SEXUALSTRAFRECHT als Regierungs-Feature

Lichtgeschwindigkeit 4900

am Mittwoch, 17. September 2014

.

L1010327

.

Ich komme kurz auf LICHTGESCHWINDIGKEIT 4898 „SEX SELLS oder Schadenfreude“ vom 16. September 2014 zurück:

.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) rechnet damit, dass künftig weitaus mehr Sexualtäter zur Rechenschaft gezogen werden können als bisher. Mit der Reform des Sexualstrafrechts werde nicht nur die Verjährungsfrist für solche Taten verlängert, sondern auch die Verbreitung von Nacktbildern unter Strafe gestellt, die gegen den Willen von Kindern oder ohne Einverständnis der Eltern gemacht worden seien, sagte Maas am Mittwoch im ZDF-«Morgenmagazin».

.

Toll auch das Feature der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (auch SPD): Mit der Reform des Sexualstrafrechts soll die Verbreitung von Nacktbildern unter Strafe gestellt werden, die gegen den Willen von Kindern oder ohne Einverständnis der Eltern gemacht wurden.

.

Jeder Trottel müsste merken, dass hier die Souveränitätsschranzen auf USA-Normen der Prüderie, der Waffennarren, der Überwachung hinreformieren: Wer will den nackten Kinderarsch auf dem Wickeltisch zur Wichsvorlage fotografieren?

.

Wenn ja? Warum? – warum nicht

.

IMG_3646

.

Umarme das Schicksal“ – dieses Schlüsselwort Nietzsches weist auf die Sicht Nietzsches auf das Leben und die Dinge hin, als amoralische Bedingungen, denen wir mit der Kunst der Lüge begegnen.

.

Heute hat ein Kropf unserer Gesellschaft, eine wichtigtuerische Frau, als Mitglied des Merkel-Regimes in Berlin, öffentlich mitgeteilt, dass und warum wir uns mit ihrem Gequatsche unsere Nerven zuschütten lassen sollen:

.

SEX SELLS – wie gesagt, auch für eine Ministerpropaganda. Die Frau hat ein Feature. Ja, ich habe auch Features seit meiner Geburt, die ich nur noch eingeschränkt anwenden darf:

.

Mein Penis, samt Hoden und Prostata zum Beispiel: Nicht, wo es mich gelüstet, darf ich diese in ihrer Nutzungsvielfalt (Features) gebrauchen. Sondern mit NSA-Prism-Technologien werde ich überwacht, gesteuert und bestraft:

.

Will ich Wasser lassen, darf ich das nicht mehr nach Lust und Laune – jedenfalls nicht am nächsten Baum.

.

Will ich Geschlechtsteile reiben, darf ich das nur noch an Orten, die ein Geschlechtsteilereiben-Feature haben – jedenfalls nicht am nächsten Baum.

.

IMG_1135

.

Dietmar Moews meint: Die Blödheit der fantasielosen Erfinder und IT-Entwickler, der Designer und Unsinnsinvestoren, machen an Allem herum, was sich ihnen nicht entziehen kann.

.

Die entsprechenden Flachmaten der Werbung und des Marketings organisieren mit riesigem Aufwand Absatz und Nachfrage für die größte Scheiße.

.

Wer kann eigentlich Sport und Freude haben, indem er dauernd auf Signale seiner absurden Feature-Smart-Applikations-Unit gelenkt wird? So kann SAP vielleicht Hoffenheim trainieren, aber das ist doch unmenschlich.

.

Es fehlt noch Eulenspiegels portables Bett auf dem Rücken. Und der Hit aller Features wird das Sitzklo als Armbanduhr mit Camerafunktion – und zwar als Outdoor-Variante, staubsicher, wasserdicht, Superzoom und Maschinengewehr-Auslöser usw. mit anderen Worten, die Cameras am normalen I-Phon werden noch billiger gemacht.

.

Natürlich heißt das Wort „Kamera“: Sitzklo mit Kamera.

.

Dietmar Moews meint: Das Thema der Bildung in der Grundschule muss auch Tauschwert und Gebrauchswert sein. Wenn weiterhin unter der Etikettentäuschung „freier Markt“ unmenschliche schädliche Features entwickelt und vermarktet werden, wird unser menschliches Leben immer weiter verstümmelt.

.

Man trifft heute kaum noch Menschen, die nicht gerade an so einem IT-Überwachungs-Feature herumfummeln: Autoparkplatz? – nur noch mit Internetz-Telefon. Bargeld wird abgeschafft, Automatentickets werden mit dem Unit angesteuert. Die Telematen bemächtigen sich jeder freien Bewegung durch Steuerung, Kontrolle und Zwangswege.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

10_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

One Response to SEXUALSTRAFRECHT als Regierungs-Feature

  1. Thomas Wipf sagt:

    Und dann war da noch die Tankstellen App, wo der Verbraucher zu seinem Vorteil sehen soll, wo es am billigsten ist mit dem Tanken. Jetzt kam heraus (Quelle Deutschlandfunk), dass der vermeintliche Vorteil zum Nachteil wurde, weil auch die Tankstellenbetreiber/Öl-Konzerne die Daten der Nutzer nutzten, um sie besser auszurechnen und die Preise da hoch zu setzen, wo sich hohe Nachfrage einstellt. Der vermeintliche Vorteil (Gesetzgeber hat die Betreiber verpflichtet die Preise in Echtzeit zu melden), wird durch die Telematen zum Nachteil. Ein weiterer klarer Beweis für das, was Sie hier sagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: