ISIS in OBAMAS Augen der Willigkeit: Türkei, Saudis, Iran, Nato

Lichtgeschwindigkeit 4887

am Samstag, 13. September 2014

.

IMG_3622

.

Die deutsche Kriegsberichterstattung vom Vernichtungskrieg gegen ISIS, wie ihn der US-Präsident Obama ausgerufen hat, wird nicht in analogen Abbildungen gezeigt.

.

Wir wissen nicht, wo die US-Flugzeugträger stationiert sind, sehen keine Bestückung der Jagdflugzeuge mit Bomben, keine Bombenabwürfe auf ISIS-Boden-Militär, keine Lazarettfahrzeuge – wohin bringen die ISIS ihre Verletzten? – Wir sehen kein Interview mit dem durchgeschwitzten Jagdbomberpiloten, nachdem er auf dem Flugzeugträger gelandet, in seiner kleinen Koje sitzt und erzählt, wie sein Bombenabwurf geklappt hat und welche Wirkung beim Ziel zu sehen war. Wir erhalten keinerlei Information, nur Archivbilder – wir wissen nichts – wir sind hitlerschlau.

.

Stattdessen erhalten wir heute folgende Neuigkeit: Präsident Obama telefoniert. US-Aussenminister bereist die Türkei und andere Anrainerstaaten, um die Willigkeit zur Koalition mit dem OBAMA-Vernichtungskrieg gegen ISIS zu verabreden, zu koordinieren und materiell zu hinterfangen.

.

ERGEBNISSE dieser Willigkeitskampagne sieht in aller Kürze sehr schlecht aus:

.

Saudi-Arabien hat zwar enorme kostspielige Waffen, aber keine Soldaten, die kämpfen können oder kämpfen wollen. Das einfache Volk aus Saudi-Arabien gehört – wer hätte das gedacht – nicht der Familie Saud an. Und die laufen dann lieber weg, wenn ISIS kommen, zumal die ja beide Sunniten sind.

.

Iran ist zwar eher auf Seiten der schiitischen Regierung in Bagdad – also gegen die sunnitische ISIS – , aber Iran ist eher nicht auf ein Militärbündnis mit den USA, und schon gar nicht unter Führung der USA, einstimmbar.

.

Türkei hat – als Nato-Mitglied – keine Bereitschaft erklärt, sich gegen ISIS von den USA führen zu lassen (der ferne Ami führt den nahen Türken?), sondern die gewünschte „Koalition der Willigen“ unter US-Führung ausdrücklich abgelehnt.

Es ist hier das Problem von Obama selbst gemacht, dass der Vernichtungskrieg gegen ISIS keine Nato-Aktion ist, sondern ein Vernichtungskriegs-Abenteuer der USA.

Die Türkei hat abgelehnt, dass die USA türkische Flugplätze benutzen darf.

Kerry hat angeblich von Erdogan die Zusicherung erhalten, dass die türkisch-syrische Landesgrenze nunmehr von den Türken nicht mehr für ISIS-Militär durchlässig hält, sondern absperrt (Türken sind ebeso Sunniten wie ISIS).

.

Syrien und der Staatschef Assad kämpfen auf eigene Faust gegen ISIS. Doch hat Assad nicht die USA um Hilfe gerufen. Demnach sind Luftangriffe der US-Airforce auf ISIS in Syrien völkerrechtswidrig.

Ein UN-Mandat für den Vernichtungskrieg gegen ISIS, insbesondere in Syrien, beantragen die USA nicht, weil dagegen ausdrücklich russisches und chinesisches Veto angekündigt ist.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Bei aller Propaganda ist es schon sehr aufschlussreich, ansehen zu müssen, wie militärtechnisch überlegen der WESTEN ist und wie unfähig die Militärstrategen.

.

Es müsste den USA so langsam mal der „Principe“ des Machiavelli geimpft werden, zur Frage, was tut der Besatzer?, nämlich:

.

Also, was müssten die USA tun, wenn sie Besatzungsrechte im IRAK ausüben wollen?

.

ANTWORT:

.

a) Selbst im Irak wohnen und die Besatzung ausüben

.

b) Den gesamten Irak von Menschen ausrotten (gemäß Machiavelli)

.

c) Sich einen tüchtigen Statthalter besorgen (so wie Merkel unter Besatzungstatut in Deutschland und nicht wie Maliki oder dessen Nachfolger).

.

Man weiß also schon jetzt: Was die USA im Irak zündeln, wird nur schrecklich und kostspielig (reines Herrschaftshandwerk wird hier von den USA versemmelt):

.

IMG_2988

.

Alternative wäre eine Peschmerga-Kurdenherrschaft in ganz Irak – Kurden sind zu weiten Teilen sunnitisch wie die ISIS.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: