ERIC GUJER: Weltmeister im Heucheln oder NZZ

Lichtgeschwindigkeit 4811

am Freitag, 22. August 2014

.

IMG_3547

.

Politische Bildung ist ein weites Feld. Bildung ist auch nicht die Anhäufung von Faktenwissen. Bildung ist auch nicht die Verfügung des aktuellen Informationsstandes.

.

Immerhin benötigt jeder Wahlberechtigte eine gewisse politische Kompetenz und auch Urteilskraft, zu erkennen, was in einem heutigen Politikwesen geschieht, möglich ist und worauf zu achten ist.

.

Heute schreibt der bekannte NZZ-Autor Eric Gujer unter der Überschrift „Weltmeister im Heucheln. Deutschland ist eine Großmacht, verschließt aber gerne die Augen davor. Die Folgen sind in der Aussenpolitik spürbar – ob bei der Spionage oder bei der Militärhilfe“.

.

Man muss davon ausgehen, dass der Autor Eric Gujer die harten Fakten kennt und genau weiß, dass Deutschland unter alliiertem Besatzungsstatut der völkerrechtlichen Bevormundung steht.

.

L1010326

.

Dazu kommt, dass Deutschland Mitglied in der Nato ist, wiederum nicht als gleichberechtigtes Mitgliedsland, sondern als vollständig den USA unterworfener Vasallenstaat. Die deutsche Bundesregierung spielt zwangsläufig US-Statthalter. Das sollte die Neue Zürcher Zeitung ihren Lesern nicht anders „vorheucheln“ – da ist die Heuchelei auf Seiten der Zürcher – Eric Gujer schreibt:

.

L1010325

.

…Deutschland ist wieder wer, doch in der Aussenpolitik gehen die Deutschen meist wie Gauchos – gebeugt und gerne leidend. Sich zu ihren Interessen zu bekennen, fällt ihnen schwer. Macht und deren Durchsetzung bleiben ihnen mit Ausnahem der Euro-Rettung suspekt. Militäreinsätze, selbst Waffenlieferungen sind Tabuthemen, denen man sich nur auf Umwegen nähern darf. Weil Deutschland aber gleichwohl Interessen hat und diese auch vertritt, ist es in einer weiteren Disziplin Weltmeister – im Heucheln. …“

.

L1010310

.

Dietmar Moews meint: Deutschland steht unter Besatzungsstatut. Es wäre hilfreich, wenn alle, die auf Deutschland reflektieren und mit Deutschland Verträge schließen, wissen, dass Deutschland völkerrechtlich nicht souverän ist.

.

Entscheidende Bevormundung wurde im Jahr 1990 bei den 4+2-Verträgen anlässlich des Beitritts der DDR zur Bundesrepublik Deutschland nicht gelöscht, sondern ist durch sonstige Verpflichtungen, insbesondere der Deutschen gegenüber den USA, noch bekräftigt (z. B. kann die US-Army in Deutschland militärisch herumfuhrwerken, wie es ihnen einfällt, und das heutige Deutschland hat noch nicht einmal Auskunftsrecht, zu erfahren, welche z. B. militärischen Schweinerein der USA von Deutschland aus angerichtet werden).

.

Was also die NZZ mit Eric Gujer in die Irre treibt, ist für Heuchelei zu halten, was lediglich Ausdruck der politischen Zahnlosigkeit Deutschlands bzw. der Statthalter (Machiavelli „Il Principe“ V. Kapitel) ist. Insbesondere die EU und der enge wichtige EU-Partner Frankreich wissen es exakt, denn Deutschland in der EU ist dem EU-Partner Frankreich wie auch dem EU-Partner Großbritannien als Kriegsverlierer völkerrechtlich in entscheidender Hinsicht unterworfen. Da zählt keineswegs die einfache ökonomische Gewichtung – wie die NZZ es hier macht: „größte und wirtschaftlich stärkste europäische Großmacht“.

.

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/2014/07/29/deutschland-ist-weder-staatsrechtlich-noch-militarisch-souveran/

sowie

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=10066&action=edit

.

wir sehen Dr. Dietmar Moews vor dem ATOMKRAFTWERK E-ON Grohnde / Weser

.

https://www.youtube.com/watch?v=Q2gWVBFbrVI

Bitte, freundlicher Weise zukünftig für einen Friedensvertrag eintreten.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

im Fex-Tal

Dietmar Moews im Fex-Tal

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: