GAEL MONTFILS – wundervolles Tennisgenie

Lichtgeschwindigkeit 4863

am Samstag, 6. September 2014

.

IMG_3603

.

Layos Dayatos sagt: „In der Kunst gibt es keine Pause“.

.

Immer sind mir geniale Künstler mitbewusst. Auch wenn die alltägliche Verrichtung gerade mal durch und durch ausweglos banal ist, ist mir das Lebensgefühl der Sublimation Hauptstimmung – und im Hintergrund der imaginativen sozialen Szenerie sind diese Genies: Zum Beispiel der canadische Eiskunstläufer Toller Cranston, vor dreißig Jahren, oder eben seit etlichen Jahren Gael Montfils, der französische Erwerbs-Tennisspieler.

.

Montfils war mir vor vielen Jahren aufgefallen, als er noch ein Jugendspieler war – er spielt Tennis wirklich wundervoll. Sein Auge, seine Antizipation, seine Hand, seine Geschmeidigkeit, seine Sprungkraft, sein mimetisches Vermögen, seine Contenance und Stil im Erfolg und im Wettkampf.

.

IMG_3604

.

Vor einigen Tagen sah ich zufällig das Viertelfinalspiel im US-Open Flushing Meadows Montfils gegen Roger Federer. Federer ist das Maß für alle.

.

Die TV-Übertragung begann ca. um vier Uhr in der Nacht. Montfils (momentan Weltrangliste Platz 24) hatte ich einige Jahre lang gar nicht mehr gesehen. Er hat sich als Engel zu einem Erwachsenen entwickelt, sieht nunmehr ernsthaft aus, spielt indes nach wie vor traumhaft.

.

IMG_3605

.

Montfils gewann den ersten Satz gegen das Spitzenniveau von Federer, indem er ungewöhnliche riskante Bälle in entscheidende Punkte verwandelte, gegen die war überhaupt nichts zu machen. Einen Ball retournierte Montfils aus dem Halbfeld, in dem er dem Ball viel zu weit entgegen gelaufen war, sich seitlich drehend hoch in die Luft sprang, schließlich den Ball wie mit einer Finte vollkommen platt und unidentifizierbar reinblockte. Federer hatte überhaupt gar keine Chance zu erkennen, was das werden sollte, wie Montfils diesen Ball überhaupt spielen und kontrollieren wollte und sah dann einfach wie ein Zuschauer eine Kuriosität und einen unwiderstehlichen Punkt gegen sich. Dabei landete Montfils wie eine Katze, auf allen Vieren, und bewegte sich mühelos wieder in seine Ausgangsstellung, was dann unnötig war. Diese Spielerei war dazu geeignet, dass er selbst die Orientierung hätte verlieren können. Dabei ist anzunehmen, dass er sowas vermutlich schon seit Kindheitstagen spielt (Montfils spielt bereits den Zugabenteil im ersten Satz).

.

Im zweiten Satz ging Montfils mit 2 zu 0 Spielen in Führung und knickte dann bei einem Ausfallschritt rechts hinten in der Defensive stark um. Er sprang federnd in die Luft und ging schmerzgekrümmt in Seitenlage. Das war schlecht. Er brauchte eine kleine Auszeit, bis es weitergehen konnte und hatte nun eine schmerzhafte Behinderung. Diesen zweiten Satz gewann er ebenfalls mit zwei Breaks, schlug drei vier Asse nach einander, Federer spielte teils mit erhöhter Anspannung und umlief seine Rückhand, um mit stark diagonaler Vorhand zu punkten. Montfils gewann 6 zu 3.

.

L1010327

Dietmar Moews meint: Beim Stande von 2 zu 0 nach Sätzen für Gael Montfils schaltete ich aus und ging ins Bett. Am drauffolgenden Tag hörte ich in den Radionachrichten, dass Roger Federer mit 3 zu 2 Sätzen das Halbfinale gegen Gael Montfils erreicht hat. Gratulation – Federer, wenn er Kraft bis ins Finale hat (es sind nur noch riesige Kraftbabys unter den letzten vier), wird die US-Open 2014 gewinnen.

.

Es war toll, mal wieder hochklassiges Tennis anschauen zu dürfen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

10_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: