SPANIEN erkennt PALÄSTINA völkerrechtlich an

Lichtgeschwindigkeit 5101

am Mittwoch, 19. November 2014

.

sportflagge_spanien_tennis

.

Während der israelische Ministerpräsident Netanjahu den „Kampf und Jerusalem“ ausgerufen hat, kommt die Nachricht, dass das spanische Parlament in einer Abstimmung beschlossen hat, den Staat PALÄSTINA völkerrechtlich anzuerkennen.

.

Spanien ist ein weiteres Land, neben kürzlich das Londoner Unterhaus und das schwedische Parlament, dass sich im Nahostkonflikt international artikuliert.

.

IMG_3732

.

In Deutschland wurde nun die Forderung erhoben, bevor Deutschland Palästina anerkenne und bevor wirtschaftliche Sanktionen gegen Israel ausgesprochen würden, müsse der gewählte Präsident von Palästina, Abbas, sich von den teils informellen, teils an offizielle palästinensischen Parteien gebundenen Militärorganisationen, Hamas und Fatah distanzieren.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:58:52

.

Hamas und Fatah lassen sich nicht vom Staat Palästina steuern – insofern verfügt der heutige Staat Palästina nicht das Gewaltmonopol im eigenen „Staat“.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:59:17

.

Hamas und Fatah, als sunnitisch ausgerichtete Palästina-Militärorganisationen, bilden traditionell staatlich unkontrollierbare Milizen, die in Israel entsprechende Untergrundmilizen haben. In den israelischen Guerilla-Formierungen, die bereits seit der Staatsgründung 1948 sowohl offizial im israelischen Parlament, in den offiziellen Parteien, im israelischen Militär, in den Geheimdiensten Mossad sowie im Untergrund in Multirollen, gleichzeitig aktiv sind, werden in dieser Diskussion überhaupt nicht berücksichtigt und sie werden abgestritten.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Ich verweise auf Gershom Gorenberg und dessen populärwissenschaftliches Buch „Israel schafft sich ab“, wo die Untergrundgeschichte der Zionisten in Israel dokumentiert zu finden ist.

.

.

.

Netanjahu hat heute erklärt: Er sei indigniert, dass die Welt über die Attentate durch Araber auf „betende Juden“ in Jerusalem nicht entsetzt sei.

.

.

Es scheint, dass die mit Antisemitismus-Anschuldigungen überzogene Welt, im tiefen Ensetzen-Schatten der Gaza-Massaker gegen 1, 7 Millionen Menschen, nicht ausreichend Empfindungskontrast für den von Netanjahu ausgerufenen „Kampf um Jerusalem“ haben kann.

.

Der Massaker-Militarismus Israels steuert auf eine Einstaat-Gewalt in Palästina hin und sucht, die Palästineser zu vernichten. Die Welt ist nicht entsetzt. Nicht einmal die Araber kommen zu einer panarabischen Solidarität, den Palästinensern gegen Israel zu helfen.

.

Auf dem Weg der Vernichtung der Araber in Palästina wird der Massakerstaat keine technischen Probleme haben – er wird aber noch lange Zeit die Probleme der zionistischen Apartheid haben, wenn der Staat Israel die Demokratiepropaganda weitertreiben will. Es ist reiner Hohn, Apartheid und Vertreibung, Lynchjustiz und Gaza-Massaker dem Begriff „einzige Demokratie im Nahen Osten“ zuordnen zu wollen:

.

Israel treibt militanten Antisemitismus gegen die Palästinenser.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2950IMG_2950

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: