WECHSEL zu Volksbank und Sparkasse: WEG von den Banken

Lichtgeschwindigkeit 4962

am Sonntag, 5. Oktober 2014

.

IMG_2700

.

Es ist eine echte Möglichkeit, Einfluss auf die Rückkehr zur Friedenspolitik zu nehmen: Weg von der Interessenpolitik durch Krieg, weg von den Banken:

.

Es scheint zunächst etwas wie Pfeifen im dunklen Keller, aber der einfache Mensch kann es leicht nachprüfen.

.

Besonders Genossenschaftsbanken, wie Volksbanken und Raiffeisenbanken, aber auch lokal bzw. regional angebundene Sparkassen sind sozialverträglicher und wenn nur die Wahnsinns-Manager-Kosten gespart werden können.

.

Jeder sieht, wie Krieg gemacht wird: Bundestagswahlkampf 2009/Kunduz wird verleugnet; Bundestagswahlkampf 2013/Kriegspolitik in Ukraine, in Afghanistan, in Gaza, in Irak, dazu Verlängerung der Atomkraftwerke-Laufzeiten trotz permanenter Verletzung der Betriebsgenehmigungen, dazu geheime Freihandelsverträge, dazu gemeinsame Sache mit der NSA zur Total-Überwachung, dazu staatskriminelle Vertuschung bei Bundesstaatsanwalt- und NSU-Ausländermorden usw. Steuerkriminelle in Strafprozessen schonen, aber den kleinen Mann mit Ordnungsgeldern verfolgen.

.

Immer sind Banken beteiligt, wenn es heißt: KRIEG, INTERESSEN, CASINO-Spekulationen, Rating-Manipulationen, BAD-Bank-Tricks und Bilanztäuschungen, Abkopplung der Privatanleger von Fonds und Börsengeschäften.

.

Es werden die politischen Entscheidungen wie die Finanzpolitik immer weiter von der lokalen Lebenssphäre, hin zu abgekoppelten Politikentscheidungsebenen ausgelagert: Zentralistische EU-Politik, USA-Hegemonie ohne Führungsqualität.

.

IMG_2698

.

Dietmar Moews meint: Es muss eine Umkehr hin zur basisdemokratischen lokalen Politikbeteiligung geben.

.

Dafür sind politische Machtsymbole notwendig: Eine Bundespolitik, die der Lokalpolitik fiskalische Macht geben muss – es reicht nicht, Pflichtaufgaben zu verteilen an Gemeinderäte und Bürgermeister, aber bei der Steuergeld-Verteilung für Haushaltssperren zu sorgen.

.

Dafür sind fluchtartige Wechsel der Kontokunden, weg von Banken, hin zu Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die richtige Marktwirtschaft, Marktmacht zu zeigen.

.

Die vorgetäuschten Vorteile der Großbanken, bessere Features und günstige Kosten anbieten zu können, weil sie an internationalen Filial- und Schachtelorganisationen beteiligt sind, heißt doch nur INTRANSPARENZ und Entmachtung der Kunden.

.

In den 1990er Jahren hatte mal die DEUTSCHE BANK die zynische Idee, Giro-Kunden rauszuschmeißen, weil sie an „Kleinvieh“ nicht mehr interessiert sei. Das müssen die monatlichen Lohn- und Gehaltsempfänger nun selbst tun:

.

Weg von diesen Banken!!

.

Banker, die in Strafprozessen über „Risiko“ diskutieren, weil sie die Marktwirtschaft und das Leistungsprinzip, den Wettbewerb und die neutralen Prüfungen hintergehen und manipulieren, müssen weg. Warum entzieht denen die Politik nicht die LIZENZEN?

.

dm_1970

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

48_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: