Lichtgeschwindigkeit 433

LICHTGESCHWINDIGKEIT 433

GUNNAR HEINSOHNs Vermehrungsförderung und Freikauf und

Kommentar aus Sicht der IT-Soziologie zur Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews – live und ungeschnitten –

muss auch immer die Werte der Primaten berücksichtigen: Offenheit,

Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, aus Globus

mit Vorgarten Berlin Pankow, am Samstag, 26. Juni 2010, mit

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Neues Deutschland, BILD Berlin/

Brandenburg, BILD.de, Piratenpartei Deutschland.de, RP.de,

heise.de sowie Phoenix, ARD, ZDF, DLF,

Piratenthema hier: Der Sozialwissenschaftler GUNNAR HEINSOHN

schreibt in der FAZ: Deutschland verschläft den Kampf um die Talente

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24. Juni 2010, Feuilleton S. 33:

Deutschland verschläft den Kampf um die Talente: Der wahre Reichtum

der Nationen besteht in der intelligenz ihrer Bevölkerung. Doch

hierzulande sorgen Sozial- und Eineanderungspolitik dafür, dass

wir auf Dauer verarmen werden. …gezielte Einwanderungspolitik

und die Abwanderung verlangsamnt werden. Die 160.000 Auswanderer,

die Deutschland jährlich verlassen, nehmen 80.000 Hartz IV-Müttern

mit jeweils 2 Kindern den Versorger. Denn eine solche Mutter kostet

bis zum fünfzigsten Lebensjahr 415.000 Euro, also die Steuern von

zwei Vollerwerbstätigen. Zusätzlich hinterlassen diese 160.000

Nettosteuerzahler etwa 40 Milliarden Euro offizielle Staatsschulden.

Nur private Schulden emigrieren mit, während die Verpflichtungen

als Passinhaber an die Zurückbleibenden sowieso an Einanderer

übergehen. … Jede andere hochentwickelte Nation ohne solche

Lasten wird sonst vorgezogen. Solange also potentielle

Einwanderungstalente sehen, dass sie mehr als die Hälfte ihres

Einkommens weggesteuert und -sozialversichert wird, werden

sie nicht in Dortmund siedeln, sondern nach Melbourne, Seattle

oder Toronto streben, wo man sie ebenfalls dringend benötigt,

ihnen aber nur 20 bis 25 Prozent abnimmt. Von den 100 bis

150 Milliarden Euro, die Deutschland heute für den gesamten

Bereich Vermehrungsförderung und Früherziehung ausgibt, muss

für das Erreichen der Konkurrenzfähigkeit beim Anwerben ein

großer Anteil als Steuerermäßigung an die aktive Generation

zurückgeleitet werden … Australien verlangt, dass Einwanderer

bestens ausgebildet sind und sehr schnell einen Beitrag zur

australischen Wirtschaft leisten können. Kanada setzt diese Forderung

am strengsten um und hat deshalb bei den Kindern seiner Zuwanderer

einen höheren IQ als beim einheimischen Nachwuchs. Nirgendwo

liegen Migrantenkinder tiefer unter dem einheimischen Leistungsniveau

als in Deutschland. Das liegt nicht an ihrer Fremdheit und

Anderssprachigkeit, sondern an den schlechten Noten ihrer Eltern

bereits in der Heimat. Es geht also gar nicht um „Ausländerprobleme“.

Die wirklichen Probleme sind selbst mit Integrationsmilliarden nicht

schnell heilbar.

Dietmarmoews: Solch missliebige Erörterungen und Sachverhalte

müssen dem tatsächlichen so Sein verdankt werden. Das so Sein ist

entscheidend, nicht das so sein Sollen. Man muss fragen: Ob den

Auswanderern eine 40.000 Euro hohe Freikaufzahlung aus der

deutschen Staatsschuld abzuverlangen ist?

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: