Erdogan wird Staatspräsident der Türkei

Lichtgeschwindigkeit 4765

am Sonntag, 10. August 2014

.

L1010319

.

Deutschland muss seine Türkeipolitik korrigieren.

Der bisherige türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan begann vor 20 Jahren als Bürgermeister. Er wurde heute angeblich mit deutlicher Mehrheit im ersten Wahlgang direkt zum Staatspräsident gewählt.

.

Erdogans Partei, die AKP, dient Erdogans Führerprinzip – man beruft sich auf Begriffe wie den charismatischen Führer Atatürk, der allerdings säkularisierte, oder man erinnert sich an osmanische Führer mit dem absolutistischen Namen „SULTAN“.

.

Den Ankündigungen Erdogans nach schlägt damit die Türkei eine machtpolitische Linie der Stärke und der Konflikte ein.

.

Erdogan  wird jetzt neue Aspekte innerhalb der Nato hervorbringen.

 

Es werden die USA eine neue Definition für den eigenen Interessen-Totalitätsanspruch formulieren müssen.

.

Wir können es an Zielkonflikten erkennen, zwischen ISIS (sunnitisches Kalifat) und der Bewaffnung der irakischen Kurden durch die USA. Die Stärkung der Kurden passt nicht zur bisherigen Kurdenpolitik der Erdogan-Türkei (sunnitisches Sultanat).

.

Es wird weltpolitisch eine neu akzentuierte Multilateralität geben. Auch wenn Erdogan derzeit die ISIS begünstigt (offene türkische Grenzen für ISIS), werden Konflikte sowohl mit iranischen Schiiten,mit arabischen Sunniten, mit dem „ISIS-Kalifat“ und auch mit den EU-Moslemen (Bosnien, Deutschland, Frankreich) geben.

.

Die E U wird sich durch einen neuen außenpolitischen Pol der Türkei am Bosporus stimuliert sehen, zusammen zu rücken. Die heutige EU ist nicht fähig, das EU-Mitglied Griechenland gegen Erdogan militärisch zu schützen, falls sich die USA/Nato da raushalten – was dann?

.

Dietmar Moews meint: Ich gratuliere Staatspräsident Erdogan zu seiner Wahl. Es sind weite Anteile der Wertvorstellungen seiner Wähler, die Erdogan offenbar anzusprechen vermag.

.

Ich wünsche Erdogan und der Türkei und dem Staatsvolk viel Erfolg und Glück. Das Konzept einer Majorität eine etwaige Minorität „bis in die Höhlen“ zu verfolgen – wie Erdogan ankündigte, klingt sehr folkloristisch, wird aber in der wirklichen Zukunft durch ein geistreicheres Spiel der Diplomatie und des Kompromisses auszuformen sein.

.

Früher oder später wird das neue Selbstbewusstsein auch die geistig-sozialen Hürden für die staatliche Repräsentation erhöhen. Absolutismus ist vormodern und wird sozial-psychologisch nicht mitkommen. Ich bin sicher:

.

Wir werden demnächst erste Absatzbewegungen der deutschen Türken von der vormodernen AKP und dem Staatsführer Erdogan erleben.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Neue Sinnlichkeit Blätter für Wehrrecht und Reisepflicht

Neue Sinnlichkeit
Blätter für Wehrrecht und Reisepflicht

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: