Lichtgeschwindigkeit 1

Infolge der Einarbeitung des Dietmar Moews’s Blogs

sind die Lichtgeschwindigkeit-youtube-videos

hier vollständig hier unter Lichtgeschwindigkeit 1 zu

finden. Es sind dazu die ergänzenden

Flaschenpost-Texte gepostet.

Gleichzeitig folgen die aktuellen Piraten-Pressespiegel

am Blog-Anfang. Ferner gibt es eingestreut

sonstige Texte, wie Piraten + Apo oder Denkpapiere

aus der Neuen Sinnlichkeit.

Flaschenpost 1

Piratenpartei Deutschland Vollprogramm

Zur Frage: Haben die Piraten ein Vollprogramm oder lediglich

ein Nischenprogramm?

Antwort: Die Piraten haben ein Vollprogramm.

Die Grundsätze stehen in den ersten

zwei Absätzen im Vorwort des Parteiprogramms

der Piratenpartei Deutschland, zu

finden auf www. piratenpartei.de, dort im Menü.

Das Vollprogramm der Piraten enthält die folgenden vier Prinzipien:

Liberales Bürgerrecht (frei, rechtsstaatlich, demokratisch,

pluralistisch, selbstbestimmt, subsidiär); rationale Konfliktkultur

bei pluralistischer und moralischer Vernunft (Citoyen):

liberale Eliten-Vielfalt finden (Meritokratie: Rollenzuweisung

nach Verdiensten);

Vorherrschaft der öffentlichen Tugenden (politisch und sozial)

&

Lichtgeschwindigkeit 2

Flaschenpost 2

Die Piratenpartei Deutschland ist eine rechtsstaatliche Bürgerrechtspartei

des demokratischen Liberalismus mit Entwicklungszielen eines liberalen

Sozialismus:

Frage: Was bedeutet demokratischer Liberalismus?

Antwort: In der Mitte des politischen Wertbegriffs >Liberalismus< stehen

das heutige weltweit postmoderne Menschenbild und die Werte der

Aufklärung, ausgehend vom „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“

der französischen Revolution. Das liberale Menschenbild sieht die

mitmenschliche (soziale) offene Persönlichkeit als vernunftrationalen

moralischen (Citoyen) Gesellschaftsbürger einer Integrationsgesellschaft

mit Auseinandersetzungszwang. Liberalismus bedeutet, es sollen immer

mehrere Problemlösungen und alternative Ziele zugelassen und

gedacht sein. Nie gilt nur eine maßgebliche rechte Deutungshoheit.

„Gesellschaft ist Konflikt um menschliche Lebenschancen. Freie

Gesellschaft ist gestatteter, ausgetragener, geregelter Konflikt, der

schon durch diese Merkmale das Grundniveau der Lebenschancen

höher ansetzt, als alle Spielarten der Unfreiheit es können.“(Dahrendorf)

Der Pluralität der Menschen entspringt eine pluralistische Zulassung

von Ideen und Werten, die einer rationale Regelung und Konfliktkultur

bedürfen: Liberalität bedeutet Konflikt und damit Auseinandersetzungszwang

statt Ruhe als erste Bürgerpflicht. Es gelten Immanuel Kants vier Fragen:

Was kann ich wissen?

Was soll ich tun?

Was darf ich hoffen?

Wie ist der Mensch?

Die liberale Demokratie und die Entwicklungsziele eines liberalen

Sozialismus der Piraten unterscheiden sich wesentlich von der FDP

und deren autoritärem deutschen Etatismus. Die Politik der Piraten

ist emanzipativ, während die FDP Mittelstand, Dienstklasse und

autoritäre Traditionen bedient.

Frage: Was bedeutet liberaler Sozialismus?

Antwort: Der Begriff >liberaler Sozialismus< muss von den

Selbstfindungsaktivitäten der Piraten noch weiter entfaltet und

programmatisch eingebunden werden. Hauptwert und Ziel ist,

eine Gesellschaft, die maximale Freiheit für alle Staatsbürger

und Stärkung und Mitnahme der Schwachen organisieren soll.

Dabei sollen Freiheitsbedenken von Ralf Dahrendorf (politischer

Auseinandersetzungszwang), Isaiah Berlin (Abwesenheit von Zwang)

und John Rawls (Gerechtigkeit des Teilens: Angeordnete Transfers

dürfen nicht den Lebensstandard des Gebenden zerstören; und

Toleranzgebote von Antagonismen, wie Liberalität vs. diverser

Religionen) sowie Anklänge des Ordoliberalismus und des Freiburger

Weges integriert werden. Liberaler Sozialismus wird eine regionale

Gesellschaft mit sozialer Marktwirtschaft und rechtsstaatlich geregelter

virtueller Weltinnenpolitik. Der liberale Sozialismus verfolgt die

traditionellen Ziele von Freiheit und wertorientierter offener

emanzipatorischer Mitmenschlichkeit. Der liberale Piraten-Sozialismus

ist weder Kapitalismus noch Kommunismus. Er steht aber alternativ

zu den Hypothesen des Sozialismus/Kommunismus von Marx, Lenin,

Stalin, Gramsci, Bahro u. a. sowie diesbezügliche Revisionismen,

Utopismen und Anachismen aus der beschränkten materialistischen

Weltsicht. Die Liberal-Sozialistische Partei Deutschlands von 1952

weist programmatische Schnittmengen hinsichtlich der Europapolitik

und Abweichungen der digitalen Weltinnenpolitik.

&

Lichtgeschwindigkeit 3

Flaschenpost 3

Piratenpartei als globale internationale APO der Global Village-Thematik und IT-Politik

Frage: Wieso spricht man von einer neuen „Internationale?

Antwort: Die Piratenpartei Deutschland entsteht im Geist der

neuen Zeit der Computer und des Internetz‘. Piratenparteien

entstehen in der ganzen Welt und bilden damit eine weltweite

internationale Gemeinschaft, die erkannt hat, dass IT-Politik

sämtliche Politikfelder durchwirkt und verfremdet. Leitmotiv

der weltweiten Piraten sind die Menschenrechte. Selbst Lokal-

und Regionalpolitik sind heute zugleich Weltinnenpolitik und

Fernfuchtelei. unmittelbare Echtzeitkommunikation und Entfremdung

rufen nach einer Politik der neuen Sinnlichkeit. Ziel ist, die it-technisch

mögliche Datenvernetzung zur virtuellen Kommunikation soll der

freien Entfaltung der Benutzer und ihrer sozio-kulturellen Inspiration

gehören und nicht anderen Direktionen unterworfen werden, wie

Monopolisierung, Ökonomisierung, Massenüberwachung oder

Roboterisierung der Menschlichkeit:

Aufklärung und Offenheit ist Einfluss.

&

Lichtgeschwindigkeit 4

Flaschenpost 4

Soziologie und IT-Soziologie für die Politik

Frage: Welche Aspekte von Werten, Themen und Medien gelten für die Piraten?

Antwort: Wesentlich sind hierfür soziologische Orientierungen zur

politischen integration. soziologische rationalität ist die Voraussetzung

für die Geltung wissenschaftlicher Soziologie. Sie ergeben sich aus

dem sozial begründeten sozialen, wie in allen mitmenschlichen

Interaktionen und Interdependenzen von personen mit Gruppen,

Mengen und Massen als Veränderungen, Widerstände und Abhängigkeiten

in gesellschaftlichen Prozessen.

Mit soziologischer Analyse werden festgestellte Tatsachen (empirische

Befunde) mit Schlüsseln überprüfbarer theorien aufgeschlossen. Daraus

ergeben sich politische Handlungsanweisungen zur Rechtfertigung oder

Kritik, zu Beharrung und Wandel. Es betrifft die Totalität der Gesellschaft

in allen Bereichen der Produktion, Distribution, Konsumtion und Information

sowie Finanzierung.

IT-Soziologie (Informations-Technologie-Soziologie) ist hauptsächlich

auf die Beziehungen zwischen den professionellen Akteuren der

Informations-Technologie und den eher laienhaften Alltagsbenutzern

der digitalen Apparate und des Internetzes. im Blick befinden sich die

laiengerechte Zugänglichkeit und eine reiche bedürfnisbezogene

Entfaltung der digitalen Kommunikations-Revolution. die dafür notwendigen

politischen Rahmenbedingungen. kurz gesagt, die politischen Ziele der

Piratenpartei sollen das Gelingen des IT-Erlebnisses zwischen Produzenten

(Fachleuten) und Konsumenten (alle Benutzer, meist Laien) weltweit offen

und frei ermöglichen.

&

Lichtgeschwindigkeit 5

Flaschenpost 5

Dritte Kultur der Piraten

Frage: links oder rechts – wo stehen die Piraten?

Antwort: Die bekannten Wahl-O-Mat-Gliederung: rechts/links/autoritär/libertär

führt zu Verirrung statt zur Verortung der Testpersonen. Statt libertär hätte es

liberal zu heißen. Dies ein US-Amerikanischer Ansatz, der weder der

Deutschen Wirtklichkeit noch dem Sprachgebrauch entspricht. Aber liberal

wäre dann auch noch nicht unterschieden in liberal-demokratisch und

liberal-etatistisch (deutsche Tradition). Sowie ist links keineswegs synonym

mit emanzipativ und nicht allein mit sozial. Dazu gebe ich Folgendes zu

bedenken:

Die Liberalität der Piraten besetzt den geistigen Platz oberhalb von rechts

und links, im Sinne der Dritten Kultur (John Brockman). Das bedeutet:

Rationalität vor vernünftigem und moralischem Hintergrund.

Während der naturwissenschaftliche Positivismus mit methodisch

ausgewiesenem rechtem Wissen und der Alles relativierende linke

geisteswissenschaftliche, prozessurale Standpunkt, es gäbe keine

Wahrheit, außer durch Macht, miteinander streiten, sagt die Dritte Kultur:

Auch geisteswissenschaftliche Aussagen müssen prospektive Geltung

innerhalb eines liberalen Politikspiels (also ohne Vergewaltigung) aufweisen.

Hierauf ist die Forderung der Piraten nach rationaler Konfliktkultur (zweites

Kriterium im Vollprogramm) zu beziehen.

&

Lichtgeschwindigkeit 6

Flaschenpost 6

Afghanistan-Krieg der Piraten im Vollprogramm der Partei

Frage: Wo stehen die Piraten?

Antwort: Für die Piraten sind die rationalen Aspekte zum Afghanistankrieg

eindeutig und sind für die Wähler verlässlich nachvollziehbar.

Die Piraten stehen zu den Bündnisaufgaben in Nato, EU und UNO;

angesichts der mehrheitlichen Ablehnung des Afghanistankrieges der

Deutschen muss die deutsche Regierung genau diese Werte innerhalb

der Bündnisse nachdrücklich politisch verfolgen.

Der Hierarchie der politischen Gedanken folgend stehen dabei folgende

Fragen im Zentrum:

Deutschlands Interessen und Pflichten in den internationalen Bündnissen

und Pflichten der Außenpolitik, als Natomitglied zur Natopolitik, als

EU-Mitglied die Gemeinsamkeiten der EU-Partnerstaaten, als UNO-Politik

die militärischen Aufgaben des Völkerbundes

und der Innenpolitik, gelten zweifellos als Werte der Piraten. Ebenfalls

gelten das allgemeine Friedensgebot nach dem Grundgesetz, der zweifellose

Mehrheitswille der deutschen Bürger gegen Kriegsbeteiligung der Bundeswehr,

der Verfassungsauftrag für die Bundeswehr, zur Landesverteidigung verpflichtet

zu sein, während Auslandseinsätze nicht verfassungsrechtlich vorgesehen sind.

&

Lichtgeschwindigkeit 7

Lichtgeschwindigkeit 8


Lichtgeschwindigkeit 9

Piraten-Presseschau

am So, 13. Sept. 2009, Dr. Dietmar Moews

am Bodemuseum und am Theodor-Heuss-Platz

Berlin

Piratenthema heute:

Urheberrecht und Verwertungsgesellschaften,

Gema, VG-Bild-Kunst, VG-Wort, GVL

weitere Informationen

Lichtgeschwindigkeit 9 – das ungeschnittene

Auswendigformat der täglichen

Piraten-Presseschau

Piratenthema heute:

Urheberrecht und Verwertungsgesellschaften,

Gema, VG-Bild-Kunst, VG-Wort, GVL

dazu BILD und WELT,

Piratenthema Achtung: die ganz legale

Überwachung – soziologisch

Totalüberwachung durch Trendforscher,

Marktforscher und Soziologen der Bürger

durch Marktforschung von Google, Youtube,

auf Lifestyle und Devianz

Piratenthema Urheberrecht und Kulturindustrie

zwischen Handwerk und industriellem

Fortschritt, bei Gema, VG-Wort,

Verwertungs Gesellschaft Bild-Kunst, GVL,

am Beispiel Musik der alten Arbeit in der

Schallplatten-Industrie und der digitalen

Musikbereitstellung im Internetz, zum freien

Download für Privatzwecke, Schule, Studium,

Kunst aus Sicht der Piraten und

Lizenzvergütungen bei ökonomischer

Verwertung und Nutzung, wie bisher.

am So, 13. Sept. 2009, Dr. Dietmar Moews

am Bodemuseum und am Theodor-Heuss-Platz

Berlin

Produktion, Performance, Autor und Direktor:

Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Michael Fricke

Musikvorspann Intro 8 days 4 beads Mp3 zum Download:

http://www.dietmarmoews.com

&


Flaschenpost 9

Welteinzigartig zu sehen, die schnitzwerke
von tilmann riemenschneider im bode-museum auf der museumsinsel – grüße an padeluun und rena tangens, die ebenso erfolgreich an der sozialen plastik schnitzen.

&

Lichtgeschwindigkeit 10

Lichtgeschwindigkeit 11

Lichtgeschwindigkeit 12

Lichtgeschwindigkeit 13

Lichtgeschwindigkeit 14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: