lässt – davon kann er seine ständigen oder besonderen Staatsausgaben bezahlen, seine staatlichen Angestellten und Lohnempfänger bezahlen. Die bekommen ihren Lohn auf ihr privates Konto, wo sie dieses Guthaben dann benutzen können, z. B. neue Scheine aus dem Bankomat ziehen.

.

Mit diesem banalen Vorgang kommt das neue Geld in den Umlauf.

.

Trick dabei ist, dass der staatliche Arbeitgeber (Staatsquote), Mitarbeiter beschäftigt, die er nicht bezahlen kann. Aber über die Schuldscheine wird das Lohngeld von der EZB geliehen, aber auf den Schuldscheinen steht ein Datum, wann diese staatlichen Geldleihen (Staatsanleihen) fällig werden zur Rücknahme: Der Schuldnerstaat muss seine Schuldscheine zurücknehmen, die Schulden dafür bezahlen, außerdem noch einen Zinssatz, also Kosten für diesen Kredit. So funktioniert die Staatsverschuldung, die von zu hohen Staatsquoten von Staatsbediensteten, also Personalkosten, aber auch von allen anderen staatlichen Ausgaben herrühren. Die Staatsausgaben sind, neben Sonderausgaben, stets solche, die jeden Monat, jedes Jahr erneut anfallen. Es sind aber auch politische bestimmte Einzelausgaben oder Einzeleinsparungen, die hier immer zu Buche schlagen.

.

Will man seine Straßen permanent in Stand halten? Will man Brücken reparieren? Will man neue Straßen bauen? Will man Lehrer zusätzlich einplanen? Will man Rüstungsgüter anschaffen und verbrauchen? Will man Atomkraftwerke gegen feindliche Drohnenangriffe schützen? Will man Goethe-Institute in aller Welt schließen, weil der Staat kein Geld hat?

.

So gibt die EZB neues Geld heraus, das beinahe ohne Zinsaufschlag ausgeliehen werden kann – wer Bonität besitzt, kann kaufen. Dieser Haken wird von der EZB umgangen, indem EURO-Staaten, die Pleite sind und überschuldet sind, die also keine Bonität haben, doch als „kreditwürdig“ EZB-Luftgeld für Staatsanleihen-Scheine bekommen, auch noch ohne Zinsaufschläge für die Laufzeit der Schuldscheine.

.

Hier wird jetzt der LUFTGELD-Bluff deutlich.

.

Wenn dir die EZB zinsfreies Geld leiht, kannst du es dir leihen und selbst weiterverleihen – z. B. als Privatdarlehen an Schuldner, die keine Bonität haben, die also von einer Bank als nicht kreditwürdig keine Mark geliehen bekämen.

.

Du gibst also einem Auto-Gebrauchtwagenhändler der gerade ganz günstig drei Porsche-Jahreswagen ankaufen könnte, mit denen er im Falle des Verkaufs einen riesigen Reibach machen wird, 300.000 Euro (Neupreis vor einem Jahr ab Fabrik 600.000). Der zu erwartende Verkauf aus erster (zweiter) Hand für 120.000 Euro ist sicher (dazu kommen noch betrügerische Vollkasko-Totalschaden-Abrechnungen), durch die der Autohändler noch mal beinahe die gesamte Ankaufsumme von 300.000 von der Versicherung erhält, kurz:

.

Dein Privatdarlehen von 300.000 an den Gebrauchtwagenhändler geht ziemlich sicher auf, wenn er dir verspricht, mit 10 Prozent Zinsen, nach einem Jahr das Darlehen zurückzuzahlen: Kurz:

.

Du nimmst von der EZB oder einem EZB-Luftgeld-Fonds privaten zinsfreien Kredit auf und verleihst das Geld als Privatdarlehen an jemand, der keine Bonität bei Banken hat, der aber, ein konkretes Geschäft vor Augen, lediglich momentan nicht flüssig, nicht kapitalkräftig ist: Du bekommst für das zinsfreie EZB-Geld privat 10 Prozent Zinsen. Ja, das zahlt keine Sparkasse auf ein Giro-Konto, wie es hier beim Privat-Gebrauchtporsche-Giro läuft.

.

Und das ist aber das Drama bei Draghis Zauberkunst: Wer keine Bonität hat, kann nicht Bankgeld leihen – er kann nicht investieren – er kann nicht die Wirtschaft ankurbeln und Arbeitsplätze … er kann nicht.

.

Hingegen, wer Bonität hat, kann zinsfreie Kredite von Banken aushandeln – aber, was kann er dann mit dem Leihgeld machen, wenn es keine kapital- und profitträchtigen Ideen zur Investition gibt?

.

Das geht dann so:

.

Es werden nur solche Unternehmen EZB-Kredite erhalten, die Bonität haben – egal ob sie Investitionsideen haben. Und aber es werden Unternehmen mit Kapitalbedarf für Investitionsideen keine Kredite bekommen, weil die kreditgebende Bank – heutzutage – kein eigenes Risiko bei der Kreditvergabe eingeht; (Drama der Bankenkrise waren ja notleidende Kredite – das Geldleihsystem brach ja zusammen, weil da voraussehbar zahlungsunfähige Schuldner in der Schuldenkaskade zusammengebrochen waren).

.

Was passiert dann mit den EZB-Luft-EUROS?

.

Es ist wie ein mechanisches Räderwerk:

.

Wenn das EZB-Luftgeld nicht als zinsfreie Investition in die Realwirtschaft fließt, weil es an Ideen mangelt, denn – auch zinsfreie Schulden sind ja Schulden. Und Geldausgaben, die nichts bringen, nur verbraucht werden, sind nicht Investitionen, sondern Subventionen. Kurz, keiner, der knapp bei Kasse ist, wird Schulden und Subventionen machen – selbst bei zinsfreien Krediten nicht.

.

Folglich werden Kreditnehmer für die EZB-LUFTeuros, die nicht in die Realwirtschaft fließen – wie es Draghi wünscht (Anti-Deflation) – die billigen Kredite nehmen und in Sachwerte gehen.

.

Das Spiel kennen wir schon von der letzten Bank-Crash-Katastrophe durch die USA-Immobilien-Blase.

.

Kreditnehmer nehmen jetzt von Draghi die Lufteuros und kaufen Häuser und Hausgrundstücke und Abschreibungs-Bauprojekte-Beteiligungen (sowas ist so lange „Investition“, wie durch Mieten Einnahmen zu steigern sind).

.

Da sie die Euros zinsfrei bekommen können, wird dadurch der Immobilienverkaufsmarkt angekurbelt.

.

Die zahlungskräftigen (durch EZB-Kredite) Immobilien-Nachfrager sind so hohe Kaufpreise zu zahlen bereit, dass Immobilieneigentümer, die eigentlich ganz zufrieden waren, plötzlich sagen: Wenn ich jetzt die alte sanierungsbedürftige Bruchbude zum überhöhten Verkaufspreis abgekauft bekomme, dann verkaufe ich.

.

Im nächsten Moment kommt ein weiterer „Draghi-Millionär“, der gerne ein teure Bruchbude kaufen möchte und treibt den Kaufpreis hoch.

.

Wir sehen: Nur weil die EZB wertlose Luft-Euros zinsfrei ausgibt, bleiben zwar die Bruchbuden weiterhin Bruchbuden, aber das billige Geld geht in Sachwerte (z. B. Hausgrundstücke). Das heißt, ohne wirkliche Wertsteigerung werden viel höhere Immobilienpreise gezahlt.

.

Am Ende können aber die Immobilienverwerter die höheren Kosten nicht durch höhere Mieteinnahmen ausgleichen – zurückverkaufen können sie auch nicht – den zinsfreien Kredit bedienen oder zurückzahlen können sie auch nicht:

.

War ein Immobilienspekulant mal kreditwürdig, konnte billiges EZB-Geld investieren, entstehen ihm jetzt Verluste, aus den Investitionen werden Subventionen und die Pleite kommt:

.

Es platzt die Sachwerte-Blase der Immobilien, die keiner refinanzieren kann.

.

IMG_4173

.

Dietmar Moews meint: Die EZB kann jederzeit neue Beschlüsse entscheiden. Die EZB kann die verheerende EURO-Luftgeldnummer sofort wieder stoppen.

.

Sofern jetzt akut von den überschuldeten systemrelevanten EU-Staaten – Frankreich und Italien – wirkliche Wirtschaftsreformen gemacht werden, statt die Verschuldung weitertreiben zu lassen. Dann wäre eine qualitative Strukturverbesserung erreicht und bessere Haushaltsverhältnisse der Überschuldeten zu erhoffen.

.

Ich halte es nicht für ausweglos, nicht für alternativlos, staatliche Finanz-Sanierung als Angelegenheit des Sozialdumpings hinzustellen – Löhne zu senken, Arbeitsmarkt schröpfen.

.

Sondern es muss und kann ein volkswirtschaftlicher Ansatz in der EU entwickelt werden, der es ermöglicht, Steuern da anzusetzen, wo die Produktivität geschöpft wird und die Profite hinfließen: MASCHINEN-STEUER-Umlage der gesellschaftlichen Produktivität auf die Unternehmen.

.

ANDERERSEITS: Wieso werden leere betriebswirtschaftliche Behauptungen und leere volkswirtschaftliche Behauptungen der EZB widerspruchslos hingenommen?

.

DMW 50.7.76 46 cm / 64,5 cm in Mailand und in Springe kopiert und gemalt, Öl auf Leinwand

DMW 50.7.76
46 cm / 64,5 cm in Mailand und in Springe kopiert und gemalt, Öl auf Leinwand

.

ANTWORT: Weil das wirtschaftlich größte und stärkste Deutschland innerhalb der EU von diesem neuen EZB-Luftgeldschub am meisten Nutzen hat. Tatsächlich wird der Reichtum der Reichen in Deutschland dadurch noch gepäppelt. Draghis Geldpumpe erfüllt die StaMokap-Linie der Merkel-Politik in der derzeitigen Großen Koalition, die Schere weiter aufgehen zu lassen.

.

Wieso darf Draghi von Deflation reden, wenn lediglich gesundes Haushalten und Sparsamkeit praktiziert werden, weil jemand arm ist? (weil Griechenland von Deflation redet – Griechenland hatte reinen Überschuldungs-Konsum).

.

IMG_1829

.

Wieso darf Draghi von einer Inflationsforderung von 2 Prozent daherreden, wenn eine gesunde Wirtschaft Geldwertstabilität (das heißt, keine Zinskosten) erzeugen muss? Warum widerspricht Draghi allein Werner-IFO-Sinn, der dieses Inflationsgerücht ebenfalls dumm findett?

.

Wieso darf Draghi von „wir haben heute keine Inflation“ reden, während der Euro-Dollar-Wechselkurs, der Goldpreis, der Schweizer Franken/Eurokurs und so weiter, extremen Wertverluste des Euros ausweisen? Rohstoffe und Energiekauf wird durch abstürzenden Euro-Wert immer schwieriger. Am billigen Ölpreis kann die EU durch den inflationären Euro kaum teilnehmen).

.

Wieso darf Draghi von Absatzsteigerung und Kosumverzicht reden? Wo doch nur sich kein Mensch zinsfreie Schulden einhandelt, um eine USA-Reise zu machen, die er sich nicht leisten kann?

.

Wo ist Deflation, wenn sich die Leute jeden Tag satt essen. Und egal wieviel zinsfreies Leihgeld angeboten wird, wird der Konsum nicht steigen – man wird nicht mehr als täglich sattessen.

.

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4175

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: