Massakerstaat richtete in 51 Tagen Schaden für 6,1 Milliarden an und ist pleite

Lichtgeschwindigkeit 4991

am Dienstag, 14. Oktober 2014

.

IMG_3507

.

Eigentlich ist man fassungslos über die Brutalität, die Rechtlosigkeit und die Dummheit, mit der in 51 Tagen Militärmassaker das kleine Palästinenserland Gaza zerstört worden ist:

.

Der materielle Schaden beträgt 6,1 Milliarden Euro.

.

IMG_3843

.

Das menschliche Leid der über 2000 Todesopfer und der unzähligen Verstümmelungen zehntausender Kinder wird sich rächen. Der Altersdurchschnitt der Opfer in Gaza beträgt 15 Jahre. Wie gedankenlos, darauf die Zukunft stellen zu wollen.

.

IMG_3841

.

Nun muss Israel seine Rüstungsindustrie, die staatliche Elektrizitätsgesellschaft und die Post privatisieren. Die Neue Zürcher Zeitung berichtet: „Israel will privatisieren. Regierung verabschiedet Plan“, Mittwoch, 8. Oktober 2014 von Monika Bolliger. Ferner stehen auch die Wasserversorgungsgesellschaft Mekorot zum Verkauf, die israelischen Bahnbetriebe und Israel Natural Gas, der führende Gasverteiler im israelischen Markt.

.

NZZ: „Staatsschulden abbauen. Die Einnahmen aus den Verkäufen sollen grösstenteils für den Abbau von Staatsschulden eingesetzt werden… Vier Betriebe, unter ihnen die Rüstungsfirma Israel Military Industries, sowie die beiden Betreiber der israelischen Häfen, Haifa und Ashdod, sollen vollständig privatisiert werden.“

.

IMG_3762

.

Dietmar Moews meint: Es kann die Weltgemeinschaft derartige Massaker nicht weiter dulden. Nach welchen Irrungen kann angenommen werden, dass es angeht, anderen Menschen derartiges Leid und Schäden zu verursachen? Den Massakerpolitikern muss das Handwerk gelegt werden.

.

Und noch heute, drei Wochen nach Ende der Massaker, ist Gaza vom Massakerstaat vollkommen abgeriegelt. Es können weder die notwendigen Versorgungsanlagen noch überhaupt die Versorgung der Palästinenser zustande kommen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: