DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Lichtgeschwindigkeit 4559

am 21. Juni 2014

.

DAS IST NORMAL VIERTE Ausgabe am 21. Juni 2014: Mit dem Bild

STROHFELD“, 185 cm / 185 cm, Öl auf Leinwand, DMW. Das heutige Bild ist ästhetisch ausgeglichen – es ist heute das Fußballspiel Deutschland Ghana. Ich rechne mit Vandalismus in der Nacht.

.

IMG_2711

.

Zusätzlich wurde ein Band zwischen zwei Platanen gespannt und SPORTFLAGGEN mit Fußballmotiven hingehängt. Damit hat die ganze Situation eine optische Akzentuierung. Gedacht war, dass jetzt am dritten Tag dort drei Bilder ZUGINSFELD bereits eine kleine Serie bilden. Jetzt sind zwei Bilder entwendet. Und ein Bild ist kaputt.

.

IMG_2712

.

AKTUELL: Es wurde in der vergangenen Nacht das Bild ZUGINSFELD 41 „Überwindung““, DMW 676.3.11 , 190 cm / 190 cm, Öl auf Leinwand, in Köln gemalt, Beitrag meiner Kunst- und Friedensdiskussion – von Vandalen abtransportiert und zerschlagen.

.

IMG_2700

.

Ich habe spät in der Nacht den Verlust bemerkt. Nach abgehen der Gegend fand ich das zerfaltete, gebrochene Bild wie Sperrmüll an der Straßenecke, Höhe des Fußball-Lokals Terrarium.

Frage war: Was sagen denn die Leute? Sie sagen: Das finde ich gut, dass überhaupt jemand etwas macht (Friedens/Kriegsthema). Das ist normal (angesichts des Schadens) – das hat mit Fußball nichts zu tun.

.

Absender: Freie Bürger in Köln

APPELL an die deutsche BUNDESREGIERUNG vom 17. Juni 2014:

Sehr geehrte gewählte Repräsentanten der deutschen Bundesregierung.

Wir fordern Sie auf, einen neuen friedenspolitischen Willen für uns Deutsche zu formieren.

So wie Rüstungs- und Militärpolitik eine praktische Fernfuchtelei ist, die heute als aufwendiges Mittel der Interessenpolitik gilt. So sehr sind Information der Öffentlichkeit und Parlamentsbindung der Bundeswehr unerlässliche Qualität der Legitimation in der repräsentativen Demokratie.

Aufklärung, Anstand und Ehrlichkeit sind aber auch die Bedingungen für eine tragfähige Integration des staatspolitischen Gelingens.

Wir fordern von der Bundesregierung, die natürliche Distanz zwischen der lokalpolitischen Lebenssphäre der deutschen Bürger und der bundespolitischen Kompetenz für Rüstung, Militär und Bündnispolitik, nicht als Abkopplung zu missbrauchen, sondern zu tragfähigen Brücken der Verlässlichkeit auszubauen:

.

Keine neue Friedensbewegung, bevor die alte nicht verbraucht ist“

v.i.S.d.P. Dr. Dietmar Moews, Mainzer Straße 28 D-50567 Köln E-Mail dietmarmoews@gmx.de

Dietmar Moews malt

ZUGINSFELD

Bilder zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt.

ZUGINSFELD ist der Titel des Gedichts, das Otto Nebel 1918 aus englischer Kriegsgefangenschaft mitbrachte.

ZUGINSFELD wurde ab dem Jahr 1923 in der Zeitschrift DER STURM, hrs. von Herwarth Walden in Berlin, veröffentlicht.

Dietmar Moews malt die Bilder zu ZUGINSFELD seit dem Jahr 1980 – jetzt in der Mainzer Straße, Köln.

ZUGINSFELD – Bilderausstellungen und Proklamationen – finden seit den 1980er Jahren statt,

in der Orangerie Hannover Herrenhausen zur Künstlerbunds-Ausstellung

am Odeonsplatz in München zur Rüstungskonferenz

zuletzt im Goethe-Institut DRESDEN.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen: DIETMAR liest OTTO während FRANK fotografiert, STREET ART KÖLN 2014

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen: DIETMAR liest OTTO während FRANK fotografiert, STREET ART KÖLN 2014

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: