Israel schafft sich ab und der freie WESTEN publiziert Haaretz

Lichtgeschwindigkeit 4791

am Sonntag, 17. August 2014

.

Nun finden wir in unseren deutschsprachigen Medien so gut wie keine Nachrichten darüber, dass nur etwa die Hälfte der Wahlberechtigten im Massakerstaat Netanjahu gewählt haben. Berichtet wird ständig, dass geradezu höchste Quoten im Massakerstaat die Gaza-Massaker gut heißen.

.

In der Verbandszeitung „Jüdische Allgemeine“ wird durchgängig Propaganda und Einschüchterung forciert – kurz: eine Diskussion wird nicht gefördert, sondern zurückgedrängt.

.

Wir kennen nicht nur Theodor Lessings jüdischen Selbsthass, sondern auch den semitischen Antisemitismus der Gaza-Massakermenschen, heute, im Jahr 2014.

.

Der freie WESTEN publiziert Haaretz: Vorausgesetzt, Dr. Dietmar Moews ist der freie Westen und der freie Westen hat Zeit und Lust HAARETZ -Zitate zu lesen:

.

aus http://www.haaretz.com:

… thousands assembled at Tel Aviv’s Rabin Square on Saturday evening for what became the largest protest against the Israeli military operation in Gaza thus far. According to official estimates some 7,000 protesters attended.

Meanwhile, a smaller group rallied in support of the operation in Gaza. The police served as a barrier between the groups to prevent clashes.

The former demonstration was organized by Hadash, the leftist political party, and the organizations Combatants for Peace and The Parents Circle Families Forum. Several hours before the protest was slated to begin the police announced that it was canceled for fear of rocket fire, but once news that the cease-fire would be extended surfaced, the demonstration was once again given the green light.

Protesters at the event called for an immediate end to hostilities and for the prompt resumption of peace talks. In one of the plaza’s corners memorial candles were lit among pictures of fallen – both Israelis and Palestinians. Two Philippine women who attended the protest laid a bouquet of flowers in memory of the IDF casualties. „We aren’t a part of the demonstration,“ one of them explained. „We came to show our gratitude to Israel for its help with the casualties of the typhoon in the Philippines last year.“

Among the people to give speeches at the event were Capt. Assaf Ya’akobovich (Res.) and Salim Tabib of Ramallah. The two are active in an organization devoted to finding a peaceful solution to the Israeli-Palestinian conflict. They called for both sides to immediately put down their arms.“

.

aus nbc.com vom 17. August 2014

.

L1010309

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:58:10

L1010305

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:58:34

L1010307

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:58:52

L1010310

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:59:17

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:59:47

L1010312

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:59:59

L1010325

L1010326

L1010323

 

Dietmar Moews meint: ISRAEL SCHAFFT SICH AB. So lautet der Titel eines aufrüttelnden Sachbuches eine israelischen Wissenschaftlers, Professor Gershom Gorenberg, in Deutsch 2012 bei Campus F aM, Original bei Harper NY „THE UNMAKING OF ISRAEL“ 2011.

.

Es ist hier nicht bekannt, ob das Buch in Israel auf Hebräisch erschien. Aber russische Wirtschaftsimmigranten lesen ohnehin keine Zionismusgeschichten- gebildetere Israelis können Englisch – so what.

.

Jedenfalls ist Gershom Gorenberg als orthodoxer Jude in Israel mit seinen besorgten Faktensammlungen und Urteilen nicht als Propagandist des Gaza-Massakerstaates zu instrumentalisieren.

.

Mir sagte gestern jemand in der Kneipe: Ja, man kann sich doch nicht um Alles kümmern.

.

Ein Kölsch trinken, kann lustig sein. Dass die Opfer des Massakerstaates in Gaza inzwischen seit ca. fünf Wochen bestenfalls Salzwasser zu trinken haben, ist nicht mit den heuchlerischen Aufforderungen des SPD-Ministers Frank-Walter Steinmeier von gestern, aus Kurdistan, zu vereinbaren. Der die Deutschen zum militärischen Einsatz gegen ISIS auffordert. Steinmeier appelliert ans Erbarmen, angesichts der Not und des Leides. Vermutlich informiert Steinmeier sich in der „Jüdischen Allgemeinen“-Massakermenschen-Propaganda-Epistel.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

08_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: