Buddy DeFranco 1923 – 2014 – Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 5208

am Freitag, 26. Dezember 2014

.

IMG_3533

.

Boniface Ferdinand Leonard genannt „Buddy“ DeFranco geboren am 17. Februar 1923 in New Jersey, ist am 24. Dezember in Panama / Florida US gestorben. DeFranco war einer der besten Klarinettisten des 20sten Jahrhundert des Jazz und des Modern Jazz.

.

Buddy DeFranco spielte mit den Koryphäen des Jazz in zahlreichen Jazzformationen und als gefragter  Studio-Musiker. Daneben hatte er eigene Bands. DeFranco gewann im Alter von vierzehn Jahren den Tommy Dorsey Swing contest. Seit 1939 trat er mit Johnnie Scat Davis auf. In den 1940er Jahren gehörte er den Bands von Gene Krupa, Ted Fiorito und Charlie Barnet, Tommy Dorsey und Boyd Raeburn an. 1949 nahm er für Capitol Records auf; diese Einspielungen mit Sextett und Bigband wurden auf dem Avantgarde-Album Crosscurrents ebenso wie Aufnahmen von Lennie Tristano veröffentlicht. 1950 wurde er Mitglied des Count Basie Orchestras.

.
The Buddy De Franco Quartet
spielte in der Besetzung Buddy De Franco(cl), Kenny Drew(p), Milt Hinton(b), Art Blakey(ds) 1953 oder Buddy DeFranco spielte als Sideman bei seinen Kollegen, z.B. dem außergewöhnlichen Schlagzeuger Art Blakey.

.

https://www.youtube.com/watch?v=SEV6oT7MvJA

Auf der Seven…Youtube spielen: clarinet:Buddy DeFranco; vibraphone:Terry Gibbs; guitar:Herb Ellis; piano:Larry Novak, bass:Milton Hinton; drums:Butch Miles im Jahr 1991.

.

Von 1960 bis 1963 leitete Buddy DeFranco ein Quartett, mit dem der Akkordeonist Tommy Gumina auftrat und nahm mit Art Blakeys Jazz Messengers ein Album auf. Von 1966 bis 1974 leitete er das Glenn Miller Orchestra (Ghost Band). In der Folgezeit trat er bei zahlreichen Festivals auf, unterrichtete und nahm mehr als einhundertfünfzig Alben auf. Für You Must Believe in Swing erhielt er eine Grammy-Nominierung als bester Jazz-Instrumentalsolist. Er veröffentlichte das Lehrbuch Hand in Hand with Hanon.

.

2006 erhielt er die NEA Jazz Masters Fellowship.

.

Dietmar Moews meint: Mit Buddy DeFranco ist ein artiste d’etoile altersbedingt gegangen, vor dessen geistigem Ohr noch heute alle jüngeren Clarinettisten spielen.

.

Auch in diesem Moment gibt es geniale Musiker, treten gerade auf oder üben wie verrückt – Sorge macht das ungeniale Massenpublikum. Jazzbühnen werden knapper.

.

Noch vor zwanzig Jahren gab es in München vier, fünf richtige Jazz-Clubs, wo man den Wahnsinn sinnlich miterleben konnte – ich erinnere mich an Jenny Evers Club in der Barer Straße, mit dem Schlagzeuger Freddy Brocksieper, noch aus der Original Teddy Staufer-Band, das Blue Note, Ruffini. Heute geht man in Abendgarderobe und entsprechendem Kurs in den Bayerischen Hof.

.

26_h200

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: