6. Juni 1944 – Landung und Entscheidungsschlacht in der Normandie

.Bild

am 5. Juni 2014

.

.

An der Normandieküste sind heute die führenden Politiker der Welt zur Gedenkfeier zusammengekommen, wo vor siebzig Jahren die Westalliierten die Befreiung von der Naziherrschaft erzwangen.

.

Die von Deutschland ausgegangene Expansion und der seit 1939 zu dem in alle Himmelsrichtungen getriebene totale Krieg wurde mit der opferüberquellenden, erfolgreichen Landung der westlichen Alliierten in der Normandie zurückgeworfen.

.

Landungstruppen, Bomben-Luftgeschwader, Schlachtschiffe – ohne die US-Truppen wäre der militärische Untergang Deutschlands einseitig von der Roten Armee Stalins besiegelt worden:

.

Der 6. Juni 1944 steht für die Befreiung Westdeutschlands von der eigenen totalitären Kriegsherrschaft. Ohne diese tödliche Katastrophe hätte man sich die heutige Putinherrschaft, in der Nachfolge Stalins, bis an den Atlantik vorzustellen.

.

Dietmar Moews meint: Die Verirrung der Deutschen, bis 1945 an den Weg der hitlerschen Führung zu glauben und darauf alle militärischen Maßstäbe vernichtender Totalität zu opfern, hat siebzig Jahre friedlichere geopolitische Praktiken für Westfestlandeuropa gebracht.

.

Heute rücken über Begehrlichkeit, demokratisch abgesegnete Überschuldungen, und profitbedingte weltweite Konflikte, neuerlich gewaltpolitische „Recht und Ordnung“-Fraktionen in die Schlüsselstellungen.

Gerüstet wird, gezündelt wird, die virtuellen Militär-und Steuerungstechniken des heutigen Westens scheinen geeignet auch Westfestlandeuropa mit machtpolitischem Lavieren zu befrieden.

.

Die Vorstellungen der überwiegenden Zahl der Bürger von dieser Situation sind anbetracht der geostrategischen Bedingungen und der Weltkriegserlebnisse heute nicht geeignet, kultiviert zu leben und in die Zukunft hoffen zu dürfen.

.

Desinformation in Führung und Fühlung der Bürger wurden zum Maßstab der aufgebauten postmodernen Pseudokommunikation. Die angängigen IT-Revolution inszeniert diese Fehlorientierung – die sinnliche Katastrophe trifft ohne Einsicht und Rücksichtnahme in diese neue Sinnlichkeit unausweichlich die Schwachen und Schwächsten der Welt. Wie stark ist Festlandeuropa?

.

und BESTELLEN

IMG_1725

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

549_3_99_zuginsfeld28

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: