Gaza-Massaker ohne Fairness mit Israel Finkelstein

 

Massakermenschen

Massakermenschen

Lichtgeschwindigkeit 4802

am Mittwoch, 20. August 2014

.

Massakermenschen

Massakermenschen

.

Nach den wissenschaftlichen Analysen des vorhandenen Materials durch die jüdischen Wissenschaftler Israel Finkelstein und Neil A.Silberman, zur archäologischen Wahrheit über die Bibel, „Keine Posaunen vor Jericho“ (C.H. Beck /dtv 2002) lassen sich so gut wie keinerlei Geschichtstatsachen nachweisen, von denen jüdische Glaubensgewissheiten ableitbar sind. Finkelstein zeigt so gesehen, dass und wie Glaubensfragen sozio-kollektive Religionsfähigkeiten sind, die auf materielle Argumente gar nicht angewiesen sind.

.

Aus diesem Zusammenhang lassen sich dann aber umgekehrt, materielle politische Zielvorstellungen nicht auf „geglaubte Geschichtsvorstellungen“ stützen. Sondern für heute und morgen gelten die handlungsmotivationalen Grundvorstellungen der Fairness auf Gegenseitigkeit – im jüdischen Monotheismus ist die vom bedeutenden jüdischen Vordenker Hillel vertretene „Goldene Regel“ das Leitbild. Kurz, Judentum sei Fairness.

.

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 aktuell: KÖLNER LICHTER mit Zeitungstitel

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 aktuell: KÖLNER LICHTER mit Zeitungstitel

.

Dietmar Moews meint: Wie wenig die monotheistischen Religionszweige des Abrahamitismus heute die Menschheit überzeugen können, sind durch den heuchlerischen Spagat zwischen den heiligen Texten und blutrünstigen Machenschaften gekennzeichnet.

.

Mit der heute weltweit publizierten Fortsetzung der Gaza-Massaker durch den Massakerstaat und den Abbruch der vollkommen unfairen Verhandlungspositionen des Massakerstaates gegenüber den Palästinensern in Kairo, ruft die Situation nach einer internationalen Ächtung des Massakerstaates. Fairness und Goldene Regel des Hillel sind den Massakermenschen offensichtlich unbegreiflich. Damit haben sie die menschliche Gemeinschaft der Welt verlassen.

.

Der aktuelle Absturz dieses Teils der Menschheit wird von der artikulierten Opposition im Massakerstaat deutlich unterstrichen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2944

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: